Logo anwaltssuche.de
Anwalt Mainz Anwalt Mainz Gonsenheim-Mombach Anwalt Mainz Innenstadt Anwalt Mainz Bretzenheim-Oberstadt Anwalt Mainz Hechtsheim-Weisenau

Sie finden Rechtsanwälte für Sozialhilfe in folgenden Mainzer Stadtbezirken:

Sozialhilfe Mainz Bretzenheim-Oberstadt Sozialhilfe Mainz Gonsenheim-Mombach Sozialhilfe Mainz Hechtsheim-Weisenau Sozialhilfe Mainz Innenstadt

Rechtsanwalt Sozialhilfe Mainz

Hinweis: Wir haben Ihre Suchanfrage "Sozialhilfe" dem Rechtsgebiet Sozialhilferecht zugeordnet.

Sie wohnen in Mainz und haben eine Frage zum Thema Sozialhilfe ? Unsere Rechtsanwälte unterstützen Sie kompetent und schnell. Vereinbaren Sie dazu einfach gleich hier einen persönlichen Beratungstermin.

Warum Sie einen Anwalt in Mainz beauftragen sollten

Stimmt: Ein Rechtsanwalt muss fürs Erste nicht unbedingt in Ihrer Nähe wohnen, um Ihre Rechtsfrage im Bereich Sozialhilfe beantworten oder ein entsprechendes Schreiben aufsetzen zu können. Doch auf den zweiten Blick spricht vieles dafür, einen Anwalt zu beauftragen, der in Mainz ansässig ist. Denn in den meisten Rechtsgebieten benötigt ein Rechtsanwalt von Ihnen eine ganze Reihe vertraulicher Dokumente, um Sie optimal vertreten zu können. Diese beinhalten detaillierte Informationen über Ihre Finanzen oder Ihre persönliche Lebenssituation. Möchten Sie ihm diese Dokumente tatsächlich per Fax, Mail oder Post schicken oder nicht doch lieber persönlich in der Kanzlei vorbeibringen? Dort können Sie Ihren Fall auch garantiert ohne Mitwisser schildern und müssen sich keine Sorgen darüber machen, dass intime Details ihren Weg ins Internet finden. Zudem kann es im Bereich Sozialhilfe vorkommen, dass ein Vor-Ort-Termin notwendig wird. Und wenn es allen Einigungsversuchen zum Trotz zum Gerichtsverfahren kommt, wird in den allermeisten Fällen in erster Instanz am nächstgelegenen Gericht verhandelt. Solche Ortstermine nehmen Sie zeitsparend mit einem Anwalt in Mainz wahr.
Was?
Wo?
Expertentipps
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2015-02-23 (875 mal gelesen)

Wechselt ein Arbeitnehmer während des laufenden Kalenderjahres seinen Arbeitsplatz, so stellt sich die Frage, welchen Anspruch er auf Urlaub hat. Das Bundesarbeitsgericht (BAG) entschied (Az.: 9 AZR 295/13) für manche erstaunlicherweise, dass eine Bescheinigung des ehemaligen Arbeitgebers über die noch bestehenden Urlaubstage vonnöten ist, wenn der Arbeitnehmer seinen grundsätzlich bestehenden Urlaub beanspruchen will. Denn ohne einen solchen Nachweis besteht die Möglichkeit, dass ein Arbeitnehmer doppelt Urlaub beansprucht und davor sollen Arbeitgeber geschützt werden.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (33 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Internetrecht GKS Rechtsanwälte 2011-08-31 (465 mal gelesen)

Derzeit floriert auch das Geschäft von Betrügern, die, als "Rechtsanwälte" getarnt, Forderungen für illegales Filesharing einzutreiben versuchen. Wie Sie sich schützen können, erfahren Sie in diesem Artikel.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.115384615384615 / 5 (26 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2012-03-07 (496 mal gelesen)

Der Spiegel berichtet in seiner Ausgabe vom 1.10.2011, dass die Schweizer Bank UBS einen weltweiten Abbau von 3500 Arbeitsplätzen angekündigt hat. Betroffen ist dem Bericht zufolge auch der Standort Deutschland.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.076923076923077 / 5 (26 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht GKS Rechtsanwälte 2014-07-21 (556 mal gelesen)

Finden sich zwei oder mehrere Unternehmer als Gesellschafter einer Gesellschaft zusammen, so geschieht dies im Hinblick auf eine gemeinsame unternehmerische Vision: Zusammen soll eine Firma aufgebaut und möglichst profitabel betrieben werden.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.166666666666667 / 5 (24 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2012-03-01 (274 mal gelesen)

Leistet sich ein Autofahrer einen Verstoß gegen die Straßenverkehrsordnung gleich zweimal, stellt sich die Frage, ob für jeden der Verstöße jeweils ein Fahrverbot anzuordnen ist, oder insgesamt nur ein Fahrverbot - ob man also quasi beide Fahrverbote gleichzeitig ableisten kann.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.4166666666666665 / 5 (12 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Strafrecht 2011-12-19 (453 mal gelesen)

Zeugen müssen vor Gericht aussagen. Jedoch gibt es Vorschriften, die Zeugen (und Angeklagte) schützen sollen. Die Begriffe "Zeugnisverweigerungsrecht" und "Auskunftsverweigerungsrecht" werden nachfolgend ausgeführt.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.739130434782609 / 5 (23 Bewertungen)
Strafbarkeit von Fake News, hate post & Co. © mko - topopt
Kategorie: Anwalt Strafrecht 2017-03-02 (86 mal gelesen)

Fake News, Fake Posts und Hate Posts haben durch Social Media Dienste wie Facebook, Twitter und Co. enorm an Bedeutung gewonnen. Blitzschnell verbreitet sich eine Falschnachricht oder ein Hasskommentar unkontrolliert im Internet. An sich sind Fake Posts nicht strafbar. Strafbar werden sie erst, wenn eine Person durch die falsche Nachricht in ihren Rechten verletzt wird. Hate Post hingegen erhalten in aller Regel strafrechtlich relevante Inhalte.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.625 / 5 (8 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Familienrecht GKS Rechtsanwälte 2014-05-26 (783 mal gelesen)

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.8181818181818183 / 5 (33 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Mietrecht 2008-04-21 (84 mal gelesen)

Der Bundesgerichtshof hat die Abrechnung von verbrauchsabhängig festgestellten Betriebskosten für den Vermieter erheblich erleichtert. Nach dem Urteil (Az. VIII ZR 75/07) ist es nicht mehr erforderlich, dass der Vermieter Wasserrechnungen, die auf dem individuell festgestellten Verbrauch eines Mieters beruhen, in die Betriebskostenabrechnung einstellt.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.3333333333333335 / 5 (3 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Mietrecht GKS Rechtsanwälte 2013-05-27 (176 mal gelesen)

Vermieter müssen es nicht dulden, dass ihre Mieter in der Mietwohnung gewerblichen Musikunterricht erteilen.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (10 Bewertungen)
Weitere Expertentipps