anwaltssuche
Suche

Deinen Anwalt für Bilderklau findest Du hier

anwaltssuche Anwalt Bilderklau

Rechtliches zum Bilderklau

Letzte Aktualisierung am 01.02.2023 / Lesedauer ca. 2 Minuten

Was ist Bilderklau?

Bilderklau ist das unerlaubte Veröffentlichen, Kopieren oder Verkaufen von Bildern, die dem Urheberrecht des Künstlers unterliegen. Dies beinhaltet auch das Kopieren oder Veröffentlichen von urheberrechtlich geschützten Bildern, ohne die Erlaubnis des Künstlers oder des Copyright-Inhabers einzuholen. Bilderklau kann schwerwiegende rechtliche Folgen in Form von Geldstrafen oder sogar Gefängnisstrafe haben. Künstler müssen ihre Rechte schützen und sich aktiv darum bemühen, ihr Urheberrecht zu wahren.

Wer fremde Bilder oder Fotos zu eigenen Zwecken in einem Medium veröffentlicht, ohne zu fragen und ggf. dafür zu bezahlen, macht sich strafbar. Ob es sich tatsächlich um Bilderklau handelt, ist immer im Einzelfall zu entscheiden. Erstens muss das Bild oder Foto eine bestimmte Eigenheit und Professionalität besitzen. Diese im Fachjargon so genannte Schöpfungshöhe ist im Urheberrecht festgeschrieben. Die letztliche Entscheidung trifft jedoch der Richter im entsprechenden Verfahren. Wird diese Schöpfungshöhe zuerkannt, hat der Urheber bestimmte Schutzrechte, allen voran das Recht auf Unterlassung bzw. Beseitigung, aber auch unter Umständen Anspruch auf Schadensersatz. Dazu muss der Urheber als Erstes mit einer Abmahnung seine Ansprüche gegen den oder die Verletzer geltend machen. Ist die Abmahnung erfolglos, ist eine einstweilige Verfügung bzw. eine Klage möglich. Detaillierte Rechtsauskunft und engagierte Vertretung in Urheberrechts-Prozessen erhalten Sie beim Anwalt für gewerblichen Rechtsschutz.

Wie können Sie vermeiden, dass Ihre Bilder gestohlen werden?

Es gibt einige Möglichkeiten, wie man seine Bilder vor dem Klau schützen kann:

  • Verwenden Sie Wasserzeichen, um Ihr Bild zu markieren.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Rechte an Ihren Bildern auf einer Website oder in Ihren Copyright-Angaben klar angeben.
  • Veröffentlichen Sie Ihre Bilder nur auf sicheren Websites und verwenden Sie geeignete Zugriffs- und Nutzungsbeschränkungen.
  • Verwenden Sie Bildlizenzierungssoftware, um Ihre Bilder zu schützen.
  • Verwenden Sie digitale Rechteverwaltungssysteme (DRM), um Ihren Bildern Digital Rights Management (DRM) zu verleihen.
  • Wählen Sie aus, wo Sie Ihre Bilder veröffentlichen und laden Sie nicht überall Ihre Bilder hoch.
  • Verwenden Sie ein Copyright-Symbol und/oder Copyright-Hinweis, um zu verdeutlichen, dass Ihre Bilder urheberrechtlich geschützt sind.
  • Machen Sie Ihre Bilder nicht öffentlich zugänglich, wenn Sie nicht möchten, dass sie gestohlen werden.
  • Verwenden Sie eine Bildersuche, um zu überprüfen, ob Ihre Bilder kopiert werden.
Hilfe zu Ihrer Anwaltsuche?
Hilfe zur Anwaltssuche