Logo anwaltssuche.de
Anwalt Hannover Anwalt Hannover Mitte Anwalt Hannover Südost Anwalt Hannover Südwest Anwalt Hannover Nordwest Anwalt Hannover Nordost

Sie finden Rechtsanwälte für Wohnungseigentum in folgenden Hannoverer Stadtbezirken:

Wohnungseigentum Hannover Mitte Wohnungseigentum Hannover Südost

Rechtsanwalt Wohnungseigentum Hannover

Hinweis: Wir haben Ihre Suchanfrage "Wohnungseigentum" dem Rechtsgebiet Wohnungseigentumsrecht zugeordnet.

Sie wohnen in Hannover und haben eine Frage zum Thema Wohnungseigentum ? Unsere Rechtsanwälte unterstützen Sie kompetent und schnell. Vereinbaren Sie dazu einfach gleich hier einen persönlichen Beratungstermin.

Warum Sie einen Anwalt in Hannover beauftragen sollten

Stimmt: Ein Rechtsanwalt muss fürs Erste nicht unbedingt in Ihrer Nähe wohnen, um Ihre Rechtsfrage im Bereich Wohnungseigentum beantworten oder ein entsprechendes Schreiben aufsetzen zu können. Doch auf den zweiten Blick spricht vieles dafür, einen Anwalt zu beauftragen, der in Hannover ansässig ist. Denn in den meisten Rechtsgebieten benötigt ein Rechtsanwalt von Ihnen eine ganze Reihe vertraulicher Dokumente, um Sie optimal vertreten zu können. Diese beinhalten detaillierte Informationen über Ihre Finanzen oder Ihre persönliche Lebenssituation. Möchten Sie ihm diese Dokumente tatsächlich per Fax, Mail oder Post schicken oder nicht doch lieber persönlich in der Kanzlei vorbeibringen? Dort können Sie Ihren Fall auch garantiert ohne Mitwisser schildern und müssen sich keine Sorgen darüber machen, dass intime Details ihren Weg ins Internet finden. Zudem kann es im Bereich Wohnungseigentum vorkommen, dass ein Vor-Ort-Termin notwendig wird. Und wenn es allen Einigungsversuchen zum Trotz zum Gerichtsverfahren kommt, wird in den allermeisten Fällen in erster Instanz am nächstgelegenen Gericht verhandelt. Solche Ortstermine nehmen Sie zeitsparend mit einem Anwalt in Hannover wahr.
Was?
Wo?
Expertentipps
Kategorie: Anwalt Mietrecht 2016-05-19 (472 mal gelesen)

Es ist angegrillt: Bei den frühsommerlichen Temperaturen der letzten Tage wurde vielerorts der Grill aus dem Winterschlaf geholt und zum Brutzel-Einsatz gebracht. Wer einen Garten hat ist fein raus, doch was machen Mieter mit einem Balkon? Dürfen sie auch den Kohle-Grill anschmeißen? Oder können Nachbarn und der Vermieter einen Strich durch das Grillvergnügen machen?

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.96875 / 5 (32 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Internetrecht GKS Rechtsanwälte 2013-06-27 (184 mal gelesen)

Einen Rückschlag mussten Empfänger von Filesharing-Abmahnungen nun durch ein Urteil des Landgerichts Köln einstecken: Nach Ansicht des Gerichts reicht es nicht aus, wenn Abmahn-Opfer glaubhaft bestreiten, dass sie zur vorgeworfenen Tatzeit überhaupt online waren - vielmehr müssen sie aus prozessualen Gründen beweisen, dass die von den Rechteinhabern vorgelegten Beweise falsch sind (LG Köln, Urt. v. 05.06.2013 - Az.: 28 O 346/12).

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.166666666666667 / 5 (6 Bewertungen)
Burnout: Was als Arbeitnehmer, was als Arbeitgeber tun? © Brian Jackson - Fotolia
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2017-03-01 (307 mal gelesen)

Stressbedingte Erkrankungen bis zum totalen Burnout nehmen laut Marktforschungsstudien stetig zu. Und so beschäftigt das Thema Burnout auch immer mehr Gerichte: Kann ein Arbeitnehmer etwa auf Schadensersatz wegen Burnout klagen? Muss ein Chef es dulden, wenn ein wegen Burnout krankgeschriebener Arbeitnehmer eine Segelreise unternimmt?

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.294117647058823 / 5 (17 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Mietrecht GKS Rechtsanwälte 2012-01-30 (258 mal gelesen)

Bei Mietern und Vermietern allgemein bekannt sein dürfte die Regelung, dass die Miete für eine Wohnung dann gemindert werden kann, wenn die Wohnung um mehr als 10 % kleiner ist als im Vertrag angegeben. Ein Urteil des Bundesgerichtshofs zeigt jetzt allerdings ein "Schlupfloch" für Vermieter, um einem etwaigen Haftungsrisiko aus dem Wege zu gehen: Durch eine Klausel im Mietvertrag kann bestimmt werden, dass die Wohnung nicht nach einer bestimmten Größe, sondern nach der Bezeichnung der Räume vermietet wird (Az.: BGH VIII ZR 306/09).

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.7777777777777777 / 5 (9 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Mietrecht Justus Kehrl 2012-07-12 (397 mal gelesen)

Der Mieter der irrtümlich einen Mietmangel annimmt und die Miete kürzt riskiert die Kündigung. Ist die Ursache eines Mangels der Mietsache unsicher bietet es sich an die Miete unter Vorbehalt zu zahlen, statt die Miete zu mindern.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.6666666666666665 / 5 (21 Bewertungen)
Wenn es am Gartenzaun kracht- Rechtstipps zum Nachbarschaftsstreit © Jürgen Fälchle - Fotolia
Kategorie: Anwalt Immobilienrecht 2017-08-28 (1974 mal gelesen)

Unter Nachbarn gibt es vielfältige Konflikte: Lärmbelästigung, Überbau, und vieles mehr. Aus diesem Grund sind die deutschen Gerichte immer wieder mit nachbarschaftlichen Streitigkeiten beschäftigt. Wir haben Ihnen interessante und wissenswerte Rechtsprechung rund um das Thema Nachbarschaft zusammengestellt.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.798611111111111 / 5 (144 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2012-10-26 (149 mal gelesen)

Seit dem 1. Januar 2007 können Eltern, deren Kinder nach diesem Datum geborgen werden, Elterngeld beanspruchen. Grundlage für diesen Anspruch im Arbeitsrecht ist das Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz (BEEG). Voraussetzung ist aber unter anderem, dass die Eltern berufstätig sind. Hier einige Tipps und Urteile damit Ihnen kein Geld bei der Kinderbetreuung durch die Lappen geht.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.4444444444444446 / 5 (9 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Internetrecht 2016-12-05 (1065 mal gelesen)

Anbieter eines öffentlichen WLAN-Netzes sollen nicht mehr für das haften müssen, was ihre Nutzer im Internet treiben. Seit Ende Juli 2016 regelt ein reformiertes Telemediengesetz, dass diese Dienstanbieter sich auf das sogenannte Haftungsprivileg berufen können. Jetzt hat sich der Bundesgerichtshof im Zusammenhang mit der Haftung für Urheberrechtsverletzungen mit den Anforderungen an die Sicherung eines Internetanschlusses mit WLAN-Funktion befasst.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.031746031746032 / 5 (63 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht 2008-02-21 (209 mal gelesen)

In der Regel muss jemand mindestens 18 Monate Mitglied einer Krankenkasse sein, bevor er zu einer anderen wechseln kann. Anders ist die Rechtslage, wenn die Kasse ihren Beitragssatz erhöht. In diesem Fall besteht unabhängig von der Dauer der Mitgliedschaft ein Recht auf Sonderkündigung. Für diese außerordentliche Kündigung gilt eine Frist von zwei Monaten.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.6666666666666665 / 5 (12 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2012-03-12 (158 mal gelesen)

Arbeitnehmer die an Ostern arbeiten müssen, erhalten keinen tariflichen Feiertragszuschlag. Auch wenn in manchen Tarifverträgen Zuschläge für Feiertagsarbeit vorgesehen ist, dieser Feiertagszuschlag gilt aber nur für die Arbeit an gesetzlichen Feiertagen . Ostersonntag gehört nicht dazu.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.5 / 5 (8 Bewertungen)
Weitere Expertentipps