Logo anwaltssuche.de
Steuerrecht , 22.12.2016

Doppelte Haushaltsführung: Was ist steuerlich absetzbar?

Wer aus beruflichen Gründen zwei Haushalte unterhalten muss, kann etliche Aufwendungen bei der jährlichen Steuererklärung geltend machen. Hier einige höchstrichterliche Urteile, die zeigen welche Kosten der doppelten Haushaltsführung steuerlich absetzbar sind.

Doppelte Haushaltsführung: Tragen sämtlicher Kosten für zwei Haushalte ist nicht zwingend!

Zunächst gilt es im Hinblick auf eine doppelte Haushaltsführung auf eine Entscheidung des Bundesfinanzhofs (BFH) (Aktenzeichen VI R 26/09) hinzu weisen, wonach der für eine doppelte Haushaltsführung bislang von den Finanzgerichten herangezogene Umstand, ob der Arbeitnehmer für die Kosten des Haushalts aufkommt, zwar ein besonders gewichtiges Indiz, aber keine zwingende Voraussetzung für die Anerkennung einer doppelten Haushaltsführung ist.

Anspruch auf Entfernungspauschale für Familienheimfahrten aufwandsunabhängig

Der Bundesfinanzhof (BFH) (Aktenzeichen VI R 29/12) hat entschieden, dass die Entfernungspauschale für eine wöchentliche Familienheimfahrt im Rahmen einer doppelten Haushaltsführung auch dann in Anspruch genommen werden kann, wenn der Steuerpflichtige für die Fahrt keine Kosten hatte. Vom Arbeitgeber steuerfrei geleistete Reisekostenvergütungen und steuerfrei gewährte Freifahrten müssen aber mindernd auf die Entfernungspauschale angerechnet werden.

Stellplatz- und Garagenkosten sind steuerlich absetzbar

Der Bundesfinanzhof (BFH) (Aktenzeichen 2012 VI R 50/11) hat ebenfalls entschieden, dass Aufwendungen für einen separat angemieteten PKW-Stellplatz im Rahmen einer doppelten Haushaltsführung als Werbungskosten zu berücksichtigen sein können.

Doppelte Miete ist steuerlich unbegrenzt absetzbar

Der Bundesfinanzhof (BFH) (Aktenzeichen VI R 2/11) hat entschieden, dass Aufwendungen für eine zweite Wohnung, die wegen eines beruflich veranlassten Umzugs entstehen, der Höhe nach unbegrenzt abziehbare Werbungskosten sein können.

„Eigener Hausstand“ bei gemeinsamer Haushaltsführung von Eltern und erwachsenen, wirtschaftlich eigenständigen Kindern

Erwachsene, berufstätige Kinder, die zusammen mit ihren Eltern oder einem Elternteil in einem gemeinsamen Haushalt wohnen, können Aufwendungen für eine doppelte Haushaltsführung als Werbungskosten geltend machen, wenn ihnen die Zweitwohnung am Beschäftigungsort lediglich als Schlafstätte dient. Dies hat auch der Bundesfinanzhof (BFH) mit (Aktenzeichen VI R 46/12) entschieden.

Aber: Zeitliche Begrenzung des Abzugs von Verpflegungsmehraufwendungen

Der Bundesfinanzhofs (BFH) (Aktenzeichen VI R 10/08) hat allerdings auch entschieden, dass die zeitliche Begrenzung des Abzugs von Mehraufwendungen für Verpflegung bei Begründung einer beruflich veranlassten doppelten Haushaltsführung auf drei Monate verfassungsgemäß ist.





erstmals veröffentlicht am 10.07.2014, letzte Aktualisierung am 22.12.2016

Lesen Sie hier weitere Fachartikel im Themenbereich Steuern & Finanzen
Hier finden Sie bundesweit Rechtsanwälte für Steuerrecht

War dieser Expertentipp für Sie hilfreich?
Eigene Bewertung abgeben: stern_grau stern_grau stern_grau stern_grau stern_grau

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.896551724137931 / 5 (29 Bewertungen)

Bitte Ort anklicken oder erweitertes Suchformular verwenden

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Ü
Dachau Dahlwitz-Hoppegarten Dallgow-Döberitz Dansweiler Darmstadt Dasing Datteln Deisenhofen Deizisau Delitzsch Denkendorf Denzlingen Diedorf Diessen am Ammersee Dietzenbach Dinslaken Dipperz Dippoldiswalde Ditzingen Dormagen Dorsten Dortmund Dortmund Eving Dortmund Hombruch Dortmund Huckarde Dortmund Hörde Dortmund Innenstadt Dortmund Lütgendortmund Dortmund Mengede Dreieich Dresden Dresden Mitte Dresden Ost Dresden Süd Dresden West Duisburg Duisburg Hamborn Duisburg Homberg-Ruhrort-Baerl Duisburg Meiderich-Beeck Duisburg Mitte Duisburg Rheinhausen Duisburg Süd Duisburg Walsum Düsseldorf Düsseldorf Altstadt Düsseldorf Angermund Düsseldorf Benrath Düsseldorf Bilk Düsseldorf Derendorf Düsseldorf Düsseltal Düsseldorf Eller Düsseldorf Flehe Düsseldorf Flingern Düsseldorf Friedrichstadt Düsseldorf Garath Düsseldorf Gerresheim Düsseldorf Golzheim Düsseldorf Grafenberg Düsseldorf Hafen Düsseldorf Hamm Düsseldorf Hassels Düsseldorf Heerdt Düsseldorf Hellerhof Düsseldorf Himmelgeist Düsseldorf Holthausen Düsseldorf Hubbelrath Düsseldorf Itter Düsseldorf Kaiserswerth Düsseldorf Kalkum Düsseldorf Karlstadt Düsseldorf Lichtenbroich Düsseldorf Lierenfeld Düsseldorf Lohausen Düsseldorf Ludenberg Düsseldorf Lörick Düsseldorf Mörsenbroich Düsseldorf Niederkassel Düsseldorf Oberbilk Düsseldorf Oberkassel Düsseldorf Pempelfort Düsseldorf Rath Düsseldorf Reisholz Düsseldorf Stadtbezirk 1 Düsseldorf Stadtbezirk 10 Düsseldorf Stadtbezirk 2 Düsseldorf Stadtbezirk 3 Düsseldorf Stadtbezirk 4 Düsseldorf Stadtbezirk 5 Düsseldorf Stadtbezirk 6 Düsseldorf Stadtbezirk 7 Düsseldorf Stadtbezirk 8 Düsseldorf Stadtbezirk 9 Düsseldorf Stadtmitte Düsseldorf Stockum Düsseldorf Unterbach Düsseldorf Unterbilk Düsseldorf Unterrath Düsseldorf Urdenbach Düsseldorf Vennhausen Düsseldorf Volmerswerth Düsseldorf Wersten Düsseldorf Wittlaer weitere Orte >>>
Jork Jüchen weitere Orte >>>
Machern Mahlow Mainaschaff Mainhausen Maintal Mainz Mainz Bretzenheim-Oberstadt Mainz Gonsenheim-Mombach Mainz Hechtsheim-Weisenau Mainz Innenstadt Maisach Mannheim Marbach am Neckar Marburg Markdorf Markgröningen Markkleeberg Markranstädt Markt Schwaben Marl Marsberg Meerbusch Meersburg Meißen Melbeck Mering Messel Mettmann Metzingen Michendorf Mistelgau Moers Monheim am Rhein Moritzburg Möglingen Möhnesee Mönchengladbach Mönchengladbach Nord Mönchengladbach Rheydt Mönchengladbach Stadtmitte Mönchengladbach Süd Mönchengladbach West Mörfelden-Walldorf Mössingen Mühlacker Mühlenbeck Mühlheim am Main Mülheim an der Ruhr Müncheberg München München Allach München Altstadt München Am Hart München Au München Aubing München Berg am Laim München Bogenhausen München Feldmoching München Forstenried München Freimann München Fürstenried München Hadern München Haidhausen München Harlaching München Hasenbergl München Isarvorstadt München Laim München Langwied München Lehel München Lochhausen München Ludwigsvorstadt München Maxvorstadt München Milbertshofen München Moosach München Neuhausen München Nymphenburg München Obergiesing München Obermenzing München Obersendling München Pasing München Perlach München Ramersdorf München Riem München Schwabing München Schwanthalerhöhe München Sendling München Solln München Thalkirchen München Trudering München Untergiesing München Untermenzing München West München Westpark Münsing Münster weitere Orte >>>
Quickborn weitere Orte >>>
Überlingen weitere Orte >>>

Diese Beiträge könnten Sie interessieren:
Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht 20.10.2016
Haben für den Export vorgesehene Waren nur einen zivilen, oder doch auch einen militärischen Zweck? Benötigen Exportfirmen also spezielle Ausfuhrgenehmigungen oder nicht? Das ist bei vielen - völlig unmilitärischen - Waren nicht auf den ersten Blick zu sagen. Eine genaue Prüfung ist nötig.
Kategorie: Anwalt Vereinsrecht 08.08.2016
Vereine haben nur eingeschränkte Möglichkeiten, Gelder zu generieren. Mitgliedsbeiträge reichen oft kaum aus; Spenden sind Vereinen daher stets willkommen. Im Umgang mit Spenden ist allerdings Vorsicht geboten. Vereine sind gut beraten, hier eigenes Knowhow aufzubauen.
Kategorie: Anwalt Steuerrecht 04.08.2016
Die Gewerbesteuer zählt zu den so genannten Kommunalsteuern. Sie wird von den Gemeinden / Kommunen direkt erhoben. Gewerbesteuerpflichtig sind Unternehmen und Gewerbetreibende; Selbständige / Freiberufler sind es dagegen nicht.
Kategorie: Anwalt Familienrecht 26.04.2016
Trennungen erscheinen heutzutage fast alltäglich. Doch für jeden Einzelnen ist die Erkenntnis, dass die Beziehung vermutlich am Ende ist, jedes Mal schwer zu meistern. Eine Trennungsvereinbarung kann dort helfen, wo Gespräche schon lange nicht mehr möglich sind.
Kategorie: Anwalt Strafrecht 24.10.2016
Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft - nicht so im Geschäftsbereich oder gegenüber Behörden: Hier werden nette Präsente schneller als Bestechung ausgelegt, als viele ahnen. Dabei ist nicht klar geregelt, welche Bedingungen eine strafbare Bestechung erfüllen muss.
Kategorie: Anwalt Steuerrecht 05.01.2016 (202 mal gelesen)

Haustiere verursachen für ihre Besitzer etwa durch Tierarztbesuche, Ferienbetreuung und Futterkosten nennenswerte finanzielle Aufwendungen. Eine gute Nachricht für alle Herrchen und Frauchen ist: Die Kosten, die durch die Versorgung oder Betreuung eines Haustieres entstehen, können als haushaltsnahe Dienstleistung bei der Steuer angesetzt werden!

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (7 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht GKS Rechtsanwälte 04.07.2017 (258 mal gelesen)

Grundsätzlich besteht im Straßenverkehr eine Verpflichtung zur doppelten Vergewisserung, dass man beim Linksabbiegen nicht von einem anderen Fahrzeug überholt wird. Diese sogenannte „doppelte Rückschaupflicht“ ist auch in der StVO in § 9 Abs. 1 Satz 4 geregelt.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (19 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Erbrecht 01.02.2010 (173 mal gelesen)

Für Geldanlagen im Ausland ist nicht nur die zunehmende Aufweichung des Bankgeheimnisses ein Problem: Kommt es zum Erbfall, droht eine doppelte Belastung mit Erbschaftsteuer. Anleger müssen daher sehr genau prüfen, wie es um die Erbschaftsteuerregeln im Heimatland und im Anlageland bestellt ist.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.166666666666667 / 5 (6 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 23.02.2015 (917 mal gelesen)

Wechselt ein Arbeitnehmer während des laufenden Kalenderjahres seinen Arbeitsplatz, so stellt sich die Frage, welchen Anspruch er auf Urlaub hat. Das Bundesarbeitsgericht (BAG) entschied (Az.: 9 AZR 295/13) für manche erstaunlicherweise, dass eine Bescheinigung des ehemaligen Arbeitgebers über die noch bestehenden Urlaubstage vonnöten ist, wenn der Arbeitnehmer seinen grundsätzlich bestehenden Urlaub beanspruchen will. Denn ohne einen solchen Nachweis besteht die Möglichkeit, dass ein Arbeitnehmer doppelt Urlaub beansprucht und davor sollen Arbeitgeber geschützt werden.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.942857142857143 / 5 (35 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Steuerrecht 05.10.2011 (112 mal gelesen)

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat zum Vorteil der Steuerpflichtigen entschieden, dass Aufwendungen für eine zweite Wohnung am neuen Arbeitsort, die wegen eines Umzugs aus beruflichen Gründen entstehen, unbegrenzt als Werbungskosten steuerlich geltend gemacht werden können. Nach Ansicht der Richter gilt dies bis zum Ablauf der ordentlichen Kündigungsfrist der alten Familienwohnung

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.5 / 5 (4 Bewertungen)
Steuertipps zu Studienkosten © M. Schuppich - Fotolia
Kategorie: Anwalt Steuerrecht 22.12.2016 (454 mal gelesen)

Die Kosten im Zusammenhang mit einem Studium sind nicht unerheblich. Gut fürs Portemonnaie, wenn es über die Einkommenssteuererklärung Geld vom Finanzamt zurück gibt.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.8125 / 5 (32 Bewertungen)
Steuer: Ehescheidungskosten absetzbar! © M. Schuppich - Fotolia
Kategorie: Anwalt Familienrecht 22.12.2016 (565 mal gelesen)

Die Scheidung einer Ehe kostet viel Geld. Gerichts- und Anwaltskosten sind unausweichlich und reißen ein großes Loch in den Geldbeutel. Gut zu wissen, dass Ehescheidungskosten zumindest als außergewöhnliche Belastungen bei der Einkommenssteuer geltend gemacht werden können.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.071428571428571 / 5 (28 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verwaltungsrecht 19.06.2012 (116 mal gelesen)

Der Bundesfinanzhof (BFH) hält die im Jahr 2008 geänderten Regelungen zum Erlass der Grundsteuer wegen wesentlicher Ertragsminderung vermieteter Immobilien für verfassungsgemäß.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (5 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Steuerrecht GKS Rechtsanwälte 01.09.2011 (278 mal gelesen)

Laut eines Urteils des Bundesfinanzhofes können Kosten eines Zivilprozesses, anders als bisher, künftig von der Steuer abgesetzt werden.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.4 / 5 (10 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht GKS Rechtsanwälte 17.09.2010 (519 mal gelesen)

Kapitalanleger aufgepasst: (Schein-)Renditen aus Schnellballsystemen können steuerpflichtig sein

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (27 Bewertungen)


Alle Expertentipps zum Thema Steuern & Finanzen

Suche in Expertentipps