anwaltssuche
Kategorie: Anwalt Steuerrecht , 07.07.2010

Informationen zum Erbrecht in Europa

Durch zunehmende Mobilität der Bürgerinnen und Bürger innerhalb der Europäischen Union wächst auch die Zahl der grenzüberschreitenden Erbfälle. Die europäischen Notare haben deshalb zum Erben und Vererben eine Informationsplattform für ganz Europa geschaffen.

Durch zunehmende Mobilität der Bürgerinnen und Bürger innerhalb der Europäischen Union wächst auch die Zahl der grenzüberschreitenden Erbfälle. Die europäischen Notare haben deshalb zum Erben und Vererben eine Informationsplattform für ganz Europa geschaffen.

Diese ist unter www.successions-europe.eu ab sofort erreichbar.

Die Plattform beantwortet erste Fragen rund um das Vererben und Erben innerhalb Europas. Sie enthält für die Mitgliedstaaten der Europäischen Union und Kroatien Informationen zum jeweiligen Erbrechtssystem. Grundlegende Fragen wie: „Welches Erbrecht ist anwendbar?“ oder „Wann und wie wird man Erbe?“ werden für jede Rechtsordnung in leicht verständlicher Weise beantwortet. Die Seite bietet damit vor allem den Bürgerinnen und Bürgern, die mit einem grenzüberschreitenden Erbfall konfrontiert sind, konkrete Hilfestellungen im Vorfeld des Notartermins. Von den ca. 4,5 Mio. Nachlassfällen pro Jahr in der EU haben inzwischen 10% einen grenzüberschreitenden Bezug. „Notarinnen und Notare sind infolge dieser Entwicklung Experten bei der Betreuung grenzüberschreitender Erbfälle“, sagt Thomas Diehn, Pressesprecher der Bundesnotarkammer.
Die in 23 Sprachen abrufbare Webseite wurde unter Mitarbeit der Bundesnotarkammer in Berlin von den europäischen Notariaten zusammen mit der Europäischen Kommission entwickelt. Die Informationsplattform wird regelmäßig aktualisiert, um allen Entwicklungen in der europäischen und nationalen Gesetzgebung Rechnung zu tragen.

Lesen Sie hier weitere Fachartikel im Themenbereich Steuern & Finanzen
Hier finden Sie bundesweit Rechtsanwälte für Steuerrecht

War dieser Expertentipp für Sie hilfreich?
Eigene Bewertung abgeben: stern_grau stern_grau stern_grau stern_grau stern_grau

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.966666666666667 / 5 (30 Bewertungen)
Diese Beiträge könnten Sie interessieren:
Über Geschmack lässt sich trefflich streiten, über Geschmacksmuster erst recht. Denn der Geschmacksmusterschutz schützt ein Design - seine Form, seine Farbe oder beides, von der Toilettenbrille bis zur Autokarosserie.
09.03.2017
Die jährlichen öffentlichen Aufwendungen in Deutschland liegen im dreistelligen Milliardenbereich. Um Unklarheiten und Mauscheleien bei der Auftragsvergabe zu vermeiden, finden die hier die Regeln und Verordnungen des Vergaberechts Anwendung.
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 08.02.2008 (505 mal gelesen)

Das Bundeskabinett hat ein Gesetz zu besseren Durchsetzung von Forderungen innerhalb der Europäischen Union beschlossen. Mit dem „Gesetzentwurf zur Verbesserung der grenzüberschreitenden Forderungsdurchsetzung und Zustellung“ werden die deutschen Ausführungsbestimmungen für zwei EG-Verordnungen geschaffen – der Verordnung zur Einführung eines Europäischen Mahnverfahrens und zur Einführung eines Europäischen Verfahrens für geringfügige Forderungen.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.8275862068965516 / 5 (29 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Erbrecht 25.08.2015 (714 mal gelesen)

Seit dem 17. August gilt die neue EU-Erbrechtsordnung. Sie will das Erben und Vererben über die Grenzen der einzelnen EU-Mitgliedstaaten hinweg vereinfachen und damit erleichtern. Unter andere haben EU-Bürgern ab sofort die Möglichkeit ein sogenanntes Europäisches Nachlasszeugnis zu beantragen.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.8620689655172415 / 5 (29 Bewertungen)


Alle Expertentipps zum Thema Steuern & Finanzen

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung