anwaltssuche

Anwalt Strafrecht Bocholt

Rechtsanwalt Dr. Dieter Wigger Bocholt
Rechtsanwalt Dr. Dieter Wigger
Rechtsanwälte Felgemacher Harbring Dr. Wigger GbR
Rechtsanwalt und Notar · Fachanwalt für Steuerrecht · Fachanwalt für Strafrecht
Hermannstraße 23, 46399 Bocholt

Dr. Dieter Wigger, Ihr Fachanwalt für Strafrecht und Steuerrecht in Bocholt. Suchen Sie einen juristischen Rat im Bereich des Steuerrechts oder des Strafrechts? Dann würde ich Ihnen sehr gern mit meiner langjährigen Berufserfahrung zur Seite stehen. Zudem bin ich seit 2014 auch als Notar zugelassen und in allen diesbezüglichen Angelegenheiten für Sie tätig. Meine Kompetenzen. 1996 wurde ich als Rechtsanwalt zugelassen. Seit 2002 bin ich zum Fachanwalt für Steuerrecht qualifiziert. Im Jahre 2009 absolvierte ich dann zusätzlich den Fachanwaltslehrgang für Strafrecht. Darüber hinaus wurde ich 2014 zum Notar ernannt. Meine Arbeitsweise. Bevor Sie mich mit Ihren Angelegenheiten betrauen, sollten Sie die Möglichkeit haben, mich und meine Arbeitsweise persönlich kennenzulernen. Daher vereinbaren wir zunächst einen Termin für ein persönliches Gespräch. In diesem besprechen wir ganz ausführlich, was Sie für ein Problem haben, und wie ich Ihnen dabei helfen kann. Selbstverständlich klären wir auch vorab die anfallenden Kosten. Sollten Sie rechtsschutzversichert sein, ...mehr
Zu meinem Profil

Verbreitung von Sex-Videos oder Nacktfotos über Facebook & Co. –Geldentschädigung für Opfer! © CC0 - Daniel Nanescu - splitshire.com
Expertentipp vom 25.07.2018 (1750 mal gelesen)

Wer im Internet über soziale Netzwerke wie Facebook und Co. unerlaubte Sex-Videos oder Nacktfotos verbreitet, hat mit empfindlichen strafrechtlichen Konsequenzen und Schadensersatzzahlungen zu rechnen. Das zeigt ein aktuelles Urteil des Oberlandesgerichts Oldenburg.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.9 / 5 (90 Bewertungen)
Neue Nebenstrafe: Fahrverbot bei allen Straftaten © Björn Wylezich - Fotolia
Expertentipp vom 16.01.2017 (266 mal gelesen)

Das Bundeskabinett hat Ende Dezember des vergangenen Jahres ein Fahrverbot als Nebenstrafe bei allen Straftaten beschlossen. Die Bundesregierung will damit die Möglichkeiten strafrechtlicher Sanktionen erweitern, um noch genauer schuldangemessen reagieren zu können. Doch was bedeutet das Fahrverbot als weitere strafrechtliche Sanktion konkret?

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.3 / 5 (14 Bewertungen)
Weitere Expertentipps für Strafrecht & Ordnungswidrigkeiten

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung