anwaltssuche

Anwalt BTMG Osnabrück Nord


Info zu BTMG in Osnabrück Nord
Im Betäubungsmittelgesetz, kurz BTMG genannt, sind diejenigen Substanzen gelistet, die in Deutschland verboten sind. "Verboten" ist der Besitz, der Handel und die Einfuhr solcher Drogen. Viele verbotene Substanzen sind in der Therapie dennoch erlaubt. Allerdings nur unter strengen und nachgewiesenen (!) Auflagen. Gerade in jüngster Vergangenheit verschwimmt Therapie und Besitz zumindest bei Hanf. So dürfen schwerkranke Patienten Cannabis selbst anbauen oder sogar auf Rezept erhalten. Voraussetzung: ein Arzt bestätigt Krankheit und Notwendigkeit. Dennoch gilt: Der Verstoß gegen das BTMG ist schnell passiert, aber kein Kavaliersdelikt. Er wird häufig mit hohen Geldstrafen oder Freiheitsstrafen belegt. Unser Anwalt für Strafrecht in Osnabrück Nord hilft Ihnen, einen Freispruch oder eine verminderte Strafe zu erhalten.
Expertentipps zu Strafrecht & Ordnungswidrigkeiten