Rechtsanwalt Strafrecht Karlsruhe | Fachanwalt Strafrecht Karlsruhe

Rechtsanwalt Strafrecht Karlsruhe

Bitte wählen Sie jetzt einen Karlsruheer Stadtteil:

Bezirk
Ihre Eingaben werden automatisch vervollständigt.
Auswahlliste schliessen
Plz
Rechtsanwalt
Ihre Eingaben werden automatisch vervollständigt.
Auswahlliste schließen

Anwalt Karlsruhe OstAnwalt Karlsruhe NordAnwalt Karlsruhe WestAnwalt Karlsruhe InnenstadtAnwalt Karlsruhe SüdAnwalt Karlsruhe Durlach

Sie finden Rechtsanwälte für Strafrecht in folgenden Karlsruheer Stadtbezirken: Strafrecht Karlsruhe Durlach · Strafrecht Karlsruhe Innenstadt · Strafrecht Karlsruhe Nord · Strafrecht Karlsruhe Ost · Strafrecht Karlsruhe Süd · Strafrecht Karlsruhe West

Rechtsanwalt Strafrecht Karlsruhe

Sie wohnen in Karlsruhe und haben eine Frage, die das Strafrecht betrifft? Das Strafrecht ist sicherlich der Rechtsbereich, der die unmittelbarsten Auswirkungen auf unser Leben haben kann. Um Ihre Rechte zu wahren, benötigen Sie unbedingt kompetente Unterstützung. Kontaktieren Sie deshalb möglichst frühzeitig einen Anwalt für Strafrecht vor Ort in Karlsruhe.

Erfahrungen im Strafrecht haben wir alle

Viele von uns hatte mit ziemlicher Sicherheit bereits einmal Berührungspunkte mit dem Strafrecht. Zumindest einmal als Opfer von Raub, Diebstahl oder Betrug oder aber als - vermeintlicher - Täter, bei dem die Polizei eine Hausdurchsuchung vorgenommen oder der eine Vorladung von den Behörden erhalten hat.

Und auch wenn es die Polizei gar nicht gerne hört: Auch völlig unbescholtene Bürger können schneller ins Visier der Strafverfolgung geraten als sie dies je für möglich gehalten hätten, zum Beispiel im Bereich der Internetkriminalität.

Die Konsequenzen, die sich aus Verurteilungen im Strafprozess ergeben, sind hart: entweder empfindliche Geld- oder eben Gefängnisstrafen. Aus diesem Grund ist rechtlicher Beistand unverzichtbar.

Ein Strafrechts-Anwalt vor Ort in Karlsruhe kann Ihnen schnelle Hilfe bieten, unter anderem bei folgenden Strafdelikten:
Gerade bei Straftaten, die von nahen Angehörige oder dem eigenen Ehepartner verübt wurden, ist ein erfahrender Anwalt entscheidend. Aber auch Täter haben Rechte: Auch ihnen steht ein fairer, rechtskonformer Prozess zu.

Ein Anwalt vor Ort in Karlsruhe hat für Täter und Opfer sicherlich den großen Vorteil, dass man in seiner Kanzlei absolut vertrauliche Gespräche führen kann, ohne dass es dafür Zeugen oder Beweise gibt.

Kontaktieren Sie gleich hier unverbindlich einen Anwalt für Strafrecht in Karlsruhe und vereinbaren Sie einen Beratungstermin.

Aktuelle Expertentipps zum Strafrecht

Strafrecht: Diebstahl im Wert von 50 Euro kann zu Freiheitsstrafe führen!

Ein Diebstahl von zwei Flaschen Whisky im Wert von insgesamt rund 48 Euro kann zu einer Freiheitsstrafe von drei Monaten ohne Bewährung führen!

vom 06.02.2015

mehr ...


Wohnungseinbruch – Das sollten Sie wissen!

Nach der aktuellen Kriminalstatistik ist in Deutschland die Zahl der registrierten Wohnungseinbrüche weiter gestiegen- in manchen Bundesländern sogar um 30 Prozent! Gerade jetzt in der dunklen Jahreszeit ist besondere Vorsicht geboten. Wenn es zu einem Wohnungseinbruch gekommen ist, sollten Sie Folgendes beachten …

vom 25.11.2014

mehr ...


Randale rund um den Fußball und die rechtlichen Konsequenzen

Die neue Saison der Fußballbundesliga ist in vollem Gange. Leider geht es in den Fußballstadien nicht immer friedlich zu. Für Fans, die bei einem Fußballspiel über die Stränge schlagen, kann das unangenehme bis hin zu strafrechtliche Folgen haben.

vom 16.10.2014

mehr ...


Strafrecht: Auch verabredete Schlägereien sind strafbar!

Verabreden sich rivalisierende Jugendgruppen zu einer Schlägerei, riskieren sie einer Verurteilung wegen gemeinschaftlicher Körperverletzung, auch wenn alle mit der Schlägerei einverstanden waren.

vom 05.05.2014

mehr ...


Selbstbedienungskasse getäuscht – Diebstahl!

Bei einer Selbstbedienungskasse im Supermarkt scannen die Kunden ihre Ware selbst ein und schließen auch den Bezahlvorgang ohne einen Kassierer ab. Der Verlockung, nicht die komplette Ware einzuscannen oder billiger Ware abzurechnen, sollten die Kunden aber widerstehen- hierbei handelt es sich um den Straftatbestand Diebstahl.

vom 14.04.2014

mehr ...


Juristische Fachbeiträge

Siegfried Reulein Rechtsanwalt Nürnberg Aufklärungspflichten und Widerruf bei sog. Nettopolicen
Versicherungsnehmer, die sog. Nettpolicenverträge abschließen, sind oftmals verwundert, dass im Falle einer vorzeitigen Beendigung des Lebensversicherungsvertrages dennoch Zahlungen auf eine parallel abgeschlossene Kostenausgleichsvereinbarung leisten müssen.
vom 30.01.2015  mehr...
Martin P. Heinzelmann, LL.M. Rechtsanwalt Dr. Stuttgart-Bad Cannstatt Kündigung des Arbeitsverhältnisses
Wer von seinem Chef eine Kündigung erhält, ist darüber erfahrungsgemäß alles andere als erfreut. Der Verlust des Arbeitsplatzes stellt für die meisten Menschen eine existenzielle Bedrohung dar und zieht fast immer erhebliche finanzielle Folgen nach sich. Kein Wunder, dass sich viele Arbeiter und Ang
vom 24.04.2015  mehr...
Kerstin Herms Rechtsanwältin Potsdam Familienrecht: Versorgungsausgleich - Vereinbarungen treffen!
Der so genannte Versorgungsausgleich sollte besser zwischen Eheleuten vereinbart werden
vom 19.12.2011  mehr...
Guthaben auf Prepaid-Handykarten dürfen nicht verfallen
Vertragsklauseln, die der Mobilfunkanbieter Vodafone in seinen Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Prepaid-Handyverträge benutzt und die zum Verfall des Prepaid-Guthabens führen, wurden vom Düsseldorfer Landgericht für ungültig erklärt.
vom 13.03.2008  mehr...
Unberechtigter Eigenbedarf: Welchen Schadensersatzanspruch hat der Mieter?
Hat der Mieter Anspruch auf Schadensersatz, wenn ihm unberechtigt gekündigt wurde?
vom 03.05.2012  mehr...