anwaltssuche

Anwalt Erbrecht Langenzenn

Rechtsanwalt Andreas Klostermeier Fürth
Rechtsanwalt Andreas Klostermeier
Anwaltskanzlei Habel & Klostermeier
Fachanwalt für Erbrecht · Fachanwalt für Strafrecht
Alte Reutstraße 7, 90765 Fürth

Andreas Klostermeier, Ihr Fachanwalt für Erbrecht und Strafrecht. Ein naher Mensch ist gestorben und plötzlich ist alles anders. Der Tod erschüttert uns, es wäre eigentlich Zeit zu trauern, aber oft sind sofortiges Handeln und schnelle Entscheidungen von Nöten. Hat der Verstorbene nicht noch zu Lebzeiten diese Angelegenheiten geregelt, entstehen Konflikte, die man jetzt gerade lieber nicht austragen möchte. Ich kann Sie hier wirksam und verständnisvoll unterstützen. Daher: Kontaktieren Sie mich so früh wie möglich! Am besten erreichen Sie mich direkt über das Kanzleitelefon. Sollte ich im Gespräch oder bei Gericht sein, können Sie dort gerne eine Nachricht hinterlassen. Ich rufe Sie ...mehr
Zu meinem Profil

Expertentipp vom 07.06.2016 (1142 mal gelesen)

Wer viel zu vererben hat, hinterlässt seinen Lieben nicht nur viel Vermögen, sondern auch die "Chance" auf viel Erbschaftssteuer. Wer als Ehegatte das Erbe ausschlägt, kann dabei helfen, die Steuerlast zu minimieren.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.041666666666667 / 5 (72 Bewertungen)
Expertentipp vom 07.06.2016 (1711 mal gelesen)

Bei der gesetzlichen Erbfolge wird davon ausgegangen, dass der Erblasser sein Vermögen den Menschen vererben möchte, die ihm familiär am nächsten stehen: der Ehegatte, die Kinder und die übrigen Verwandten.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.90625 / 5 (128 Bewertungen)
Zetteltrick bei alten Menschen – Haftstrafe wegen Bandendiebstahl © mko - topopt
Expertentipp vom 19.10.2018 (3 mal gelesen)

Mit dem sog. Zetteltrick haben zwei Frauen die Hilfsbereitschaft älterer Menschen ausgenutzt und Bargeld und Schmuck bei ihnen gestohlen. Das Amtsgericht München verurteilte die Frauen wegen Bandendiebstahl zu mehreren Jahren Haft. Podcast

Expertentipp vom 19.10.2018 (1 mal gelesen)

In diesem Expertentipp informiert die Rechtsanwaltskanzlei KSR über die BGH-Entscheidung 20.04.2018 – V ZR 169/17 – zum Gebot der angemessenen Vertragsgestaltung städetbaulicher Verträge zwischen Gemeinde und Bauherren.

Weitere Expertentipps für Erben & Vererben

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung