anwaltssuche

Finden Sie einen Anwalt für Strafrecht in Münster Süd-Ost für Ihre Rechtsfragen

Anwälte für Strafrecht, die im Umkreis von Münster Süd-Ost Mandate annehmen

Symbolbild Rechtsanwalt

Jan Allendorf

Salzstraße 52, 48143 Münster
in 1.3 km Entfernung
Schwerpunkte: Asylrecht, Betäubungsmittelrecht, Jugendstrafrecht, Sexualstrafrecht, Strafrecht, Verkehrsstrafrecht, Wirtschaftsstrafrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Barbara Bischoff

Fachanwalt für Strafrecht
Königsstraße 60, 48143 Münster
in 1.3 km Entfernung
Schwerpunkte: Wirtschaftsstrafrecht, Strafrecht, Revisionsrecht, Steuerrecht, Steuerstrafrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Lennart Brüggemann

An der Apostelkirche 4, 48143 Münster
in 1.3 km Entfernung
Schwerpunkte: Steuerrecht, Strafrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Heide Derks

Fachanwalt für Strafrecht
Bahnhofstraße 7, 48143 Münster
in 1.3 km Entfernung
Schwerpunkte: Strafrecht, Verkehrszivilrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Oliver Eckert

Fachanwalt für Strafrecht
Alter Fischmarkt 1, 48143 Münster
in 1.3 km Entfernung
Schwerpunkte: Jagdrecht, Strafrecht, Waffenrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Nicola Effelsberg

Alter Steinweg 46, 48143 Münster
in 1.3 km Entfernung
Schwerpunkte: Jugendstrafrecht, Mietrecht, Arbeitsrecht, Betäubungsmittelrecht, Verkehrsstrafrecht, Familienrecht, Erbrecht, Verkehrsunfallrecht, Strafrecht, Verkehrszivilrecht, Kaufrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Werkvertragsrecht, Zivilrecht, Schadensersatzrecht, Vertragsrecht, Sozialrecht, Wohnungseigentumsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Hubertus Ewers

Arztkarrengasse 12, 48143 Münster
in 1.3 km Entfernung
Schwerpunkte: Architektenrecht, Bankrecht und Kapitalmarktrecht, Erbrecht, Franchiserecht, Gesellschaftsrecht, GmbH-Recht, Mietrecht und Pachtrecht, Strafrecht, Zwangsvollstreckungsrecht, Inkassorecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Lars Frönd

Kirchherrngasse 14, 48143 Münster
in 1.3 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Architektenrecht, Bankrecht und Kapitalmarktrecht, Gewerblicher Rechtsschutz, Kaufrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Strafrecht, Versicherungsrecht, Wettbewerbsrecht, Verkehrsunfallrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Jürgen Föcking

Fachanwalt für Strafrecht
Alter Fischmarkt 1, 48143 Münster
in 1.3 km Entfernung
Schwerpunkte: Steuerstrafrecht, Strafrecht, Steuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Jens Glaß

Fachanwalt für Steuerrecht
Fachanwalt für Strafrecht
Verspoel 12, 48143 Münster
in 1.3 km Entfernung
Schwerpunkte: Strafrecht, Wirtschaftsstrafrecht, Erbrecht, Haftungsrecht, Steuerrecht, Steuerstrafrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Iris Grohmann

Aegidiistraße 42, 48143 Münster
in 1.3 km Entfernung
Schwerpunkte: Familienrecht, Strafrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Andree Haarhuis

Klarissengasse 9, 48143 Münster
in 1.3 km Entfernung
Schwerpunkte: Verfassungsrecht, Beamtenrecht, Disziplinarrecht, Opferschutzrecht, Recht des öffentlichen Dienstes, Strafrecht, Verwaltungsrecht, Soldatenrecht, Wirtschaftsstrafrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Alexander Hagelgans

Engelstraße 68, 48143 Münster
in 1.3 km Entfernung
Schwerpunkte: Aufenthaltsrecht, Ausländerrecht, Strafrecht, Verkehrsunfallrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Dieter Hemmen

Schlossplatz 18, 48143 Münster
in 1.3 km Entfernung
Schwerpunkte: Handwerksrecht, Forderungseinzugsrecht, Haftungsrecht, Soldatenrecht, Werkvertragsrecht, Schadensersatzrecht, Straßenverkehrsrecht, Strafrecht, Disziplinarrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Sebastian Henkel

Fachanwalt für Verkehrsrecht
Aegidiistraße 42, 48143 Münster
in 1.3 km Entfernung
Schwerpunkte: Haftpflichtrecht, Strafrecht, Haftpflichtversicherungsrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Presserecht, Verkehrsstrafrecht, Verkehrszivilrecht, Zivilrecht, Straßenverkehrsrecht, Verkehrsunfallrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Dilek Karabudak

Fachanwalt für Familienrecht
Lambertikirchplatz 4, 48143 Münster
in 1.3 km Entfernung
Schwerpunkte: Gesellschaftsrecht, Arbeitsrecht, Strafrecht, Aufenthaltsrecht, Zivilrecht, Familienrecht, Verkehrsunfallrecht, Internationales Familienrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Martin Kleine

Rothenburg 12-13, 48143 Münster
in 1.3 km Entfernung
Schwerpunkte: Ausländerrecht, Forderungseinzugsrecht, Familienrecht, Inkassorecht, Kindschaftsrecht, Scheidungsrecht, Schwerbehindertenrecht, Sozialhilferecht, Staatsangehörigkeitsrecht, Strafrecht, Verkehrsunfallrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Ingo Minoggio

Fachanwalt für Steuerrecht
Fachanwalt für Strafrecht
Königsstraße 60, 48143 Münster
in 1.3 km Entfernung
Schwerpunkte: Strafrecht, Wirtschaftsstrafrecht, Revisionsrecht, Steuerstrafrecht, Steuerrecht, Haftungsrecht der Wirtschaftsprüfer, Haftungsrecht der Steuerberater
Symbolbild Rechtsanwalt

Ludger Muermans

Prinzipalmarkt 29, 48143 Münster
in 1.3 km Entfernung
Schwerpunkte: Erbrecht, Familienrecht, Gesellschaftsrecht, Grundstücksrecht, Kindschaftsrecht, Leasingrecht, Strafrecht, Unternehmenskaufrecht, Scheidungsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Joseph Oenkhaus

Bahnhofstraße 18, 48143 Münster
in 1.3 km Entfernung
Schwerpunkte: Familienrecht, Strafrecht, Ausländerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Karsten Possemeyer

Fachanwalt für Strafrecht
Königsstraße 60, 48143 Münster
in 1.3 km Entfernung
Schwerpunkte: Strafrecht, Betäubungsmittelrecht, Revisionsrecht, Jugendstrafrecht, Wirtschaftsstrafrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Sexualstrafrecht, Verkehrsstrafrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Wolfram Pott

Harsewinkelgasse 19, 48143 Münster
in 1.3 km Entfernung
Schwerpunkte: Verwaltungsrecht, Arbeitsrecht, Baurecht, Strafrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Joachim Prank

Spiekerhof 31, 48143 Münster
in 1.3 km Entfernung
Schwerpunkte: Betäubungsmittelrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Computerstrafrecht, Jugendstrafrecht, Revisionsrecht, Strafrecht, Verkehrsstrafrecht, Wirtschaftsstrafrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Tomás Salamanca Aguilera

Lambertikirchplatz 4, 48143 Münster
in 1.3 km Entfernung
Schwerpunkte: Gesellschaftsrecht, Arbeitsrecht, Familienrecht, Handelsrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Strafrecht, Vertragsrecht, Inkassorecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Olaf Schmeing

Universitätsstraße 21, 48143 Münster
in 1.3 km Entfernung
Schwerpunkte: Kaufrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Strafrecht, Verkehrsunfallrecht, Vertragsrecht, Verkehrsstrafrecht, Wettbewerbsrecht, Zivilrecht, Werkvertragsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Wilhelm-Friedrich Schneider

Breul 1, 48143 Münster
in 1.3 km Entfernung
Schwerpunkte: Strafrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Detlev Ströcker

Fachanwalt für Strafrecht
Aegidiistraße 42, 48143 Münster
in 1.3 km Entfernung
Schwerpunkte: Strafrecht, Zivilrecht, Werkvertragsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Torge Sulkiewicz

Aegidiistraße 42, 48143 Münster
in 1.3 km Entfernung
Schwerpunkte: Strafrecht, Verkehrszivilrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Jörg Waschik

Fachanwalt für Strafrecht
Domplatz 40, 48143 Münster
in 1.3 km Entfernung
Schwerpunkte: Strafrecht, Revisionsrecht, Steuerstrafrecht, Wirtschaftsstrafrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

André Weber

Am Stadtgraben 43, 48143 Münster
in 1.3 km Entfernung
Schwerpunkte: Erbrecht, Gebührenrecht der Rechtsanwälte, Haftungsrecht der Rechtsanwälte, Jugendstrafrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Polizeirecht, Strafrecht, Verkehrsstrafrecht, Vertragsrecht, Verkehrsunfallrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Peter Wehn

Fachanwalt für Steuerrecht
Fachanwalt für Strafrecht
Königsstraße 60, 48143 Münster
in 1.3 km Entfernung
Schwerpunkte: Revisionsrecht, Steuerrecht, Steuerstrafrecht, Strafrecht, Wirtschaftsstrafrecht, Computerstrafrecht, Internetstrafrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Thomas Westermann

Fachanwalt für Steuerrecht
Fachanwalt für Strafrecht
Königsstraße 60, 48143 Münster
in 1.3 km Entfernung
Schwerpunkte: Jugendstrafrecht, Revisionsrecht, Steuerstrafrecht, Strafrecht, Umsatzsteuerrecht, Wirtschaftsstrafrecht, Computerstrafrecht, Internetstrafrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Anneka Wiggeshoff

An der Apostelkirche 4, 48143 Münster
in 1.3 km Entfernung
Schwerpunkte: Energierecht, Gesellschaftsrecht, Handelsrecht, Steuerrecht, Strafrecht, Umweltrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Mathias Humbert

Fachanwalt für Transport- und Speditionsrecht
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Haferlandweg 8, 48155 Münster
in 2.2 km Entfernung
Schwerpunkte: Führerscheinrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Schadensersatzrecht, Transportrecht und Speditionsrecht, Strafrecht, Verkehrsunfallrecht, Zivilrecht, Straßenverkehrsrecht, Forderungseinzugsrecht, Speditionsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Martin H. Kramer

Hafenweg 8, 48155 Münster
in 2.2 km Entfernung
Schwerpunkte: Pferderecht, Reitsportrecht, Steuerstrafrecht, Steuerrecht, Verkehrsrecht, Verkehrszivilrecht, Verkehrsunfallrecht, Verkehrsstrafrecht, Strafrecht, Wirtschaftsstrafrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Hubertus Thoholte

Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
Braunsbergstraße 6, 48155 Münster
in 2.2 km Entfernung
Schwerpunkte: Wirtschaftsstrafrecht, Arbeitsrecht, Bauplanungsrecht, Architektenrecht, Steuerstrafrecht, Strafrecht, Baurecht, GmbH-Recht, Versicherungsvertragsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Christoph Prasse

Friedrich-Ebert-Straße 120, 48153 Münster
in 2.2 km Entfernung
Schwerpunkte: Wirtschaftsstrafrecht, Steuerstrafrecht, Strafrecht, Verkehrsstrafrecht, Betäubungsmittelrecht, Revisionsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Christian Saeger

Friedrich-Ebert-Straße 120, 48153 Münster
in 2.2 km Entfernung
Schwerpunkte: Straßenverkehrsrecht, Verkehrszivilrecht, Strafrecht, Verkehrsstrafrecht, Verkehrsunfallrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Haftpflichtrecht, Versicherungsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Anja Bruns

Dieckstraße 79, 48145 Münster
in 2.5 km Entfernung
Schwerpunkte: Familienrecht, Scheidungsrecht, Sorgerecht, Strafrecht, Unterhaltsrecht, Verfassungsrecht, Vertragsrecht, Verwaltungsrecht, Zivilrecht, Zwangsvollstreckungsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Michaela Richter

Teigelkamp 12, 48145 Münster
in 2.5 km Entfernung
Schwerpunkte: Strafrecht, Zivilrecht, Zwangsvollstreckungsrecht

Infos zu Anwälte Strafrecht in Münster Süd-Ost
Strafrecht
Strafrecht ©freepik - mko

StGB – Was das Strafrecht regelt

Im Strafgesetzbuch ist das Strafrecht als Teil des öffentlichen Rechts zu finden. Es gibt neben dem Kernstrafrecht des StGB noch viele Nebenstrafrechte, wie das Ladenschlussgesetz oder auch das Infektionsschutzgesetz, die das Strafrecht ergänzen. Das Strafverfahrensrecht zählt zum formellen Strafrecht. Somit befasst es sich inhaltlich mit dem Ablauf eines Strafprozesses sowie mit der Prozesskostenhilfe. Das Jugendstrafrecht nimmt eine Sonderstellung im Strafrecht ein. Das Ordnungswidrigkeitenrecht gehört streng genommen nicht zum Strafrecht, da diese nicht mit Geld- oder Freiheitsstrafen, sondern mit Geldbußen geahndet werden. Lassen Sie sich von einem Anwalt für Strafrecht in Münster Süd-Ost beraten.

Welche Gerichte sind bei strafrechtlichen Angelegenheiten zuständig?

Das Amtsgericht wird auch als Eingangsinstanz angesehen, da sie zuständig ist für erwartete Strafmaße von nicht mehr als zwei Jahren Freiheitsstrafe. Bei einer Straferwartung von zwei bis vier Jahren fällt das Delikt in die Zuständigkeit des Schöffengerichts. In die Zuständigkeit des Landgerichtes fallen Delikte die weder das Amtsgericht noch das Schöffengericht bearbeiten. Straftaten von besonderer Bedeutung, oder bei besonderer Schutzbedürftigkeit der Zeugen, fallen auch in die Zuständigkeit des Landgerichtes. Geht es z.B. um Staatsschutz oder Notarsachen, ist das Oberlandesgericht zuständig, wie auch für viele andere Verfahren.

Das BtMG – ein Bundesgesetz

Im BtMG ist streng geregelt, wer unter welchen Voraussetzungen zum Umgang mit Betäubungsmitteln berechtigt ist. Die Herstellung, die Aus- und Einfuhr, der Vertrieb von Betäubungsmitteln oder deren Aufbewahrung, all dies wird unter dem Begriff Umgang zusammengefasst. Von den ca. 200 aufgelisteten Betäubungsmitteln in den Anlagen I bis III, sind die Mittel unter Anlage I verboten, also nicht verkehrsfähig, da ihr Suchtpotential sehr hoch ist und sie keinen therapeutischen Nutzen haben. Der Umgang mit diesen Stoffen ist verboten und wird strafrechtlich sanktioniert. Schon die Aufforderung zum Konsum von Betäubungsmitteln ist nicht rechtens. Verkehrsfähige, aber nicht verschreibungsfähige Betäubungsmittel wie u.a. Methamphetamine werden zur Herstellung therapeutisch wirksamer Betäubungsmittel verwendet. Man findet eine Auflistung in Anlage II des BtMG. In der Anlage III des Betäubungsmittelgesetzes werden wiederum Mittel aufgeführt, die, obwohl sie eine Suchtgefährdung darstellen, von therapeutischem Nutzen sind. Dies macht sie nicht nur verkehrs- sondern auch verschreibungsfähig. Liegt für den Umgang mit Betäubungsmitteln eine Genehmigung vor wie ihn Apotheken z.B. besitzen, ist dieser nicht strafbar. Als Legitimation gilt ein vom Arzt unter bestimmten Voraussetzungen ausgestelltes Rezept. Sind Sie mit verbotenen Substanzen von der Polizei erwischt worden hilft ein Anwalt für Strafrecht in Münster Süd-Ost.

Betäubungsmittel im Straßenverkehr

Mann hält viele Kapseln Extasy in den HändenMann hält viele Kapseln Extasy in den Händen Ist die Einnahme von Betäubungsmitteln notwendig, so ist es untersagt aktiv am Straßenverkehr teilzunehmen. Geregelt wird dies durch die Straßenverkehrsordnung. Eine Zuwiderhandlung zieht ein Bußgeldverfahren nach sich. Auch ein Strafverfahren nach dem Betäubungsmittelgesetz wird eingeleitet. Zusätzlich ist ein Führerscheinentzug durch die Führerscheinstelle zu erwarten. Auch die medizinisch-psychologische Untersuchung ist in den meisten Fällen nicht zu umgehen. Sie ist sehr kostspielig. Zu tragen hat sie der Rechtsbrecher selbst.

Körperverletzung nach § 223 StGB – Strafen und Folgen

Die von einem Anderen herbeigeführte körperliche Schädigung eines Menschen nennt man strafrechtlich Körperverletzung. Nicht nur physische, sondern auch psychische Einwirkungen können zu einer Körperverletzung führen. Körperverletzung wird je nach Schwere der Tat mit Geldbuße bis hin zu Freiheitsentzug bestraft. Die geplante Körperverletzung an sich ist schon strafbar. Ist eine Körperverletzung als einfach oder fahrlässig eingestuft, so verjährt sie nach fünf Jahren. Doppelt so lange dauert die Verjährungsfrist bei schwerer oder gefährlicher Körperverletzung. Handelt es sich um Körperverletzung mit Todesfolge, so dauert das Verjähren 20 Jahre. Ein Anwalt für Strafrecht vertritt Opfer einer Körperverletzung rechtssicher. Das Gericht kann auf Antrag entscheiden ob ein Opferanwalt gestellt werden kann, dessen Kosten trägt dann der Staat. Es gibt das Opferentschädigungsgesetz, in dem die Schmerzensgeldansprüche eines Opfers geregelt sind. Wer wegen einer Körperverletzung angeklagt wird, muss sich vor Gericht verantworten und sollte sich mit einem Anwalt für Strafrecht schützen, auch wenn dieser erst ab mittelschwerer Körperverletzung verpflichtend ist. Die Folgen für die Zukunft können durch ihn minimiert werden.

Jugendstrafrecht – Für wen?

Pickpocket Dieb stiehlt ein Smartphone aus einem RucksackPickpocket Dieb stiehlt ein Smartphone aus einem Rucksack Das Jugendstrafrecht definiert keine eigenen Straftatbestände. Der Unterschied zum allgemeinen Strafrecht liegt hier in den juristischen Folgen der Tat. Dieses Spezialgebiet des Strafrechtes hat erzieherische Maßnahmen im Vordergrund stehen Eine strafrechtliche Verfolgung haben Kinder, die zum Tatzeitpunkt noch nicht 14 Jahre alt waren, in Deutschland nicht zu fürchten. Bei Jugendlichen zwischen 14 und 18 Jahren findet das Jugendstrafrecht Anwendung. Die geistige und sittliche Entwicklung muss weit genug sein, um das Unrecht der Tat zu verstehen und einzusehen. Findet das Gericht einen Heranwachsenden zwischen 18 und 21 Jahren noch einem Jugendlichen gleichstehend, so kann das Jugendstrafrecht in Einzelfällen auch hier noch Anwendung finden. Mit Erziehungsmaßregeln sollen erkennbar gewordene Mängel in der Erziehung des Jugendlichen entgegengewirkt werden. Zuchtmittel wie das Erteilen einer Verwarnung, Auflagen oder Jugendarrest stellen die nächste Stufe bei Sanktionen dar. Erhebliche Sozialisationsmängel können auch eine Jugendstrafe begründen. Der Urteilsspielraum im Jugendstrafgesetz bewegt sich dann bei einem Freiheitsentzug zwischen sechs Monaten und fünf Jahren.

Was fällt strafrechtlich unter den Begriff Betrug?

Als sogenannter Vermögensdelikt, wie er in § 263 StGB definiert ist, verschafft er dem Täter durch bewusstes Vorspiegeln falscher Tatsachen, oder das absichtliche Verschweigen von Informationen, einen Vermögensvorteil. Ein bewusst herbeigeführter Vermögensverlust über 50.000 Euro wird als besonders schwerer Fall des Betrugs gewertet. Es gibt auch den Computerbetrug im StGB. Hier wird z.B. die unbefugte Einwirkung auf den Ablauf eines Datenverarbeitungsvorganges genannt, mit der Absicht sich oder einem Dritten durch unbefugte Verwendung von Daten o.ä. einen finanziellen Vorteil zu verschaffen. Eine strafrechtliche Verfolgung wird auch bei Subventions- oder Kapitalanlagebetrug eingeleitet. Internetkriminalität umfasst jedwede bewusste Täuschung von Internetusern zur eigenen Vermögensmehrung. Auch Identitätsdiebstahl ist ein Teilbereich der Internetkriminalität. Gemeint ist hierbei z.B. die selbstbereichernde Nutzung fremder personenbezogener Daten durch den Verkauf an Dritte. Ein Anwalt für Strafrecht hilft seinem Klienten, wenn ihm eine Anklage wegen Betruges ins Haus steht. Als Anwalt kann er sich schnell über die Sachlage durch Akteneinsicht informieren und seinen Klienten so bestmöglich vertreten. Gut beraten ist man, wenn man vor Ermittlungsbehörden erst einmal keine Angaben macht. Man nennt dies das Recht zu schweigen. Auch einer Vorladung durch die Polizei muss nicht Folge geleistet werden.