anwaltssuche

Anwalt Erbrecht Nürnberg Weststadt

Rechtsanwalt Volker Maag Nürnberg
Rechtsanwalt Volker Maag
Schnell & Kollegen
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Familienrecht
Eibacher Hauptstraße 21, 90451 Nürnberg

Volker Maag, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Familienrecht in Nürnberg  Haben Sie rechtliche Fragen im Familienrecht? Dann wenden Sie sich gerne vertrauensvoll an mich!  Sie erreichen mich am besten in der Kanzlei ; wenn ich nicht direkt ans Telefon gehen kann, hinterlassen Sie einfach eine Nachricht. Sie können mir aber auch direkt hier per Kontaktformular auf meinem Profil eine Nachricht hinterlassen. Ich melde mich auf jeden Fall umgehend bei Ihnen zurück. Dann sprechen wir in Ruhe über Ihr Anliegen und suchen nach einer Lösung! Ich berate und vertrete Sie kompetent und effizient – gerichtlich wie außergerichtlich.  Vita und Werdegang Ich bin bereits ...mehr
Zu meinem Profil

Expertentipp vom 07.06.2016 (1165 mal gelesen)

Wer viel zu vererben hat, hinterlässt seinen Lieben nicht nur viel Vermögen, sondern auch die "Chance" auf viel Erbschaftssteuer. Wer als Ehegatte das Erbe ausschlägt, kann dabei helfen, die Steuerlast zu minimieren.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.041666666666667 / 5 (72 Bewertungen)
Expertentipp vom 07.06.2016 (1755 mal gelesen)

Bei der gesetzlichen Erbfolge wird davon ausgegangen, dass der Erblasser sein Vermögen den Menschen vererben möchte, die ihm familiär am nächsten stehen: der Ehegatte, die Kinder und die übrigen Verwandten.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.90625 / 5 (128 Bewertungen)
Fehlerhafte Brustimplantate: Arzt war nicht zur Überprüfung der Implantate verpflichtet © mko - topopt
Expertentipp vom 13.12.2018 (4 mal gelesen)

Ein Arzt ist nicht verpflichtet Implantate vor einer Operation auf ihre Qualität hin zu überprüfen. Er darf sich auf die Zertifizierung der Implantate verlassen, entschied das Landgericht Karlsruhe.

Fehlerhafte Implantate oder Medizinprodukte– Welche Rechte haben betroffene Patienten? © mko - topopt
Expertentipp vom 12.12.2018 (5 mal gelesen)

Wirbelsäulenprothesen zersetzen sich im Körper, Brustimplantate platzen und Insulinpumpen funktionieren nicht – der Skandale um fehlerhafte Medizinprodukte verunsichert betroffene Patienten. Wie können Patienten ein Implantat vor dem Einsatz überprüfen? Haben sie einen Anspruch auf Entfernung? Wie sieht es mit Schmerzensgeld und Schadensersatz aus?

Weitere Expertentipps für Erben & Vererben

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung