anwaltssuche

Anwälte für Strafrecht in Mülheim-Kärlich für Ihr Rechtsproblem auf Anwaltssuche finden

Anwälte für Strafrecht, die im Umkreis von Mülheim-Kärlich Mandate annehmen

Symbolbild Rechtsanwalt

Jacqueline Frinken

Hafenstraße 90, 56564 Neuwied
in 5.4 km Entfernung
Schwerpunkte: Erbrecht, Familienrecht, Nachbarrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Strafrecht, Verwaltungsrecht, Zivilrecht, Verkehrsrecht, Verkehrsunfallrecht, Mietrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Marc Roos

Hermannstraße 51, 56564 Neuwied
in 5.4 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Architektenrecht, Bauordnungsrecht, Immissionsschutzrecht, Jugendstrafrecht, Mediation, Mietrecht und Pachtrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Sozialrecht und Sozialversicherungsrecht, Strafrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Alexandra Stampfl

Andernacher Straße 69, 56564 Neuwied
in 5.4 km Entfernung
Schwerpunkte: Verkehrsrecht, Verkehrsstrafrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Verkehrszivilrecht, Familienrecht, Scheidungsrecht, Unterhaltsrecht, Strafrecht, Jugendstrafrecht, Zivilrecht, Forderungseinzugsrecht, Inkassorecht, Zwangsvollstreckungsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Ulrich Blang

Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Fachanwalt für Versicherungsrecht
Ferdinand-Nebel-Straße 7, 56070 Koblenz
in 6.1 km Entfernung
Schwerpunkte: Strafrecht, Versicherungsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Jürgen Trapet

Carl-Spaeter-Straße 76, 56070 Koblenz
in 6.1 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Kündigungsschutzrecht, Familienrecht, Scheidungsrecht, Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltsrecht, Verkehrsrecht, Verkehrsstrafrecht, Verkehrsunfallrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Strafrecht, Jugendstrafrecht, Sozialrecht, Sozialversicherungsrecht, Rentenversicherungsrecht, Berufsunfähigkeitsversicherungsrecht, Schwerbehindertenrecht, Kaufrecht, Mietrecht und Pachtrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Stephan Zehe

Herberichstraße 36a, 56070 Koblenz
in 6.1 km Entfernung
Schwerpunkte: Betäubungsmittelrecht, Arbeitsrecht, Familienrecht, Erbrecht, Erbschaftsteuerrecht, Handwerksrecht, Kündigungsschutzrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Steuerstrafrecht, Strafrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Marc Fornauf

Fachanwalt für Strafrecht
Rudolf-Virchow-Straße 11, 56073 Koblenz
in 6.4 km Entfernung
Schwerpunkte: Jugendstrafrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Sexualstrafrecht, Steuerstrafrecht, Strafrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Markus J. Herzog

Fachanwalt für Strafrecht
Ferdinand-Sauerbruch-Straße 36, 56073 Koblenz
in 6.4 km Entfernung
Schwerpunkte: Familienrecht, Sozialrecht, Sozialversicherungsrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Arzthaftungsrecht, Strafrecht, Arztrecht, Jugendstrafrecht, Revisionsrecht, Steuerstrafrecht, Wirtschaftsstrafrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Markus Schmuck

Fachanwalt für Strafrecht
Rudolf-Virchow-Straße 11, 56073 Koblenz
in 6.4 km Entfernung
Schwerpunkte: Strafrecht, Sprengstoffrecht, Verkehrsstrafrecht, Soldatenrecht, Wirtschaftsstrafrecht, Waffenrecht, Betäubungsmittelrecht, Jugendstrafrecht, Steuerstrafrecht, Umweltstrafrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Michael Heuchemer

In der Hohl 9, 56170 Bendorf
in 6.9 km Entfernung
Schwerpunkte: Steuerstrafrecht, Internationales Wirtschaftsrecht, Wirtschaftsstrafrecht, Strafrecht, Medizinrecht, Arbeitsrecht, Staatshaftungsrecht, Verfassungsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Jutta Angelika Schmidt

Frankenstraße 25, 56170 Bendorf
in 6.9 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Strafrecht, Familienrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Daniela Bross

Fachanwalt für Arbeitsrecht
Breitestraße 55, 56626 Andernach
in 7.5 km Entfernung
Schwerpunkte: Strafrecht, Verkehrsunfallrecht, Verkehrsstrafrecht, Reiserecht, Zivilrecht, Erbrecht, Arzthaftungsrecht, Kaufrecht, Mietrecht und Pachtrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Reiner Hoch

Breite Straße 55, 56626 Andernach
in 7.5 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Strafrecht, Verkehrsstrafrecht, Erbrecht, Verkehrszivilrecht, Familienrecht, Zivilrecht, Jugendstrafrecht, Arzthaftungsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Hans-Michael Baulig

Schloßstraße 14, 56068 Koblenz
in 8.2 km Entfernung
Schwerpunkte: Ausländerrecht, Asylrecht, Aufenthaltsrecht, Gewerblicher Rechtsschutz, Gebrauchsmusterrecht, Geschmacksmusterrecht, Landpachtrecht, Tierschutzrecht, Strafrecht, Betäubungsmittelrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Julian Hannes

Rheinstraße 24, 56068 Koblenz
in 8.2 km Entfernung
Schwerpunkte: Eigentümergemeinschaftsrecht, Handelsvertreterrecht, Gewerbemietrecht, Inkassorecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Jugendstrafrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Strafrecht, Verkehrsunfallrecht, Baurecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Jan Kristan Hannes

Rheinstraße 24, 56068 Koblenz
in 8.2 km Entfernung
Schwerpunkte: Handelsvertreterrecht, Insolvenzrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Strafrecht, Verkehrsstrafrecht, Verkehrsunfallrecht, Jugendstrafrecht, Vertriebsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Cem Ilhan

Fachanwalt für Familienrecht
Fachanwalt für Strafrecht
Deinhardplatz 3, 56068 Koblenz
in 8.2 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Ausländerrecht, Strafrecht, Verwaltungsrecht, Sportrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Sandra Jung

Fachanwalt für Strafrecht
Friedrich-Ebert-Ring 6, 56068 Koblenz
in 8.2 km Entfernung
Schwerpunkte: Strafrecht, Pferderecht, Mietrecht und Pachtrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Welf Kienle

Adamsstraße 2, 56068 Koblenz
in 8.2 km Entfernung
Schwerpunkte: Arztrecht, Arzthaftungsrecht, Medizinrecht, Strafrecht, Wirtschaftsstrafrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Volker Klein

Löhrstraße 119, 56068 Koblenz
in 8.2 km Entfernung
Schwerpunkte: Verkehrsrecht, Jugendstrafrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Reiserecht, Strafrecht, Verkehrsstrafrecht, Vertragsrecht, Zivilrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

René Kleyer

Fachanwalt für Strafrecht
Casinostraße 39, 56068 Koblenz
in 8.2 km Entfernung
Schwerpunkte: Betäubungsmittelrecht, Revisionsrecht, Steuerstrafrecht, Strafrecht, Verkehrsstrafrecht, Wirtschaftsstrafrecht, Zivilrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Isabell Langenfeld

Fachanwalt für Familienrecht
Poststraße 8, 56068 Koblenz
in 8.2 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Familienrecht, Recht des öffentlichen Dienstes, Strafrecht, Arzthaftungsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Hans-Peter Ludwig

Firmungstraße 38, 56068 Koblenz
in 8.2 km Entfernung
Schwerpunkte: Maklerrecht, Arbeitsrecht, Strafrecht, Scheidungsrecht, Verkehrsunfallrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Wohnungseigentumsrecht, Erbrecht, Kündigungsschutzrecht, Vertragsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Ralph Namislo

Fachanwalt für Familienrecht
Fachanwalt für Strafrecht
Friedrich-Ebert-Ring 6, 56068 Koblenz
in 8.2 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Internetrecht, Kaufrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Pferderecht, Scheidungsrecht, Strafrecht, Vertragsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Susanne Steinhoff

Fachanwalt für Strafrecht
Viktoriastraße 32-36, 56068 Koblenz
in 8.2 km Entfernung
Schwerpunkte: Führerscheinrecht, Verkehrszivilrecht, Scheidungsrecht, Mietrecht, Arbeitsrecht, Betäubungsmittelrecht, Familienrecht, Jugendstrafrecht, Kindschaftsrecht, Strafrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Johannes Zimmermann

Fachanwalt für IT-Recht
Casinostraße 38, 56068 Koblenz
in 8.2 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Betäubungsmittelrecht, Erbrecht, Gewerblicher Rechtsschutz, Internetrecht, Kaufrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Strafrecht, Verkehrszivilrecht, Vertragsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Margareta Hillesheim

Friedrichstraße 13, 56333 Winningen
in 8.3 km Entfernung
Schwerpunkte: Familienrecht, Mietrecht, Kaufrecht, Arbeitsrecht, Strafrecht, Verkehrsunfallrecht, Verkehrsstrafrecht, Inkassorecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Sylvia Düx-Heiseler

Gartenstraße 8, 56567 Neuwied
in 10.3 km Entfernung
Schwerpunkte: Familienrecht, Reitsportrecht, Zivilrecht, Erbrecht, Strafrecht, Vereinsrecht, Pferderecht, Verkehrsstrafrecht, Verkehrsunfallrecht, Verkehrszivilrecht, Werkvertragsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Volker Ecker

Fachanwalt für Strafrecht
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Ubierstraße 54, 56567 Neuwied
in 10.3 km Entfernung
Schwerpunkte: Strafrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Verkehrsstrafrecht, Führerscheinrecht, Verkehrsrecht, Verkehrszivilrecht, Verkehrsunfallrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Stefan Schneider

Fachanwalt für Versicherungsrecht
Weißer Berg 5, 56567 Neuwied
in 10.3 km Entfernung
Schwerpunkte: Versicherungsrecht, Privates Krankenversicherungsrecht, Unfallversicherungsrecht, Baurecht, Strafrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Verkehrsrecht, Verkehrsstrafrecht, Verkehrsunfallrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Fritz Meud

Grenzstraße 2, 56077 Koblenz
in 10.7 km Entfernung
Schwerpunkte: Verkehrsrecht, Erbrecht, Scheidungsrecht, Mietrecht, Steuerstrafrecht, Strafrecht, Vertragsrecht, Wirtschaftsstrafrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Niko Burger

Westerwaldstraße 65, 56579 Rengsdorf
in 15.2 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Zivilrecht, Unternehmensrecht, Verwaltungsrecht, Strafrecht, Sozialrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Hans-Josef Blum

Brunnenstraße 16, 56743 Mendig
in 15.3 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Erbrecht, Familienrecht, Strafrecht, Verkehrsunfallrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Torsten Vogt

Fachanwalt für Familienrecht
Fachanwalt für Sozialrecht
Fachanwalt für Strafrecht
Rhein-Mosel-Straße 22, 56332 Brodenbach
in 15.9 km Entfernung
Schwerpunkte: Familienrecht, Kindschaftsrecht, Scheidungsrecht, Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltsrecht, Sozialrecht, Sozialhilferecht, Sozialversicherungsrecht, Krankenversicherungsrecht, Unfallversicherungsrecht, Rentenversicherungsrecht, Pflegeversicherungsrecht, Strafrecht, Betäubungsmittelrecht, Jugendstrafrecht, Steuerstrafrecht, Verkehrsstrafrecht, Wirtschaftsstrafrecht, Wirtschaftsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Volker Tribukait

Römerstraße 53, 56130 Bad Ems
in 17.0 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Erbrecht, Familienrecht, Kaufrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Nachbarrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Strafrecht, Zivilrecht, Straßenverkehrsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Christian Vollheim

Fachanwalt für Familienrecht
Römerstraße 42, 56130 Bad Ems
in 17.0 km Entfernung
Schwerpunkte: Strafrecht, Kaufrecht, Verkehrszivilrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Jochen Ickenroth

Rheinstraße 96 (VIP-City-Center), 56235 Ransbach-Baumbach
in 17.5 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Jugendstrafrecht, Baurecht, Erbrecht, Familienrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Sozialrecht und Sozialversicherungsrecht, Strafrecht, Verkehrsstrafrecht, Verkehrszivilrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Michel Jansen

Haselstraße 25 a, 56235 Ransbach-Baumbach
in 17.5 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, IT-Recht, Familienrecht, Jugendstrafrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Strafrecht, Verkehrsstrafrecht, Inkassorecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Rudolf Schwaderlapp

Hubertusstraße 14, 56235 Ransbach-Baumbach
in 17.5 km Entfernung
Schwerpunkte: Gesellschaftsrecht, Strafrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Heinz Weil

Heinrich-Schlusnus-Straße 4, 56338 Braubach
in 18.2 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Erbrecht, Haftpflichtrecht, Familienrecht, Kaufrecht, Verkehrszivilrecht, Strafrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Mietrecht und Pachtrecht

Infos zu Anwälte Strafrecht in Mülheim-Kärlich
Strafrecht
Strafrecht ©freepik - mko

Das Strafrecht als Werkzeug der Rechtsprechung

Im Strafgesetzbuch ist das Strafrecht als Teil des öffentlichen Rechts zu finden. Straßenverkehrsgesetz, Tierschutzgesetz, Transplantationsgesetz genauso wie das Embryonenschutzgesetz oder das Asylgesetz, sie alle sind sog. Nebengesetze des Strafrechtes. Wie ein Strafprozess abläuft, das wird im Strafverfahrensrecht geregelt. Dieses ist in der StPO Strafprozessordnung festgehalten. Das Jugendstrafrecht ist ein Spezialgebiet des Strafrechts. Noch eine Besonderheit gilt für das Ordnungswidrigkeitenrecht, denn hier wird nicht mit Strafen sondern mit Geldbußen geandet. Lassen Sie sich von einem Anwalt für Strafrecht in Mülheim-Kärlich beraten.

Die sachliche Zuständigkeit der Gerichte in Strafsachen wird vom Gerichtsverfassungsgesetz (GVG) geregelt.

Das Amtsgericht wird auch als Eingangsinstanz angesehen, da sie zuständig ist für erwartete Strafmaße von nicht mehr als zwei Jahren Freiheitsstrafe. Sollte die Straferwartung zwischen zwei und vier Jahren liegen, so wird Anklage vor dem Schöffengericht erhoben. Die Große Strafkammer beim Landgericht ist zuständig in allen anderen Fällen. Straftaten von besonderer Bedeutung, oder bei besonderer Schutzbedürftigkeit der Zeugen, fallen auch in die Zuständigkeit des Landgerichtes. Volksverhetzung oder Landesverrat gehören genauso wie terroristische Akte in den Bereich des Oberlandesgerichts.

Das Betäubungsmittelgesetz

Um Missbrauch von Betäubungsmitteln zu unterbinden gibt es strenge Gesetze. Man findet sie als Bundesgesetz im Betäubungsmittelgesetz. Wer darf welche Betäubungsmittel besitzen, vertreiben oder herstellen, also kurz Umgang mit ihnen haben? Welche Betäubungsmittel sind generell verboten? Von den ca. 200 aufgelisteten Betäubungsmitteln in den Anlagen I bis III, sind die Mittel unter Anlage I verboten, also nicht verkehrsfähig, da ihr Suchtpotential sehr hoch ist und sie keinen therapeutischen Nutzen haben. Der Umgang, also das Herstellen, Vertreiben oder auch schon der Besitz einer „nicht geringen Menge“ dieser Betäubungsmittel ist in Deutschland verboten. Stoffe die zur Herstellung von Medikamenten benötigt werden, dürfen, vorausgesetzt man hat die erteilte Berechtigung, hergestellt oder vertrieben werden. Welche Stoffe das sind, ist in Anlage II des Betäubungsmittelgesetzes geregelt. Kodein, Barbiturate und Morphine oder Methadon wiederum sind verkehrsfähige und verschreibungsfähige Betäubungsmittel. Auch Kokain ist grundsätzlich verschreibungsfähig. Liegt für den Umgang mit Betäubungsmitteln eine Genehmigung vor wie ihn Apotheken z.B. besitzen, ist dieser nicht strafbar. BtM-Rezepte dürfen ausschließlich von Ärzten ausgestellt werden, nur bei begründeter Anwendung und nur wenn der beabsichtigte Zweck nicht anders zu erreichen ist. Sind Sie mit verbotenen Substanzen von der Polizei erwischt worden hilft ein Anwalt für Strafrecht in Mülheim-Kärlich.

Drogenerkennung im Straßenverkehr

Spritzen Tabletten und Kapseln liegen auf einem TischSpritzen Tabletten und Kapseln liegen auf einem Tisch Eine aktive Teilnahme am Straßenverkehr ist unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln nicht erlaubt. Geregelt wird dies durch die Straßenverkehrsordnung. Eine Zuwiderhandlung zieht ein Bußgeldverfahren nach sich. Außerdem muss man mit einem Strafverfahren gemäß BtMG rechnen. Auch ist der Entzug der Fahrerlaubnis zu erwarten. Eine weitere, häufige Maßnahme ist die medizinisch-psychologische Untersuchung kurz MPU. Eine MPU, im Volksmund auch Idiotentest genannt, ist mit hohen Kosten und Auflagen verbunden, zu tragen hat sie der Verkehrssünder selbst.

Körperverletzung nach § 223 StGB – Strafen und Folgen

Die von einem Anderen herbeigeführte körperliche Schädigung eines Menschen nennt man strafrechtlich Körperverletzung. Hierzu gehört auch physische Gewalt, wenn das Wohlbefinden durch z. B. massiver Bedrohung oder Ängstigung beeinträchtigt wird. Der Straftatbestand der Körperverletzung wird je nach Ausmaß mit bis zu fünf Jahren Haft bestraft. Die geplante Körperverletzung an sich ist schon strafbar. Ist eine Körperverletzung als einfach oder fahrlässig eingestuft, so verjährt sie nach fünf Jahren. Die Misshandlung Schutzbefohlener oder auch schwere Körperverletzung verjährt erst nach 10 Jahren. Der Straftatbestand der Körperverletzung mit Todesfolge hat eine Verjährungsfrist von 20 Jahren. Das gleiche gilt für die Verstümmelung weiblicher Genitalien. Dem Opfer wird dringend empfohlen sich Rat bei einem Anwalt für Strafrecht zu holen. Es gibt Delikte, die dem Geschädigten auf Antrag einen Opferanwalt kostenfrei zur Seite stellen. Als Opfer einer Körperverletzung hat man Anspruch auf Schmerzensgeld. Dies ist im Opferentschädigungsgesetz geregelt. Nehmen Sie als Beschuldigter die Erfahrung und das Wissen eines Anwalts für Strafrecht in Anspruch, er ist vor Gericht zwingend erforderlich spätestens wenn es sich um mittelschwere Körperverletzung handelt. Die Folgen für die Zukunft können durch ihn minimiert werden.

Das Jugendstrafrecht

Ladendiebstahl im Supermarkt von einer Flasche WeinLadendiebstahl im Supermarkt von einer Flasche Wein Das Alter ist maßgeblich bei der Entscheidung welches Strafrecht angewandt wird. Auch wenn jugendliche Täter mit Strafen zu rechnen haben, so steht beim Jugendstrafrecht eindeutig die Einordnung in das soziale Leben der sich in der Entwicklung befindlichen Menschen im Vordergrund. Als noch nicht strafrechtlich verantwortlich gelten in Deutschland Kinder unter 14 Jahren. Folglich findet in diesen Fällen keine strafrechtliche Verfolgung oder gar Verurteilung statt. Zwischen 14 und 18 Jahren fallen Kinder unter das Jugendstrafrecht. Es wird in diesem Alter von dem Jugendlichen erwartet, dass er sowohl Einsichts- als auch Steuerungsfähigkeit besitzt. Bei Heranwachsenden zwischen 18 und 21 Jahren kann das Jugendstrafrechtnur im Einzelfall noch Anwendung finden. Mit Erziehungsmaßregeln sollen erkennbar gewordene Mängel in der Erziehung des Jugendlichen entgegengewirkt werden. Helfen diese ersten Maßregeln dem Jugendlichen nicht, so werden als weitere Sanktionen Verwarnungen oder Auflagen, wie das Einfordern einer Entschuldigung beim Geschädigten, eingesetzt um ihn zur Einsicht zu bringen. Wird die Rückfallgefahr des jugendlichen Straftäters als sehr hoch erachtet, so kann auch eine Jugendstrafe veranlasst werden. Als Jugendlichen kann einem Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren drohen.

Was wird als Betrug gewertet?

Laut § 263 des Strafgesetzbuches ist Betrug ein Vermögensdelikt, der das Vermögen des Täters durch eine bewusste Täuschungshandlung mehrt und das des Betrogenen mindert. Extra erwähnt wird im Gesetz unter dem Betrugsparagraphen Absatz 3 der Gewerbs- oder Bandenbetrug, da sie besonders schwer wiegen. Im Strafgesetzbuch ist auch der Computerbetrug geregelt. Beim Computerbetrug findet keine Irreführung durch eine andere Person statt, sondern durch Computermanipulationen. Wird die Verarbeitung von Daten beeinflusst, so stellt dies eine Täuschungshandlung dar. Als weitere Betrugsarten sind der Subventionsbetrug und Kapitalanlagebetrug zu nennen. Beim Kapitalanlagebetrug wird eine gewinnbringende Anlage vom Täter versprochen oder vorgetäuscht. Subventionsbetrug wird begangen wenn gewährte Subventionen missbraucht werden. Beim Online-Shopping oder in sozialen Netzwerken findet leider oft Internetbetrug statt. Dabei wird die Gutgläubigkeit oder mangelnde Information von Opfern ausgenutzt. Sogenannte Fake-Shops bieten per Internet Waren an, die sie nicht besitzen, verleiten gutgläubige Kunden durch Angebote zum Kauf und verlangen Zahlung per Sofortüberweisung oder PayPal. Ein Anwalt für Strafrecht hilft, wenn man des Betruges angeklagt wurde. Die polizeilich angelegte Akte darf von einem Anwalt eingesehen werden. So kann er sich schnell einen Überblick verschaffen. Gut beraten ist man, wenn man vor Ermittlungsbehörden erst einmal keine Angaben macht. Man nennt dies das Recht zu schweigen. Auch einer Vorladung durch die Polizei muss nicht Folge geleistet werden.