anwaltssuche
Kategorie: Anwalt Familienrecht , 26.02.2018 (Lesedauer ca. 1 Minute)

Kindergeld nur für Kind im eigenen Haushalt

Kindergeld nur für Kind im eigenen Haushalt © detailblick-foto - Fotolia

Trennen sich Eltern und zieht ein Elternteil mit dem gemeinsamen Kind aus, erhält nur das Elternteil Kindergeld, in dessen Haushalt das Kind lebt. Der andere Elternteil hat keinen Anspruch auf Kindergeld, auch nicht, wenn die Familie aufgrund eines Versöhnungsversuchs vor der endgültigen Trennung kurzzeitig wieder zusammenzieht.

Ausnahme: Wechselmodell!


Dies entschied der Bundesfinanzhof (Aktenzeichen III R 11/15) und stellte in seinem Urteil klar, dass Eltern, die in einem Haushalt zusammenleben, selbst bestimmen können, wer Kindergeld berechtigt ist. Ansonsten sei die Gesetzeslage so, dass nur das Elternteil Kindergeld beanspruchen kann, bei dem das Kind im Haushalt lebt.
Eine Ausnahme von diesem Grundsatz könne aber beim sog Wechselmodell gemacht werden. Beim Wechselmodell hat das Kind keinen überwiegenden Lebensmittelpunkt bei Vater oder Mutter, sondern wechselt in bestimmten Abständen den Haushalt. Hier müssen die Eltern gemeinsam entscheiden, wer Kindergeld beziehen darf. Gelingt dies nicht, muss dies gerichtlich geklärt werden.


Lesen Sie hier weitere Fachartikel im Themenbereich Ehe & Familie
Hier finden Sie bundesweit Rechtsanwälte für Familienrecht

War dieser Expertentipp für Sie hilfreich?
Eigene Bewertung abgeben: stern_grau stern_grau stern_grau stern_grau stern_grau

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.5 / 5 (2 Bewertungen)
Diese Beiträge könnten Sie interessieren:
Kategorie: Anwalt Sozialrecht 20.03.2017
Kindergeld wird gezahlt, um den erhöhten Bedarf, der durch die Geburt und die Erziehung eines Kindes entsteht, abfedern zu helfen. Mögliche Bezieher sind nicht nur die Eltern; auch andere Personen, die Kinder in ihren Haushalt aufgenommen haben, können Kindergeld bekommen.
Rechtstipps zum Kindergeld © Andrey Popov - Fotolia
Expertentipp vom 22.12.2016 (1799 mal gelesen)

In Deutschland hat jedes Kind einen Anspruch auf Kindergeld. Damit soll die Grundversorgung der Kinder gewährleistet werden. Hier erfahren Sie neue Rechtsprechung zum Kindergeld, die Eltern kennen sollten.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.9 / 5 (105 Bewertungen)
Expertentipp vom 22.12.2016 (742 mal gelesen)

Familien können für ihre Kinder in der Ausbildung bis zum 25. Lebensjahr das einkommensunabhängige Kindergeld beanspruchen. Doch gerade beim Kindergeld während des Studiums wird zwischen Staat und Familie immer wieder gestritten, ob die Anspruchsvoraussetzungen noch gegeben sind, oder nicht. Hier einige Urteile zum Thema Kindergeld und Studium.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.9 / 5 (44 Bewertungen)


Alle Expertentipps zum Thema Ehe & Familie

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung