anwaltssuche

Den Rechtsanwalt für Strafrecht in Herbrechtingen bei Anwaltssuche finden

Anwälte für Strafrecht, die im Umkreis von Herbrechtingen Mandate annehmen

Symbolbild Rechtsanwalt

Stephan Bauer

Fachanwalt für Familienrecht
Am Wedelgraben 7, 89522 Heidenheim an der Brenz
in 4.7 km Entfernung
Schwerpunkte: Internationales Privatrecht, Familienrecht, Strafrecht, Öffentliches Baurecht, Beamtenrecht, Verwaltungsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Michael Kolb

Fachanwalt für Verkehrsrecht
Am Wedelgraben 7, 89522 Heidenheim an der Brenz
in 4.7 km Entfernung
Schwerpunkte: Gewerblicher Rechtsschutz, Verkehrsrecht, Urheberrecht, Wettbewerbsrecht, Strafrecht, Wirtschaftsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Hans G. Kotzur

Ehinger Weg 10, 89522 Heidenheim an der Brenz
in 4.7 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Familienrecht, Erbrecht, Eigentümergemeinschaftsrecht, Haftpflichtrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Wohnungseigentumsrecht, Zivilrecht, Strafrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Christoph Käppeler

St. Pöltener Straße 33, 89522 Heidenheim an der Brenz
in 4.7 km Entfernung
Schwerpunkte: Baurecht, Erbrecht, GmbH-Recht, Grundstücksrecht, Kündigungsschutzrecht, Recht der nichtehelichen Lebensgemeinschaft, Strafrecht, Vertragsrecht, Werkvertragsrecht, Wirtschaftsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Ulrich Carle

Brenzstraße 28, 89518 Heidenheim an der Brenz
in 7.7 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Baurecht, Familienrecht, Erbrecht, Kündigungsschutzrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Strafrecht, Straßenverkehrsrecht, Zivilrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Bernd Hess

Fachanwalt für Sozialrecht
Karlstraße 40, 89518 Heidenheim an der Brenz
in 7.7 km Entfernung
Schwerpunkte: Medizinrecht, Arztrecht, Krankenhausrecht, Krankenversicherungsrecht, Sozialrecht und Sozialversicherungsrecht, Sozialhilferecht, Strafrecht, Verkehrsstrafrecht, Sozialrecht, Verkehrsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Christof Simon

Fachanwalt für Arbeitsrecht
Eugen-Jaekle-Platz 23, 89518 Heidenheim an der Brenz
in 7.7 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Erbrecht, Familienrecht, Insolvenzrecht, Strafrecht, Verkehrsstrafrecht, Verkehrszivilrecht, Wirtschaftsrecht, Zivilrecht, Vergaberecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Julian Ulrich Widmann

Bahnhofstraße 24, 89518 Heidenheim an der Brenz
in 7.7 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Familienrecht, Immobilienrecht, Inkassorecht, Kaufrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Scheidungsrecht, Strafrecht, Verkehrsunfallrecht, Vertragsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Daniel Köpf

Fachanwalt für Arbeitsrecht
Ludwig-Richter-Straße 25, 89520 Heidenheim an der Brenz
in 11.2 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Verkehrsunfallrecht, Strafrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Andrea Bobinger

Rudolf-Diesel-Ring 1, 89415 Lauingen (Donau)
in 19.5 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Kündigungsschutzrecht, Erbrecht, Sozialrecht und Sozialversicherungsrecht, Strafrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Verkehrsunfallrecht, Verbraucherinsolvenzrecht, Zwangsvollstreckungsrecht, Zivilrecht

Infos zu Anwälte Strafrecht in Herbrechtingen
Strafrecht
Strafrecht ©freepik - mko

Das Strafrecht als Werkzeug der Rechtsprechung

Das Rechtsgebiet Strafrecht ist ein Teil des öffentlichen Rechts und im Strafgesetzbuch zu suchen. Es gibt neben dem Kernstrafrecht des StGB noch viele Nebenstrafrechte, wie das Ladenschlussgesetz oder auch das Infektionsschutzgesetz, die das Strafrecht ergänzen. Wie ein Strafprozess abläuft, das wird im Strafverfahrensrecht geregelt. Dieses ist in der StPO Strafprozessordnung festgehalten. Das Jugendstrafrecht gilt als Sonderstrafrecht. Eine schwächere Form der Strafe ist die Geldbuße. Sie wird eingesetzt bei Ordnungswidrigkeiten. Man spricht hier auch vom „kleinen Strafrecht“. Wenn Sie mit strafrechtlichen Anschuldigungen konfrontiert sind, wenden Sie sich an einen Anwalt für Strafrecht in Herbrechtingen .

Die sachliche Zuständigkeit der Gerichte in Strafsachen wird vom Gerichtsverfassungsgesetz (GVG) geregelt.

Das Amtsgericht ist bei Vergehen mit einer Straferwartung von nicht mehr als zwei Jahren Freiheitsstrafe zuständig. Sollte die Straferwartung zwischen zwei und vier Jahren liegen, so wird Anklage vor dem Schöffengericht erhoben. Erst bei einer Straferwartung von über vier Jahren wird das Landgericht eingeschaltet. Staatsschutzsachen werden immer vom Landgericht geregelt. Oberlandesgerichte verhandeln Straftaten zur Vorbereitung eines Angriffskriegs, des Hochverrates, des Landesverrates sowie bei Terrorismus.

Das BtMG – ein Bundesgesetz

Das BtMG gibt die Regeln für den generellen Umgang mit Betäubungsmitteln vor. Die Herstellung, die Aus- und Einfuhr, der Vertrieb von Betäubungsmitteln oder deren Aufbewahrung, all dies wird unter dem Begriff Umgang zusammengefasst. Es gibt Betäubungsmittel, wie Heroin, die wegen ihres hohen Suchtfaktors generell verboten sind. Welche Mittel das sind, steht in Anlage I des Betäubungsmittelgesetzes. Das BtMG regelt sehr streng, dass eine Ausnahme, die den Besitz von Betäubungsmitteln der Anlage I erlaubt, nur der Wissenschaft, oder dem öffentlichen Interesse dienen darf. Wird ein Stoff zur Herstellung eines Medikaments benötigt, so darf er (so die Berechtigung erteilt wurde) hergestellt und vertrieben werden. Er ist aber, als Substanz in Anlage II gelistet, nicht verschreibungsfähig. In der Anlage III des Betäubungsmittelgesetzes werden wiederum Mittel aufgeführt, die, obwohl sie eine Suchtgefährdung darstellen, von therapeutischem Nutzen sind. Dies macht sie nicht nur verkehrs- sondern auch verschreibungsfähig. Der Umgang mit Betäubungsmitteln ist nur mit entsprechender Erlaubnis straffrei. Ein ärztliches Rezept für Cannabis oder Amphetamine, wie Ritalin stellt eine Legitimation für deren Besitz und seinen Konsum dar. Ein Anwalt für Strafrecht in Herbrechtingen leistet Rat und Hilfe bei BTMG Vergehen.

Betäubungsmittel im Straßenverkehr

Spritzen Tabletten und Kapseln liegen auf einem TischSpritzen Tabletten und Kapseln liegen auf einem Tisch Prinzipiell ist der Konsum von Betäubungsmitteln untersagt, wenn man am Straßenverkehr teilnehmen möchte. Geregelt wird dies durch die Straßenverkehrsordnung. Eine Zuwiderhandlung zieht ein Bußgeldverfahren nach sich. Da gleichzeitig ein Verstoß gegen das BtMG vorliegt, wird zusätzlich ein Strafverfahren eingeleitet. Bei Drogenkonsum wird die Führerscheinstelle entscheiden ob ein Entzug der Fahrerlaubnis angebracht ist. Auch die medizinisch-psychologische Untersuchung ist in den meisten Fällen nicht zu umgehen. Zu begleichen sind die Kosten vom Verursacher.

Wann liegt Körperverletzung vor?

Die von einem Anderen herbeigeführte körperliche Schädigung eines Menschen nennt man strafrechtlich Körperverletzung. Als Körperverletzung wird auch physische Gewalt angesehen. Die Strafe bei Körperverletzung ist abhängig von ihrer Schwere und kann bis zu fünf Jahre Freiheitsstrafe nach sich ziehen. Die geplante Körperverletzung an sich ist schon strafbar. Eine Körperverletzung, einfach oder fahrlässig verursacht, verjährt bereits nach fünf Jahren. Eine schwere oder gefährliche Körperverletzung sowie die Misshandlung Schutzbefohlener verjährt nach 10 Jahren. Eine 20jährige Verjährungsfrist gibt es bei Körperverletzung mit Todesfolge. Ein Anwalt für Strafrecht ist für Opfer einer Körperverletzung die beste Sicherheit zu ihrem Recht zu kommen. Es gibt Delikte, die dem Geschädigten auf Antrag einen Opferanwalt kostenfrei zur Seite stellen. Ist man Opfer einer Körperverletzung so stehen einem Ansprüche nach dem Opferentschädigungsgesetz sowie Schmerzensgeldansprüche zu. Nehmen Sie als Beschuldigter die Erfahrung und das Wissen eines Anwalts für Strafrecht in Anspruch, er ist vor Gericht zwingend erforderlich spätestens wenn es sich um mittelschwere Körperverletzung handelt. Es drohen Strafen und Auswirkungen für die Zukunft.

Das Jugendstrafrecht

Taschendieb stiehlt Geldbörse aus einem RucksackTaschendieb stiehlt Geldbörse aus einem Rucksack Das Alter ist maßgeblich bei der Entscheidung welches Strafrecht angewandt wird. Dieses Spezialgebiet des Strafrechtes hat erzieherische Maßnahmen im Vordergrund stehen Eine strafrechtliche Verfolgung haben Kinder, die zum Tatzeitpunkt noch nicht 14 Jahre alt waren, in Deutschland nicht zu fürchten. Bei Jugendlichen zwischen 14 und 18 Jahren findet das Jugendstrafrecht Anwendung. Man geht in diesem Alter von einer sittlichen und geistigen Reife aus, die es dem Jugendlichen ermöglicht, das Unrecht der Tat zu erkennen und richtig zu handeln. Findet das Gericht einen Heranwachsenden zwischen 18 und 21 Jahren noch einem Jugendlichen gleichstehend, so kann das Jugendstrafrecht in Einzelfällen auch hier noch Anwendung finden. Positiven Einfluss nehmen möchte man im Jugendstrafrecht auf die Erziehung der Jugendlichen. Deshalb sind Strafen hier erzieherischer Natur wie z.B. der Täter-Opfer-Ausgleich und verfolgen damit den Besserungsgedanken. Die nächste Stufe, um den Heranwachsenden zur Einsicht zu bringen, stellen Verwarnungen durch den Richter oder Auflagen, wie das Erbringen einer Arbeitsleistung, dar. Erhebliche Sozialisationsmängel können auch eine Jugendstrafe begründen. Ist eine Haftstrafe angeordnet, so wird der Jugendliche in eine Jugendhaftanstalt eingewiesen. Die Haftstrafe beträgt zwischen sechs Monaten und fünf Jahren.

Der Begriff „Betrug“ kurz definiert

Laut § 263 des Strafgesetzbuches ist Betrug ein Vermögensdelikt, der das Vermögen des Täters durch eine bewusste Täuschungshandlung mehrt und das des Betrogenen mindert. Das Herbeiführen eines besonders großen Vermögensverlustes, ab 50.000 Euro, wird als besonders schwerer Fall des Betrugs gewertet. Bei Computerbetrug lt. § 263a wird unrichtige Gestaltung eines Computerprogramms erwähnt, die das Ergebnis des Datenverarbeitungsprogramms verändert oder unbefugte Verwendung von Daten benennt um sich einen rechtswidrigen Vermögensvorteil zu verschaffen. Bei Subventions- und Kapitalanlagebetrug werden Täuschungen bei Subventionsvergaben und unrichtige Wertermittlungsangaben strafrechtlich geahndet. Immer öfter wird auch von Internetbetrug gesprochen. Gemeint ist auch hier die absichtliche Täuschung einer Person um das eigene Vermögen zu mehren und dem Opfer wissentlich einen Vermögensschaden zuzufügen. Das sogenannte Phishing, oder ein Identitätsdiebstahl fällt darunter, wie auch Täuschungen beim Onlineshopping. Ein Anwalt für Strafrecht hilft seinem Klienten, wenn ihm eine Anklage wegen Betruges ins Haus steht. Der Anwalt hat das Recht zur Akteneinsicht und kann so schnell die Sachlage klar beurteilen. Was viele nicht wissen, ein Beschuldigter hat nicht nur das Recht zur Aussageverweigerung, er muss auch einer Vorladung der Polizei nicht Folge leisen.