anwaltssuche

Anwalt für Strafrecht in Linsengericht auf Anwaltssuche finden

Anwälte für Strafrecht, die im Umkreis von Linsengericht Mandate annehmen

Symbolbild Rechtsanwalt

Judith Betz

Gelnhäuser Straße 39, 63571 Gelnhausen
in 3.5 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Familienrecht, Zivilrecht, Immobilienrecht, Strafrecht, Architektenrecht, Erbrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Jens Andreas Grotefend

Fachanwalt für Medizinrecht
Fachanwalt für Sozialrecht
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Philipp-Reis-Straße 6, 63571 Gelnhausen
in 3.5 km Entfernung
Schwerpunkte: Arzthaftungsrecht, Verkehrsstrafrecht, Medizinrecht, Verkehrsunfallrecht, Sozialrecht und Sozialversicherungsrecht, Verkehrszivilrecht, Strafrecht, Verwaltungsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Michael Külp

Gelnhäuser Straße 39, 63571 Gelnhausen
in 3.5 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Familienrecht, Zivilrecht, Immobilienrecht, Strafrecht, Architektenrecht, Erbrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Egmont Pietruschka

Rentkammerweg 7, 63571 Gelnhausen
in 3.5 km Entfernung
Schwerpunkte: Strafrecht, Zivilrecht, Versicherungsrecht, Immobilienrecht, Arbeitsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Dagmar Ewa Kabirski

Altenmittlauer Straße 11, 63579 Freigericht
in 5.4 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Strafrecht, Zivilrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Philip Koch

Birkenstraße 12 a, 63829 Krombach
in 10.2 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Strafrecht, Schwerbehindertenrecht, Verfassungsrecht, Sozialrecht und Sozialversicherungsrecht, Krankenversicherungsrecht, Pflegeversicherungsrecht, Rentenversicherungsrecht, Privates Krankenversicherungsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Klaus Schamber

Friedrich-Wilhelm-Straße 36, 63607 Wächtersbach
in 11.0 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Erbrecht, Verkehrsunfallrecht, Forderungseinzugsrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Verkehrsstrafrecht, Zivilrecht, Zwangsvollstreckungsrecht, Strafrecht, Kündigungsschutzrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Inkassorecht, Verkehrszivilrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Klaus Wetzel

Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Familienrecht
Würzburger Straße 22, 63619 Bad Orb
in 12.0 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Betreuungsrecht, Erbrecht, Familienrecht, Insolvenzrecht, Strafrecht, Verkehrszivilrecht, Zwangsvollstreckungsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Curd Berger

Fachanwalt für Verkehrsrecht
Brentanostraße 34, 63755 Alzenau
in 13.9 km Entfernung
Schwerpunkte: Verkehrsstrafrecht, Arbeitsrecht, Verkehrsunfallrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Verkehrszivilrecht, Gesellschaftsrecht, Mediation, Strafrecht, Versicherungsrecht, Zivilrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Irena Jonjic

Märkerstraße 2 b, 63755 Alzenau
in 13.9 km Entfernung
Schwerpunkte: Ordnungswidrigkeitenrecht, Verkehrsunfallrecht, Arbeitsrecht, Verkehrszivilrecht, Strafrecht, Zivilrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Marcus Kästner

Hahnenkammstraße 30, 63755 Alzenau
in 13.9 km Entfernung
Schwerpunkte: Domainrecht, Gesellschaftsrecht, Gewerblicher Rechtsschutz, Kaufrecht, Nachbarrecht, Versicherungsrecht, Werkvertragsrecht, Pferderecht, Mietrecht, Namensrecht, Handelsrecht, Wettbewerbsrecht, Wirtschaftsstrafrecht, Zivilrecht, Strafrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Sabine Steigerwald-Weber

Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht
Hanauer Straße 45, 63755 Alzenau
in 13.9 km Entfernung
Schwerpunkte: Familienrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Strafrecht, Verkehrsstrafrecht, Verkehrszivilrecht, Zivilrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Gustav Ruth

Hanauer Straße 22, 63526 Erlensee
in 15.5 km Entfernung
Schwerpunkte: Familienrecht, Kündigungsschutzrecht, Strafrecht, Jugendstrafrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Gabriele Nickel

Pilgerstraße 5, 63457 Hanau
in 17.5 km Entfernung
Schwerpunkte: Scheidungsrecht, Betreuungsrecht, Strafrecht, Zivilrecht, Verkehrsunfallrecht, Familienrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Carolin Rüppel

Lange Straße 68, 63864 Glattbach
in 19.1 km Entfernung
Schwerpunkte: Insolvenzrecht, Reiserecht, Strafrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Martin Klinko

Im Bornfeld 20, 63791 Karlstein a. Main
in 19.2 km Entfernung
Schwerpunkte: Erbrecht, Arbeitsrecht, Verkehrsunfallrecht, Familienrecht, Scheidungsrecht, Strafrecht, Zivilrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Sorgerecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Oliver Brunke

Bachstraße 41, 63452 Hanau
in 19.2 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Bankrecht und Kapitalmarktrecht, Börsenrecht, Kapitalanlagenrecht, Kaufrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Strafrecht, Wertpapierhandelsrecht, Zivilrecht, Kapitalmarktrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Christian Freydank

Fachanwalt für Strafrecht
Vor der Kinzigbrücke 12, 63452 Hanau
in 19.2 km Entfernung
Schwerpunkte: Strafrecht, Jugendstrafrecht, Sexualstrafrecht, Steuerstrafrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Verkehrsstrafrecht, Verkehrsunfallrecht, Verkehrszivilrecht, Verkehrsrecht, Arbeitsrecht, Kündigungsschutzrecht, Arbeitnehmerüberlassungsrecht, Betriebsverfassungsrecht, Tarifvertragsrecht, Recht der betrieblichen Altersversorgung, Familienrecht, Scheidungsrecht, Sorgerecht, Umgangsrecht, Zivilrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Lars Kindermann

Bruchköbeler Landstraße 47, 63452 Hanau
in 19.2 km Entfernung
Schwerpunkte: Strafrecht, Wirtschaftsstrafrecht, Familienrecht, Vertragsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Tobias Singer

Fachanwalt für Medizinrecht
Blochbachstraße 27, 63486 Bruchköbel
in 19.9 km Entfernung
Schwerpunkte: Gebührenrecht der Ärzte, Arzthaftungsrecht, Arztrecht, Berufsrecht der Ärzte, Privates Krankenversicherungsrecht, Strafrecht

Infos zu Anwälte Strafrecht in Linsengericht
Strafrecht
Strafrecht ©freepik - mko

Das Strafrecht und seine Themenfelder

Im Strafgesetzbuch ist das Strafrecht als Teil des öffentlichen Rechts zu finden. Es gibt viele Sparten des Strafrechts. So werden Strafbestände wie die Manipulation in Sportwettkämpfen genauso nach Strafrecht beurteilt wie der Straftatbestand des Drohens oder der Korruption. Das Strafverfahrensrecht regelt wie ein Strafprozess abläuft. Neben dem Strafrecht für Erwachsene gibt es auch noch das Jugendstrafrecht. Es gibt auch ein Gesetz über Ordnungswidrigkeiten. Hier ist nicht das Gericht zuständig, sondern die zuständigen Verwaltungsbehörden des Bundes, Landes oder der Gemeinde. Erst ein Einspruch gegen einen Bußgeldbescheid, muss dann dem Amtsgericht übergeben werden. Wenn Sie mit strafrechtlichen Anschuldigungen konfrontiert sind, wenden Sie sich an einen Anwalt für Strafrecht in Linsengericht .

Welche Gerichte sind bei strafrechtlichen Angelegenheiten zuständig?

Ist das zu erwartende Strafmaß unter zwei Jahren, so fällt es in die Zuständigkeit des jeweiligen Amtsgerichtes. Bei einer Straferwartung von zwei bis vier Jahren fällt das Delikt in die Zuständigkeit des Schöffengerichts. Das Landgericht befasst sich mit Delikten, die ein Strafmaß von über vier Jahren erwarten lassen. Staatsschutzsachen werden immer vom Landgericht geregelt. Geht es z.B. um Staatsschutz oder Notarsachen, ist das Oberlandesgericht zuständig, wie auch für viele andere Verfahren.

Das BtMG – ein Bundesgesetz

Sehr strenge Auflagen gelten für den Umgang mit Betäubungsmitteln. Diese sind aufgeführt im BtMG. Der Begriff Umgang fasst sowohl Anbau, Einfuhr, Ausfuhr, Herstellung und Vertrieb als auch den einfachen Besitz von Betäubungsmitteln zusammen. Von den ca. 200 aufgelisteten Betäubungsmitteln in den Anlagen I bis III, sind die Mittel unter Anlage I verboten, also nicht verkehrsfähig, da ihr Suchtpotential sehr hoch ist und sie keinen therapeutischen Nutzen haben. Der Umgang, also das Herstellen, Vertreiben oder auch schon der Besitz einer „nicht geringen Menge“ dieser Betäubungsmittel ist in Deutschland verboten. Wird ein Stoff zur Herstellung eines Medikaments benötigt, so darf er (so die Berechtigung erteilt wurde) hergestellt und vertrieben werden. Er ist aber, als Substanz in Anlage II gelistet, nicht verschreibungsfähig. Die Anlage III des BtMG wiederum enthält die "verkehrsfähigen und verschreibungsfähigen" Betäubungsmittel. Es handelt es sich hier um Medikamente die ein physisches oder psychisches Abhängigkeitspotential haben, wie Morphin oder Morphinderivate, auch Barbiturate und noch viele mehr. Der Umgang mit Betäubungsmitteln ist nur mit entsprechender Erlaubnis straffrei. BtM-Rezepte dürfen ausschließlich von Ärzten ausgestellt werden, nur bei begründeter Anwendung und nur wenn der beabsichtigte Zweck nicht anders zu erreichen ist. Sind Sie mit verbotenen Substanzen von der Polizei erwischt worden hilft ein Anwalt für Strafrecht in Linsengericht.

Was ist bei der Einnahme von Betäubungsmitteln im Straßenverkehr zu beachten?

Autoschlüssel Handschellen und ein Glas WhiskeyAutoschlüssel Handschellen und ein Glas Whiskey Ist die Einnahme von Betäubungsmitteln notwendig, so ist es untersagt aktiv am Straßenverkehr teilzunehmen. Bei Missachtung der Straßenverkehrsordnung und der Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer wird ein Bußgeldverfahren wegen Missachtung eingeleitet. Da gleichzeitig ein Verstoß gegen das BtMG vorliegt, wird zusätzlich ein Strafverfahren eingeleitet. Auch ist der Entzug der Fahrerlaubnis zu erwarten. Wurde die Fahrerlaubnis entzogen, wird in vielen Fällen eine medizinisch-psychologische Untersuchung, auch MPU genannt, angeordnet. Diese ist mit hohen Kosten verbunden und muss vom Verkehrssünder selbst getragen werden.

Körperverletzung, Tatbestand im deutschen Strafrecht

Die von einem Anderen herbeigeführte körperliche Schädigung eines Menschen nennt man strafrechtlich Körperverletzung. Hierzu gehört auch physische Gewalt, wenn das Wohlbefinden durch z. B. massiver Bedrohung oder Ängstigung beeinträchtigt wird. Eine Körperverletzung wird mit einer Geldbuße oder einer Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren geahndet. Allein der Versuch jemanden zu verletzen ist bereits strafbar. Eine fahrlässige Körperverletzung verjährt, wie auch die einfache Körperverletzung, nach fünf Jahren. Die Misshandlung Schutzbefohlener oder auch schwere Körperverletzung verjährt erst nach 10 Jahren. Eine Körperverletzung mit Todesfolge verjährt nach 20 Jahren. Gut beraten ist man als Opfer, wenn man sich juristische Unterstützung von einem Anwalt für Strafrecht sichert. Es gibt die Möglichkeit bei Gericht einen, für das Opfer kostenlosen, Opferanwalt zu beantragen. Die Entscheidung liegt jedoch beim Gericht und ist vom jeweiligen Delikt abhängig. Das Opferentschädigungsgesetz spricht einem Geschädigten das Anrecht auf Schmerzensgeld zu. Ein Anwalt für Strafrecht ist vor Gericht spätestens zwingend nötig wenn es sich um eine Anklage wegen mittelschwerer oder schwerer Körperverletzung handelt. Folgenschwere Urteile sind für den Klienten unbedingt so gering wie möglich zu halten.

Interessantes zum Jugendstrafrecht

Ladendiebstahl im Supermarkt von einer Flasche WeinLadendiebstahl im Supermarkt von einer Flasche Wein Es ist das Alter, nicht der Delikt, der darüber entscheidet ob das Jugendstrafrecht zur Anwendung kommt. Hier wird der Erziehungsgedanke zugrunde gelegt und soll, durch erzieherische Maßnahmen, weitere Straftaten verhindern. Eine strafrechtliche Verfolgung haben Kinder, die zum Tatzeitpunkt noch nicht 14 Jahre alt waren, in Deutschland nicht zu fürchten. Im Alter von 14 bis 18 Jahren findet das Jugendstrafrecht Anwendung. Die geistige und sittliche Entwicklung muss weit genug sein, um das Unrecht der Tat zu verstehen und einzusehen. In wenigen Fällen kann auch ein Heranwachsender noch bis zu seinem 21. Geburtstag nach Jugendstrafrecht verurteilt werden. Jugendliches Fehlverhalten, meist verursacht durch mangelnde Erziehungsleistung der Eltern, soll nun durch Maßregeln wie einem Anti-Gewalts-Training, verändert und positiv beeinflusst werden. Bei wiederholtem Fehlverhalten wird der Richter den jugendlichen Straffälligen zurechtweisen und eine Entschuldigung beim Verletzten zur Auflage machen, evtl. auch eine Arbeitsleistung fordern als Wiedergutmachung oder die Zahlung eines Geldbetrages. Zeigt ein Jugendlicher schädliche Neigungen, die weitere erhebliche Verbrechen nicht ausschließen lassen, so kann auch das Jugendstrafrecht eine Freiheitsstrafe verhängen. Diese Jugendstrafe kann dann als Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis fünf Jahren angesetzt werden.

Betrug

Laut § 263 des Strafgesetzbuches ist Betrug ein Vermögensdelikt, der das Vermögen des Täters durch eine bewusste Täuschungshandlung mehrt und das des Betrogenen mindert. Das Herbeiführen eines besonders großen Vermögensverlustes, ab 50.000 Euro, wird als besonders schwerer Fall des Betrugs gewertet. Die Absicht, sich oder einem Dritten durch u.a. unrichtige Gestaltung des Datenverarbeitungsprogramms einen Vorteil zu verschaffen, bedeutet einen Gesetzesbruch der im StGB als Computerbetrug genannt wird. Wird eine gewährte Subvention missbraucht, oder wird ein Kapitalanleger am Kapitalmarkt vorsätzlich getäuscht so handelt es sich um Subventions- bzw. Kapitalanlagebetrug und wird als solcher strafrechtlich verfolgt. Unter dem Begriff des Internetbetrugs gibt es viele Varianten. Auch hier geht es um die mutwillige Täuschung der Opfer, durch Vorspiegelung falscher Tatsachen oder deren Weglassen, um sich selbst zu bereichern. Das sogenannte Phishing, oder ein Identitätsdiebstahl fällt darunter, wie auch Täuschungen beim Onlineshopping. Sind Sie des Betruges beschuldigt, so suchen Sie sich einen Anwalt für Strafrecht. Als Anwalt kann er sich schnell über die Sachlage durch Akteneinsicht informieren und seinen Klienten so bestmöglich vertreten. Was viele nicht wissen, ein Beschuldigter hat nicht nur das Recht zur Aussageverweigerung, er muss auch einer Vorladung der Polizei nicht Folge leisen.