anwaltssuche

Anwalt für Strafrecht in Westerkappeln

Anwälte für Strafrecht, die im Umkreis von Westerkappeln Mandate annehmen

Symbolbild Rechtsanwalt

Britta Tornow

Fachanwalt für Verwaltungsrecht
Am Natruper Holz 5, 49076 Osnabrück
in 6.4 km Entfernung
Schwerpunkte: Beamtenrecht, Pferderecht, Disziplinarrecht, Hochschulrecht, Strafrecht, Prüfungsrecht, Jugendstrafrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Nina Feldkamp

Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fürstenauer Weg 220, 49090 Osnabrück
in 9.9 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Strafrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Hanno Knippenberg

Landrat-Schultz-Straße 2, 49545 Tecklenburg
in 11.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Beamtenrecht, Gesellschaftsrecht, Handelsrecht, Internetrecht, Sportrecht, Strafrecht, Verkehrsstrafrecht, Zivilrecht, Verkehrsunfallrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Eckhard Knippenberg

Landrat-Schultz-Straße 2, 49545 Tecklenburg
in 11.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Familienrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Strafrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Verkehrsstrafrecht, Zivilrecht, Verkehrszivilrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Bernd Boßmeyer

Am Pappelgraben 48, 49080 Osnabrück
in 11.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Arzthaftungsrecht, Insolvenzrecht, Familienrecht, Jugendstrafrecht, Strafrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Verkehrsstrafrecht, Verkehrszivilrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Volker Heise

Fachanwalt für Arbeitsrecht
Mercatorstraße 11, 49080 Osnabrück
in 11.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Strafrecht, Gesellschaftsrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Arbeitsrecht, Verkehrsstrafrecht, Kündigungsschutzrecht, Zivilrecht, Kaufrecht, Verkehrszivilrecht, Vertragsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Bernd Klaus Lettow

Blumenhaller Weg 61 a, 49080 Osnabrück
in 11.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Kündigungsschutzrecht, Arbeitsrecht, Erbrecht, Strafrecht, Insolvenzrecht, Verkehrszivilrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Verbraucherinsolvenzrecht, Verkehrsstrafrecht, Verkehrsunfallrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Jennifer Brune

Fachanwalt für Strafrecht
Oststraße 16, 49477 Ibbenbüren
in 12.5 km Entfernung
Schwerpunkte: Strafrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Erbrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Schadensersatzrecht, Sexualstrafrecht, Verkehrsstrafrecht, Verkehrszivilrecht, Zivilrecht, Straßenverkehrsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Ralf Bußmann

Fachanwalt für Strafrecht
Oststraße 40 / Münsterstraße 41, 49477 Ibbenbüren
in 12.5 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Betäubungsmittelrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Schadensersatzrecht, Strafrecht, Wirtschaftsstrafrecht, Zivilrecht, Verkehrsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Pablo Fenollosa Zeiler

Fachanwalt für Strafrecht
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Weberstraße 15, 49477 Ibbenbüren
in 12.5 km Entfernung
Schwerpunkte: Strafrecht, Zivilrecht, Jugendstrafrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Verkehrszivilrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Thomas Rathmann

Fachanwalt für Strafrecht
Uphof 5, 49477 Ibbenbüren
in 12.5 km Entfernung
Schwerpunkte: Strafrecht, Familienrecht, Immobilienrecht, Verkehrsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Daniela Bick

Fachanwalt für Steuerrecht
Fachanwalt für Strafrecht
Große Straße 84-85, 49074 Osnabrück
in 12.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Erbschaftsteuerrecht, Steuerstrafrecht, Steuerrecht, Strafrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Joachim Martin Gnaß

Herrenteichstraße 1, 49074 Osnabrück
in 12.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Strafrecht, Jugendstrafrecht, Sexualstrafrecht, Betäubungsmittelrecht, Mietrecht, Wohnungseigentumsrecht, Maklerrecht, Gewerbemietrecht, Verkehrsrecht, Verkehrsstrafrecht, Verkehrsunfallrecht, Verkehrszivilrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Führerscheinrecht, Schadensersatzrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Barbara Hansen

Lortzingstraße 2, 49074 Osnabrück
in 12.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Strafrecht, Baurecht, Zivilrecht, Erbrecht, Familienrecht, Jugendstrafrecht, Kindschaftsrecht, Kündigungsschutzrecht, Verkehrsrecht, Eigentümergemeinschaftsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Peter Christian Jähnig

Fachanwalt für Strafrecht
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Kolleginwall 17, 49074 Osnabrück
in 12.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Jugendstrafrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Strafrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Jan Marko Lengerich

Fachanwalt für Strafrecht
Große Straße 37/38, 49074 Osnabrück
in 12.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Architektenrecht, Strafrecht, Jagdrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Stefan Netz

Kollegienwall 16, 49074 Osnabrück
in 12.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Familienrecht, Inkassorecht, Mietrecht und Pachtrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Wohnungseigentumsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Joachim Pilgrim

Kamp 45, 49074 Osnabrück
in 12.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Baurecht, Beamtenrecht, Werkvertragsrecht, Disziplinarrecht, Strafrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Inkassorecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Maria Anna Rainer-Volkert

Fachanwalt für Familienrecht
Bierstraße 14, 49074 Osnabrück
in 12.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Erbrecht, Kindschaftsrecht, Scheidungsrecht, Strafrecht, Internationales Familienrecht, Internationales Privatrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Jürgen Römer

Fachanwalt für Strafrecht
Georgstraße 4, 49074 Osnabrück
in 12.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Familienrecht, Strafrecht, Sportrecht, Verkehrsstrafrecht, Betäubungsmittelrecht, Jugendstrafrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Markus Seiters

Wittekindplatz 7, 49074 Osnabrück
in 12.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Strafrecht, Zivilrecht, Straßenverkehrsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Kristina Straube

Fachanwalt für Strafrecht
Möserstraße 5-6, 49074 Osnabrück
in 12.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Strafrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Christopher Rainer Tenfelde

Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz
Möserstraße 33, 49074 Osnabrück
in 12.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Strafrecht, Zivilrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Sandra Töniges

Fachanwalt für Familienrecht
Fachanwalt für Strafrecht
Johannisstraße 112-113, 49074 Osnabrück
in 12.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Gesellschaftsrecht, Gewerblicher Rechtsschutz, Strafrecht, Versicherungsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Manuel L. Wegner

Fachanwalt für Verkehrsrecht
Rolandsmauer 12, 49074 Osnabrück
in 12.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Verkehrsstrafrecht, Strafrecht, Verkehrsunfallrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Martin Bergmann

Fachanwalt für Strafrecht
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Große Straße 47, 49565 Bramsche
in 13.1 km Entfernung
Schwerpunkte: Strafrecht, Verkehrsstrafrecht, Verkehrszivilrecht, Versicherungsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Sven Meyer

Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Strafrecht
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Herderstraße 11, 49525 Lengerich
in 14.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Betäubungsmittelrecht, Forstrecht, Jagdrecht, Jugendstrafrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Strafrecht, Verkehrsstrafrecht, Verkehrsunfallrecht, Verkehrszivilrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Frank Müller-Holtkamp

Schulstraße 54a, 49525 Lengerich
in 14.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Erbrecht, Kaufrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Strafrecht, Vertragsrecht, Werkvertragsrecht, Zivilrecht, Inkassorecht, Verkehrsunfallrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Henrik Schallenberg

Fachanwalt für Arbeitsrecht
Schulstraße 66, 49525 Lengerich
in 14.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Strafrecht, Arbeitsrecht, Baurecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Dieter Ewering

Amselweg 24, 49191 Belm
in 16.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Baurecht, Erbrecht, Heimrecht, Kaufrecht, Lebensversicherungsrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Scheidungsrecht, Strafrecht, Verkehrsunfallrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Matthias Pape

Marktring 14, 49191 Belm
in 16.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Kündigungsschutzrecht, Sozialrecht und Sozialversicherungsrecht, Strafrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Verkehrsstrafrecht, Verwaltungsrecht, Zivilrecht, Reiserecht, Verkehrszivilrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Reinhold Ritter

Lindenstraße 57, 49191 Belm
in 16.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Familienrecht, Inkassorecht, Mietrecht und Pachtrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Reiserecht, Strafrecht, Verkehrsunfallrecht, Versicherungsrecht, Vertragsrecht

Infos zu Anwälte Strafrecht in Westerkappeln
Strafrecht
Strafrecht ©freepik - mko

Schutz des Persönlichkeitsrechts durch das Strafrecht

Das Strafrecht ist dem öffentlichen Recht zuzuordnen. Es ist im Strafgesetzbuch geregelt. Es gibt neben dem Kernstrafrecht des StGB noch viele Nebenstrafrechte, wie das Ladenschlussgesetz oder auch das Infektionsschutzgesetz, die das Strafrecht ergänzen. In der Strafprozessordnung ist das Strafverfahren in seiner formalrechtlichen Natur festgelegt und dient damit der richterlichen Entscheidungsfindung. Das Jugendstrafrecht nimmt eine Sonderstellung im Strafrecht ein. Ordnungswidrigkeiten sind als leichte Gesetzesverstöße (ohne kriminellen Inhalt) zu sehen. Sie gehören somit nicht zum Strafrecht und werden lediglich mit einer Geldbuße geahndet. Lassen Sie sich von einem Anwalt für Strafrecht in Westerkappeln beraten.

Das Gerichtsverfassungsgesetz regelt die sachlichen Zuständigkeiten und teilt je nach Strafmaß ein.

Das Amtsgericht ist bei Vergehen mit einer Straferwartung von nicht mehr als zwei Jahren Freiheitsstrafe zuständig. Bei einer Straferwartung von zwei bis vier Jahren liegt die Zuständigkeit beim Schöffengericht. Übersteigt das erwartete Strafmaß vier Jahre so ist schließlich das Landgericht zuständig. So zum Beispiel, wenn eine Sicherungsverwahrung oder Unterbringung in einer psychiatrischen Anstalt zu erwarten ist. Das Oberlandesgericht ist zuständig, wenn gegen Urteile der Amtsgerichte Revision beantragt wird oder auch bei Beschwerden über Beschlüsse der Landgerichte.

Das Betäubungsmittelgesetz (BtMG)

Das Betäubungsmittelgesetz regelt grundsätzlich den Umgang mit Betäubungsmitteln. Wer darf welche Betäubungsmittel besitzen, vertreiben oder herstellen, also kurz Umgang mit ihnen haben? Welche Betäubungsmittel sind generell verboten? Nicht verkehrsfähige Betäubungsmittel sind, wegen ihres hohen Suchtpotentials, beispielsweise LSD, Marihuana, Heroin und synthetische Drogen. Sie sind gelistet in der Anlage I des BtMG. Es gibt kaum Ausnahmen, die den Besitz oder die Abgabe diese Substanzen erlauben. Verkehrsfähige, aber nicht verschreibungsfähige Betäubungsmittel wie u.a. Methamphetamine werden zur Herstellung therapeutisch wirksamer Betäubungsmittel verwendet. Man findet eine Auflistung in Anlage II des BtMG. Anlage III des BtMG listet Betäubungsmittel, die verkehrsfähig und verschreibungsfähig (aus Sicht des Arztes, oder der Apotheken) bzw. verschreibungspflichtig (aus Patientensicht) und somit erwerbbar sind. Liegt für den Umgang mit Betäubungsmitteln eine Genehmigung vor wie ihn Apotheken z.B. besitzen, ist dieser nicht strafbar. Sieht ein Arzt die Indikation gegeben und gibt es keine andere Alternative, so ist der Arzt berechtigt ein BtM-Rezept auszustellen und ermächtigt damit gleichzeitig den Patienten dieses Mittel zu konsumieren. Ein Anwalt für Strafrecht in Westerkappeln leistet Rat und Hilfe bei BTMG Vergehen.

Betäubungsmittel im Straßenverkehr

Autoschlüssel Handschellen und ein Glas WhiskeyAutoschlüssel Handschellen und ein Glas Whiskey Prinzipiell ist der Konsum von Betäubungsmitteln untersagt, wenn man am Straßenverkehr teilnehmen möchte. Bei Zuwiderhandlung ist mit einem Bußgeldverfahren zu rechnen. Außerdem muss man mit einem Strafverfahren gemäß BtMG rechnen. Die Führerscheinstelle wird prüfen, ob ein Entzug der Fahrerlaubnis aufgrund des Drogenkonsums angebracht ist. Meist folgt auch eine MPU, eine medizinisch-psychologische Untersuchung. Diese ist mit hohen Kosten verbunden und muss vom Verkehrssünder selbst getragen werden.

Ermittlungen wegen Körperverletzung?

Die von einem Anderen herbeigeführte körperliche Schädigung eines Menschen nennt man strafrechtlich Körperverletzung. Wichtig zu wissen ist, dass auch physische Gewalt unter den Tatbestand der Körperverletzung fallen. Die Strafe bei Körperverletzung ist abhängig von ihrer Schwere und kann bis zu fünf Jahre Freiheitsstrafe nach sich ziehen. Die geplante Körperverletzung an sich ist schon strafbar. Eine fahrlässige Körperverletzung verjährt, wie auch die einfache Körperverletzung, nach fünf Jahren. Eine schwere oder gefährliche Körperverletzung sowie die Misshandlung Schutzbefohlener verjährt nach 10 Jahren. Der Straftatbestand der Körperverletzung mit Todesfolge hat eine Verjährungsfrist von 20 Jahren. Das gleiche gilt für die Verstümmelung weiblicher Genitalien. Ein Anwalt für Strafrecht ist für Opfer einer Körperverletzung die beste Sicherheit zu ihrem Recht zu kommen. Ein Opferanwalt kann bei Gericht beantragt werden. Dieses entscheidet ob ein Opferanwalt gestellt werden kann, seine Kosten übernimmt der Staat. Ist man Opfer einer Körperverletzung so stehen einem Ansprüche nach dem Opferentschädigungsgesetz sowie Schmerzensgeldansprüche zu. Eine Anklage wegen Körperverletzung kann sehr schnell zu Verurteilungen führen, die nicht absehbar waren, deshalb sollte man auch bei leichter Körperverletzung unbedingt einen Anwalt an seiner Seite haben. Konsequenzen von Eintragungen ins Führungszeugnis bis Freiheitsentzug sind auch für das weitere Leben prägend.

Für wen gilt das Jugendstrafrecht?

Ladendiebstahl im Supermarkt von einer Flasche WeinLadendiebstahl im Supermarkt von einer Flasche Wein Es ist das Alter, nicht der Delikt, der darüber entscheidet ob das Jugendstrafrecht zur Anwendung kommt. Jugendlichen Tätern soll in erster Linie auf erzieherischer Ebene klargemacht werden, dass die Normen der Gesellschaft einzuhalten sind. Kinder unter 14 Jahren zum Tatzeitpunkt, sind in Deutschland nicht strafrechtlich verantwortlich. Sie können nicht verurteilt werden. Das Jugendstrafrecht betrifft Kinder ab dem 14. Lebensjahr bis zu ihrem vollendeten 17. Lebensjahr. Hier wird eine geistige und sittliche Entwicklung vorausgesetzt, die das verursachte Unrecht verstehen und einsehen lässt. Findet das Gericht einen Heranwachsenden zwischen 18 und 21 Jahren noch einem Jugendlichen gleichstehend, so kann das Jugendstrafrecht in Einzelfällen auch hier noch Anwendung finden. Mit Erziehungsmaßregeln sollen erkennbar gewordene Mängel in der Erziehung des Jugendlichen entgegengewirkt werden. Zuchtmittel wie das Erteilen einer Verwarnung, Auflagen oder Jugendarrest stellen die nächste Stufe bei Sanktionen dar. Bei erheblichen Straftaten oder einer Rückfallgefahr verhängt das Jugendgericht eine Jugendstrafe. Der Urteilsspielraum im Jugendstrafgesetz bewegt sich dann bei einem Freiheitsentzug zwischen sechs Monaten und fünf Jahren.

Betrug

Als sogenannter Vermögensdelikt, wie er in § 263 StGB definiert ist, verschafft er dem Täter durch bewusstes Vorspiegeln falscher Tatsachen, oder das absichtliche Verschweigen von Informationen, einen Vermögensvorteil. Das Herbeiführen eines besonders großen Vermögensverlustes, ab 50.000 Euro, wird als besonders schwerer Fall des Betrugs gewertet. Wird ein Vermögensvorteil verschafft, der durch unrichtige Gestaltung eines Datenverarbeitungsvorgangs erwirkt wird, oder werden Daten unbefugt verwendet, so begeht man Computerbetrug nach § 263a StGB. Auch Subventions- oder Kapitalanlagebetrug wird strafrechtlich verfolgt. Immer öfter wird auch von Internetbetrug gesprochen. Gemeint ist auch hier die absichtliche Täuschung einer Person um das eigene Vermögen zu mehren und dem Opfer wissentlich einen Vermögensschaden zuzufügen. Dazu gehört auch das Phishing oder der Identitätsdiebstahl. Wurden Sie des Betruges beschuldigt, hilft ein Anwalt für Strafrecht. Er verlangt umgehend Akteneinsicht und kann so rechtssicher einschätzen was Ihnen vorgeworfen wird. Was viele nicht wissen, ein Beschuldigter hat nicht nur das Recht zur Aussageverweigerung, er muss auch einer Vorladung der Polizei nicht Folge leisen.