anwaltssuche

Anwalt Strafrecht Bad Homburg vor der Höhe

Rechtsanwalt Dr. jur. Uwe Schulz Bad Homburg
Rechtsanwalt Dr. jur. Uwe Schulz
Oehmichen Schulz Pauly
Rechtsanwalt · Fachanwalt für Strafrecht · Fachanwalt für Arbeitsrecht
Louisenstraße 121, 61348 Bad Homburg

Dr. jur. Uwe Schulz, Ihr Fachanwalt für Strafrecht in Bad Homburg. „Reden ist Silber, Schweigen ist Gold.“ Dieser Grundsatz gilt im Zuge strafrechtlicher Ermittlungen mehr als sonst. Lassen Sie sich nicht zu einer Aussage gegenüber der Polizei oder den Strafverfolgungsbehörden drängen, sondern kontaktieren Sie mich. Ich stehe Ihnen jederzeit zur Seite. Sie erreichen mich telefonisch zu den üblichen Bürozeiten oder über das Kontaktformular auf meinem Profil. Sollte ich gerade nicht erreichbar sein, hinterlassen Sie mir bitte in jedem Fall eine Nachricht und ihre Telefonnummer. Ich rufe Sie schnellstmöglich zurück! In sehr dringenden strafrechtlichen Notfällen, wie bspw. Hausdurchsuchungen oder Verhaftungen, können Sie mich auch über das Mobiltelefon (siehe rechte Menüleiste) erreichen. Meine Kompetenzen. Ich übernehme die Verteidigung Ihrer Rechte im gesamten Gebiet des allgemeinen Strafrechts, setze mich aber auch in Wirtschafts- und Verkehrsstrafrechtssachen für Sie ein. Das Strafrecht ist seit jeher mein Fachgebiet. So habe ich im Anschluss an das Studium ...mehr
Zu meinem Profil

Verbreitung von Sex-Videos oder Nacktfotos über Facebook & Co. –Geldentschädigung für Opfer! © CC0 - Daniel Nanescu - splitshire.com
Expertentipp vom 25.07.2018 (1751 mal gelesen)

Wer im Internet über soziale Netzwerke wie Facebook und Co. unerlaubte Sex-Videos oder Nacktfotos verbreitet, hat mit empfindlichen strafrechtlichen Konsequenzen und Schadensersatzzahlungen zu rechnen. Das zeigt ein aktuelles Urteil des Oberlandesgerichts Oldenburg.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.9 / 5 (90 Bewertungen)
Neue Nebenstrafe: Fahrverbot bei allen Straftaten © Björn Wylezich - Fotolia
Expertentipp vom 16.01.2017 (266 mal gelesen)

Das Bundeskabinett hat Ende Dezember des vergangenen Jahres ein Fahrverbot als Nebenstrafe bei allen Straftaten beschlossen. Die Bundesregierung will damit die Möglichkeiten strafrechtlicher Sanktionen erweitern, um noch genauer schuldangemessen reagieren zu können. Doch was bedeutet das Fahrverbot als weitere strafrechtliche Sanktion konkret?

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.3 / 5 (14 Bewertungen)
Weitere Expertentipps für Strafrecht & Ordnungswidrigkeiten

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung