Logo anwaltssuche.de

Anwalt Familienrecht Dortmund

Filtern nach Stadtbezirk
Infos zu Familienrecht lesen
Expertentipps zu Familienrecht
Filtern nach Stadtbezirken von Dortmund
Anwalt Dortmund Anwalt Dortmund Lütgendortmund Anwalt Dortmund Huckarde Anwalt Dortmund Mengede Anwalt Dortmund Eving Anwalt Dortmund Innenstadt Anwalt Dortmund Hombruch Anwalt Dortmund Scharnhorst Anwalt Dortmund Brackel Anwalt Dortmund Aplerbeck Anwalt Dortmund Hörde

Familienrecht Dortmund Aplerbeck Familienrecht Dortmund Brackel Familienrecht Dortmund Eving Familienrecht Dortmund Hombruch Familienrecht Dortmund Huckarde Familienrecht Dortmund Hörde Familienrecht Dortmund Innenstadt Familienrecht Dortmund Lütgendortmund Familienrecht Dortmund Mengede Familienrecht Dortmund Scharnhorst

Kanzleien für Familienrecht Dortmund
Rechtsanwältin Beatrice Artmann
Heitkampstr. 33, 44339 Dortmund
Rechtsanwalt Mathias Henke
Anwaltskanzlei M. Henke
Harkortstraße 66, 44225 Dortmund
Rechtsanwalt Stephan Rupprecht
KLIMPKE & RUPPRECHT
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Familienrecht

Gerichtsstraße 5, 44135 Dortmund
Rechtsanwalt Hendrik Schöpper
Schöpper und Kollegen
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Familienrecht
Fachanwalt für Erbrecht

Ostenhellweg 62, 44135 Dortmund
Informationen zu Familienrecht
Sie wohnen in Dortmund und haben eine rechtliche Frage im Bereich Familienrecht? Etwa vor einer Eheschließung (z.B. Ehevertrag) oder der Schließung einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft (Partnerschaftsvertrag)? Oder weil Sie sich vielleicht gerade selbstständig machen?

Dann sind Sie hier genau richtig! Denn das sind alles Bereiche, die bei einer späteren Trennung problematisch werden könnten und bei denen eine juristische Klärung im Vorfeld sehr empfehlenswert ist.

Rechtlichen Rat und Beistand benötigen Sie in jeden Fall bei einer Scheidung bzw. Trennung. Einerseits müssen Sie sich mit dem Ex-Partner in vielen, auch existenziellen oder kniffligen Bereichen einig werden. Andererseits kann nur ein Anwalt den Scheidungsantrag beim zuständigen Gericht in Dortmund (beziehungsweise das für Dortmund zuständige Gericht) einreichen. Besser ist es, wenn dieser bereits alle nötigen Informationen in Ihrem Fall vorliegen hat und er ggf. beratend eingreifen oder vermitteln kann.

Ein Rechtsanwalt für Familienrecht bzw. Scheidungsrecht in Dortmund kann Ihnen wertvolle Unterstützung bieten, z.B. bei den folgenden Fragen:
  • Wie lange dauert eine Scheidung? D.h. wie lange muss in Trennung gelebt werden?
  • Wer bekommt das Sorgerecht?
  • Wie organisiert man Treffen, regelt also das Umgangsrecht mit dem/den Kind/ern?
  • Muss Trennungsunterhalt gezahlt werden und wenn ja in welcher Höhe und wie lange?
  • Wem steht wie viel Geld vom gemeinsamen Konto oder aus Immobilien oder aus Geldanlagen zu?
  • Wie steht es um die Vermögenswerte (Bausparvertrag o.ä.), die in die Ehe eingebracht wurden?
  • Wie werden Familienzeiten und gezahlte Sozialversicherungsleistungen auf die jeweiligen Rentenansprüche verteilt?
  • Was passiert mit dem gemeinsamen Unternehmen, wenn ein Partner eine Firma aufgebaut hat und der andere - z.B. unentgeltlich - geholfen hat?
  • Ist es sinnvoll, jetzt noch einen Ehevertrag abzuschließen, um einzelne Punkte schneller oder effektiver regeln zu können?

Diese und weitere Fragen und Probleme kann ein Anwalt für Familienrecht in Dortmund auch in Ihrem Fall beantworten und Sie auch ggf. in einem Scheidungsprozess begleiten, sollten vorherige außergerichtliche Einigungsversuche scheitern.

Stichwort Online-Scheidung: In den USA ist die Online-Scheidung schon lange üblich. In Deutschland wird sie noch eher zurückhaltend in Anspruch genommen. Vorteile der Scheidung per Mausklick können Zeit- und Geldersparnisse sein. Eine Online-Scheidung funktioniert, wenn die Scheidung einvernehmlich abläuft und sich die Ehepartner über alle zu regelnden Fragen, wie etwa die Aufteilung des ehelichen Vermögens oder Unterhaltsansprüche, einig sind. Bei komplizierten Auseinandersetzungen - so zum Beispiel, wenn es Streit um Fragen zum Umgangsrecht zu den Kindern gibt - ist ein persönlicher Kontakt und eine Beratung vom Anwalt für Familienrecht aus Dortmund empfehlenswert.

Im Familienrecht geht es zwar häufig, aber nicht immer um Trennung oder Scheidung. Viele Menschen möchten bösen Auseinandersetzungen im Vorfeld entgegenwirken und beauftragen einen Anwalt oder Fachanwalt, eben um einen Ehevertrag auszuarbeiten. Auch hierfür gibt es keine Vorlage; jeder Ehevertrag ist einzigartig. Ein Rechtsanwalt oder Fachanwalt für Familienrecht in Dortmund erarbeitet diesen mit Ihnen gemeinsam und solange, bis all diejenigen Punkte, die Ihnen am Herzen liegen, ausreichend Berücksichtigung gefunden haben.

Übrigens: Einen Ehevertrag können Sie zu jedem Zeitpunkt einer Ehe abschließen (nicht nur vor der Heirat) und auch gleichgeschlechtliche oder unverheiratete Paare können eine Vereinbarung für den Fall der Trennung treffen. Und auch über weitere Vereinbarungen, beispielsweise ein Erbvertrag im Todesfall, sollten Sie sich Gedanken machen und gegebenenfalls entsprechende Beratung bei einem Rechtsanwalt oder Fachanwalt in Dortmund einholen.

Auch wenn eine Adoption gewünscht oder es dabei zu Problemen kommt, kann ein Anwalt oder Fachanwalt für Familienrecht mit viel Erfahrung und Know-How helfen.

Kontaktieren Sie gleich unverbindlich einen Anwalt für Familienrecht in Dortmund.
Expertentipps zu Familienrecht
Kategorie: Anwalt Familienrecht 28.11.2012 (586 mal gelesen)

Jede dritte Ehe wird derzeit in Deutschland geschieden. Auch wenn bei der Heirat der Himmel voller Geigen hängt: Wir zeigen Ihnen gute Gründe, wann der Abschluss eines Ehevertrages sinnvoll ist:

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.9302325581395348 / 5 (43 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Familienrecht Vollmer, Bock, Windisch, Renz, Lymperidis 12.07.2010 (2626 mal gelesen)

Grundsätzlich sollten bei einer Trennung die Parteien versuchen, Vermögen einverständlich aufzuteilen und die Aufteilung in einem Vertrag zu fixieren.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.8118279569892475 / 5 (186 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Familienrecht Kanzlei Ehlers 02.01.2017 (960 mal gelesen)

Mindestunterhalt 1. Einkommensgruppe • bis Ende des sechsten Lebensjahres (=1. Stufe) erhöht sich von 335 EUR auf 342 EUR monatlich • von sieben bis zum Ende des zwölften Lebensjahres (=2. Stufe) erhöht sich von 384 EUR auf 393 EUR monatlich • ab dem 13. Lebensjahr bis zum Volljährigkeit (=3. Stufe) erhöht sich von 450 EUR auf 460 EUR monatlich

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.96 / 5 (75 Bewertungen)
Patchwork-Familien und das Umgangsrecht © detailblick-foto - Fotolia
Kategorie: Anwalt Familienrecht 13.03.2017 (292 mal gelesen)

In Patchwork-Familien spielt das Umgangsrecht der Eltern mit ihren Kindern und dessen Ausgestaltung oft eine große Rolle. Ob der wöchentliche Wechsel zwischen den Eltern oder alle vierzehn Tage ein Wochenende beim anderen Elternteil - es gibt kein Modell einer optimalen Umgangsregelung. Maßgeblich für die Umgangsregelungen ist immer das Wohl des Kindes, wie auch eine aktuelle Entscheidung des Bundesgerichtshofs zeigt.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (23 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Familienrecht 26.04.2016 (1829 mal gelesen)

Der Deutsche Bundestag hat die Reform des Unterhaltsrechts verabschiedet. Das neue Unterhaltsrecht soll zum 1. Januar 2008 in Kraft treten. Zu den Regelungen im Einzelnen ...

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.9274193548387095 / 5 (124 Bewertungen)
Weitere Expertentipps für Ehe & Familie