Logo anwaltssuche.de
Erbrecht , 10.11.2016

Erbrecht: Wann endet die Vereinsmitgliedschaft eines Verstorbenen?

Erbrecht: Wann endet die Vereinsmitgliedschaft eines Verstorbenen? © Zerbor - Fotolia

Bei der Abwicklung des Nachlasses eines Verstorbenen stellt sich für die Erben die Frage, wie mit der Mitgliedschaft des Verstorbenen in einem Verein umzugehen ist. Erlischt diese mit dem Tod automatisch? Treten die Erben in die Vereinsmitgliedschaft anstelle des Verstorbenen ein?

Das Amtsgericht München (Aktenzeichen 242 C 1438/16) hat sich mit diesen Fragen im Rahmen des folgenden Falls auseinandergesetzt: Die Erblasserin war vor vielen Jahren Mitglied in einem Verein für Haus- und Wohnungseigentümer beigetreten. Als sie verstarb wurden ihre Mitgliedsbeiträge noch vier weitere Jahre bezahlt, dann wurde die Zahlung eingestellt. Der Verein strengte ein Mahnverfahren gegen die Erblasserin an und erfuhr dort, dass diese bereits vor längerer Zeit verstorben war. Nach der Satzung des Vereins endet die Mitgliedschaft durch Tod nach Ablauf des Geschäftsjahrs. Der Verein vertritt allerdings die Auffassung, dass die Erben durch ihre Zahlung der Mitliedsbeiträge über den Tod der Erblasserin hinaus, anderen Stelle die Mitgliedschaft fortgesetzt haben und somit auch weiterhin zu Zahlung der Mitgliedsbeiträge verpflichtet sind.

Reine Zahlung der Beiträge begründet für Erben keine Mitgliedschaft


Zu Unrecht, entschied das Amtsgericht München. Nach der Satzung des Vereins habe die Mitgliedschaft am Ende des Geschäftsjahrs in dem die Erblasserin gestorben ist geendet. Um die Mitgliedschaft als Erbe fortzusetzen, hätte dieser dies dem Verein gegenüber ausdrücklich erklären müssen. Allein die Zahlung der Mietgliedsbeiträge reiche dafür als konkludente Willenserklärung nicht aus. Allerdings macht das Amtsgericht München den Erben auch darauf aufmerksam, dass er verpflichtet gewesen sei, den Verein über den Tod der Erblasserin zu informieren.

Letzte Aktualisierung am 2016-11-30 08:47:35.0

Lesen Sie hier weitere Fachartikel im Themenbereich Erben & Vererben
Hier finden Sie bundesweit Rechtsanwälte für Erbrecht

War dieser Expertentipp für Sie hilfreich?
Eigene Bewertung abgeben: stern_grau stern_grau stern_grau stern_grau stern_grau

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.888888888888889 / 5 (45 Bewertungen)

Bitte Ort anklicken oder erweitertes Suchformular verwenden

A B C D E F G H I K L M N O P Q R S T U V W Z Ü
Erbrecht Bad Bergzabern Erbrecht Bad Homburg vor der Höhe Erbrecht Bad Kissingen Erbrecht Bad Segeberg Erbrecht Bad Wörishofen Erbrecht Baden Baden Erbrecht Baienfurt Erbrecht Baiersbronn Erbrecht Baiersdorf Erbrecht Balingen Erbrecht Ballenstedt Erbrecht Bammental Erbrecht Bautzen Erbrecht Bayreuth Erbrecht Benediktbeuern Erbrecht Bergfelde Erbrecht Bergheim Erbrecht Bergkirchen Erbrecht Berlin Erbrecht Berlin Charlottenburg Erbrecht Berlin Friedrichshain Erbrecht Berlin Hellersdorf Erbrecht Berlin Hohenschönhausen Erbrecht Berlin Köpenick Erbrecht Berlin Kreuzberg Erbrecht Berlin Lichtenberg Erbrecht Berlin Marzahn Erbrecht Berlin Mitte Erbrecht Berlin Neukölln Erbrecht Berlin Pankow Erbrecht Berlin Prenzlauer Berg Erbrecht Berlin Reinickendorf Erbrecht Berlin Schöneberg Erbrecht Berlin Spandau Erbrecht Berlin Steglitz Erbrecht Berlin Tempelhof Erbrecht Berlin Tiergarten Erbrecht Berlin Treptow Erbrecht Berlin Wedding Erbrecht Berlin Weißensee Erbrecht Berlin Wilmersdorf Erbrecht Berlin Zehlendorf Erbrecht Bernau bei Berlin Erbrecht Bielefeld Erbrecht Bielefeld Brackwede Erbrecht Bielefeld Mitte Erbrecht Birkenfeld Erbrecht Bischofswerda Erbrecht Blankenburg Erbrecht Blankenfelde Erbrecht Böblingen Erbrecht Bocholt Erbrecht Bochum Erbrecht Bochum Mitte Erbrecht Bochum Süd Erbrecht Bochum Südwest Erbrecht Bochum Wattenscheid Erbrecht Bonn Erbrecht Bonn Bad Godesberg Erbrecht Bonn Stadtbezirk Erbrecht Borken Erbrecht Borsdorf Erbrecht Bottighofen Erbrecht Braunschweig Erbrecht Brauweiler Erbrecht Bremen Erbrecht Bremen Mitte Erbrecht Bremen Nord Erbrecht Bremen Ost Erbrecht Bremen Süd Erbrecht Bremen West Erbrecht Bremerhaven Erbrecht Bretten Erbrecht Bruchsal Erbrecht Brühl Erbrecht Bubenreuth Erbrecht Buchholz Erbrecht Bünde Erbrecht Burghausen Erbrecht Burgwedel
weitere Orte >>>
Erbrecht Quedlinburg
weitere Orte >>>
Erbrecht Ulm
weitere Orte >>>
Erbrecht Überlingen
weitere Orte >>>

Diese Beiträge könnten Sie interessieren:
Kategorie: Anwalt Verwaltungsrecht 22.11.2016
Viele Gemeinden sind sehr kreativ im Entwickeln neuer Abgaben, Gebühren und Beiträge. Grundlage für eine solche Kommunalabgabe ist das Kommunalabgaberecht. Viele Bescheide sind dennoch fehlerhaft und anfechtbar. Ein Fall für einen auf das Verwaltungsrecht spezialisierten Anwalt.
Kategorie: Anwalt Erbrecht 13.06.2016
Stirbt ein Angehöriger, müssen die Hinterbliebenen viele erbrechtliche und behördliche Dinge erledigen. Und die Zeit läuft: Möchten die Erben den Nachlass nicht antreten, müssen sie sich innerhalb einer sehr kurzen Frist dagegen entscheiden.
Kategorie: Anwalt Erbrecht 16.06.2016
Als Erbe oder Nachlassnehmer können Sie für alle Verbindlichkeiten haftbar gemacht werden, die im Zusammenhang mit dem Nachlass stehen. Das bedeutet im Klartext: Besteht das Erbe nur aus Schulden, müssen Sie diese begleichen.
Kategorie: Anwalt Vereinsrecht 08.08.2016
Vereine haben nur eingeschränkte Möglichkeiten, Gelder zu generieren. Mitgliedsbeiträge reichen oft kaum aus; Spenden sind Vereinen daher stets willkommen. Im Umgang mit Spenden ist allerdings Vorsicht geboten. Vereine sind gut beraten, hier eigenes Knowhow aufzubauen.
Kategorie: Anwalt Erbrecht 16.06.2016
Wenn Sie zu Lebzeiten entscheiden möchten, wer Ihr Erbe erhalten soll, können Sie das auf verschiedene Weise tun. Eine Möglichkeit ist es, ein Testament aufzusetzen. Bei der Erstellung oder Prüfung eines bestehenden Testaments bietet ein Anwalt entscheidende Hilfe.
Diese Strafen drohen Fußballfans für Böller, Bengalos, Transparenten und Randalen © mko - topopt
Kategorie: Anwalt Strafrecht 2017-03-09 (927 mal gelesen)

Die Fußballbundesliga ist in vollem Gange. Leider geht es in den Fußballstadien nicht immer friedlich zu. Für Fans, die bei einem Fußballspiel über die Stränge schlagen, kann das unangenehme bis hin zu strafrechtliche Folgen haben.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.018867924528302 / 5 (53 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht 2015-05-14 (958 mal gelesen)

Sei es Fußball, Reiten oder Skifahren- beim der Ausübung eines Sport besteht auch stets die Gefahr eines Unfalls. Muss dann die gesetzliche Unfallversicherung für die Unfallfolgen aufkommen?

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.9411764705882355 / 5 (51 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Immobilienrecht 2012-06-20 (632 mal gelesen)

Viele Mieter und Eigentümer haben sich vom Fußballfieber anstecken lassen. Dem fangerechten Fußballgenuss werden allerdings von den Gerichten Grenzen gesetzt. Andererseits fallen einige Urteile auch fußballfreundlich aus.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.7948717948717947 / 5 (39 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2014-10-23 (497 mal gelesen)

Dürfen Arbeitgeber dicke Bewerber für einen Arbeitsplatz in ihrem Unternehmen ablehnen?

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.689655172413793 / 5 (29 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Erbrecht 2016-05-19 (905 mal gelesen)

Eine Erbschaft kann eine schwere Belastung sein, nämlich dann, wenn nicht nur Werte vererbt werden, sondern auch Schulden und Verbindlichkeiten. Ist das Erbe überschuldet, haften die Erben auch mit ihrem Privatvermögen, wenn sie das Erbe antreten. Ein Weg aus dieser Klemme ist die Nachlassinsolvenz.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.9838709677419355 / 5 (62 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Erbrecht 2012-08-29 (915 mal gelesen)

Hat ein Verstorbener weder ein Testament noch ein Erbvertrag hinterlassen, dann kommt die gesetzliche Erbfolge zum Zuge. Das Gesetz geht in diesem Fall davon aus, dass der Erblasser sein Vermögen den Menschen vererben möchte, die ihm familiär am nächsten stehen: der Ehegatte, die Kinder und die übrigen Verwandten. Hat der Erblasser per letztwilliger Verfügung nur über einen Teil seines Nachlasses bestimmt, dann gilt für den übrigen Teil auch die gesetzliche Erbfolge.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.824561403508772 / 5 (57 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Erbrecht 2013-04-25 (1602 mal gelesen)

Bei der gesetzlichen Erbfolge wird davon ausgegangen, dass der Erblasser sein Vermögen den Menschen vererben möchte, die ihm familiär am nächsten stehen: der Ehegatte, die Kinder und die übrigen Verwandten.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.8852459016393444 / 5 (122 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Erbrecht 2012-12-05 (1055 mal gelesen)

Tritt ein Erbfall ein, bei dem der Verstorbene weder ein Testament noch einen Erbvertrag hinterlassen hat, tritt die gesetzliche Erbfolge ein. In diesem Fall sollen die Menschen erben, die dem Erblasser am nächsten standen. Das ist ohne Zweifel neben den Kinder, der Ehegatte.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.791044776119403 / 5 (67 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Internetrecht GKS Rechtsanwälte 2016-05-18 (1057 mal gelesen)

Amazon ist ein viel genutzter Online-Händler. Wegen der großen Auswahl findet man dort zumeist schnell das, was man sucht. Schade nur, dass zwischen dem Klick zum Bestellen und dem Tag, an dem der gekaufte Gegenstand auch Zuhause ankommt, oft einige Tage vergehen. Doch auch für die Ungeduldigen hält Amazon eine Option bereit: die Amazon-Prime Mitgliedschaft. Versandkosten verringern sich und die Lieferzeit wird beschleunigt. Außerdem gibt es noch weitere Extras wie die Nutzung eines Video-Streaming-Dienstes.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.7580645161290325 / 5 (62 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2016-07-25 (259 mal gelesen)

Ein Automobilclub kann im Rahmen seiner Bedingungen für die Mitgliedschaft festlegen, dass er die Kosten für einen grob fahrlässig oder vorsätzlich selbstverursachten Unfall nicht übernimmt. Dies entschied das Amtsgericht München.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.909090909090909 / 5 (11 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-05-20 (335 mal gelesen)

Fitnessstudios locken ihre Kunden häufig mit günstigen Konditionen zu langen Vertragslaufzeiten. Treten beim Kunden dann Ereignisse auf, die das Trainieren im Fitnessstudio unmöglich machen - wie etwa Krankheit oder ein Wohnortswechsel - läuft der Vertrag mit seinen monatlichen Beiträgen weiter. Der Bundesgerichtshof hat aktuell entschieden, dass ein berufsbedingter Wohnortswechsel den Kunden nicht zur fristlosen Kündigung des Fitness-Studiovertrags berechtigt.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (23 Bewertungen)


Alle Expertentipps zum Thema Erben & Vererben

Suche in Fachbeiträgen