anwaltssuche

Hier finden Sie kompetente Rechtsanwälte für Strafrecht in Münster Ost

Anwälte für Strafrecht, die im Umkreis von Münster Ost Mandate annehmen

Symbolbild Rechtsanwalt

Anja Bruns

Dieckstraße 79, 48145 Münster
in 3.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Familienrecht, Scheidungsrecht, Sorgerecht, Strafrecht, Unterhaltsrecht, Verfassungsrecht, Vertragsrecht, Verwaltungsrecht, Zivilrecht, Zwangsvollstreckungsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Michaela Richter

Teigelkamp 12, 48145 Münster
in 3.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Strafrecht, Zivilrecht, Zwangsvollstreckungsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Mathias Humbert

Fachanwalt für Transport- und Speditionsrecht
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Haferlandweg 8, 48155 Münster
in 4.5 km Entfernung
Schwerpunkte: Ordnungswidrigkeitenrecht, Führerscheinrecht, Schadensersatzrecht, Transportrecht und Speditionsrecht, Strafrecht, Verkehrsunfallrecht, Zivilrecht, Straßenverkehrsrecht, Forderungseinzugsrecht, Speditionsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Martin H. Kramer

Hafenweg 8, 48155 Münster
in 4.5 km Entfernung
Schwerpunkte: Pferderecht, Reitsportrecht, Steuerstrafrecht, Steuerrecht, Verkehrsrecht, Verkehrszivilrecht, Verkehrsunfallrecht, Verkehrsstrafrecht, Strafrecht, Wirtschaftsstrafrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Hubertus Thoholte

Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
Braunsbergstraße 6, 48155 Münster
in 4.5 km Entfernung
Schwerpunkte: Wirtschaftsstrafrecht, Bauplanungsrecht, Arbeitsrecht, Steuerstrafrecht, Architektenrecht, Strafrecht, Baurecht, GmbH-Recht, Versicherungsvertragsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Sven Kröger

Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht
Fachanwalt für Insolvenzrecht
Fachanwalt für Vergaberecht
Nevinghoff 30, 48147 Münster
in 4.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Gesellschaftsrecht, Strafrecht, Zivilrecht, GmbH-Recht, Steuerstrafrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Günther Grosse Schönepauck

An den Speichern 4, 48157 Münster
in 4.9 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Betäubungsmittelrecht, Strafrecht, Straßenverkehrsrecht, Sozialhilferecht, Familienrecht, Forderungseinzugsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Karoline Seibt

Fachanwalt für Medizinrecht
Diekbree 19, 48157 Münster
in 4.9 km Entfernung
Schwerpunkte: Arzthaftungsrecht, Arztrecht, Berufsrecht der Ärzte, Medizinrecht, Kapitalanlagenrecht, Strafrecht, Krankenhausrecht, Wirtschaftsrecht, Unfallversicherungsrecht, Gebührenrecht der Ärzte
Symbolbild Rechtsanwalt

Jan Allendorf

Salzstraße 52, 48143 Münster
in 5.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Asylrecht, Betäubungsmittelrecht, Jugendstrafrecht, Sexualstrafrecht, Strafrecht, Verkehrsstrafrecht, Wirtschaftsstrafrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Barbara Bischoff

Fachanwalt für Strafrecht
Königsstraße 60, 48143 Münster
in 5.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Wirtschaftsstrafrecht, Strafrecht, Revisionsrecht, Steuerrecht, Steuerstrafrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Lennart Brüggemann

An der Apostelkirche 4, 48143 Münster
in 5.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Steuerrecht, Strafrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Heide Derks

Fachanwalt für Strafrecht
Bahnhofstraße 7, 48143 Münster
in 5.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Strafrecht, Verkehrszivilrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Oliver Eckert

Fachanwalt für Strafrecht
Alter Fischmarkt 1, 48143 Münster
in 5.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Jagdrecht, Strafrecht, Waffenrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Nicola Effelsberg

Alter Steinweg 46, 48143 Münster
in 5.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Jugendstrafrecht, Mietrecht, Betäubungsmittelrecht, Arbeitsrecht, Familienrecht, Verkehrsstrafrecht, Verkehrsunfallrecht, Erbrecht, Strafrecht, Verkehrszivilrecht, Kaufrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Werkvertragsrecht, Zivilrecht, Schadensersatzrecht, Vertragsrecht, Sozialrecht, Wohnungseigentumsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Hubertus Ewers

Arztkarrengasse 12, 48143 Münster
in 5.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Architektenrecht, Bankrecht und Kapitalmarktrecht, Erbrecht, Franchiserecht, Gesellschaftsrecht, GmbH-Recht, Mietrecht und Pachtrecht, Strafrecht, Zwangsvollstreckungsrecht, Inkassorecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Lars Frönd

Kirchherrngasse 14, 48143 Münster
in 5.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Architektenrecht, Bankrecht und Kapitalmarktrecht, Gewerblicher Rechtsschutz, Kaufrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Strafrecht, Versicherungsrecht, Wettbewerbsrecht, Verkehrsunfallrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Jürgen Föcking

Fachanwalt für Strafrecht
Alter Fischmarkt 1, 48143 Münster
in 5.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Steuerstrafrecht, Strafrecht, Steuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Jens Glaß

Fachanwalt für Steuerrecht
Fachanwalt für Strafrecht
Verspoel 12, 48143 Münster
in 5.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Erbrecht, Wirtschaftsstrafrecht, Strafrecht, Steuerrecht, Haftungsrecht, Steuerstrafrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Iris Grohmann

Aegidiistraße 42, 48143 Münster
in 5.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Familienrecht, Strafrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Andree Haarhuis

Klarissengasse 9, 48143 Münster
in 5.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Beamtenrecht, Verfassungsrecht, Disziplinarrecht, Opferschutzrecht, Recht des öffentlichen Dienstes, Strafrecht, Verwaltungsrecht, Soldatenrecht, Wirtschaftsstrafrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Alexander Hagelgans

Engelstraße 68, 48143 Münster
in 5.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Aufenthaltsrecht, Ausländerrecht, Strafrecht, Verkehrsunfallrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Dieter Hemmen

Schlossplatz 18, 48143 Münster
in 5.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Forderungseinzugsrecht, Handwerksrecht, Soldatenrecht, Haftungsrecht, Werkvertragsrecht, Schadensersatzrecht, Straßenverkehrsrecht, Strafrecht, Disziplinarrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Sebastian Henkel

Fachanwalt für Verkehrsrecht
Aegidiistraße 42, 48143 Münster
in 5.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Haftpflichtrecht, Strafrecht, Haftpflichtversicherungsrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Presserecht, Verkehrsstrafrecht, Verkehrszivilrecht, Zivilrecht, Straßenverkehrsrecht, Verkehrsunfallrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Dilek Karabudak

Fachanwalt für Familienrecht
Lambertikirchplatz 4, 48143 Münster
in 5.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Gesellschaftsrecht, Aufenthaltsrecht, Strafrecht, Zivilrecht, Familienrecht, Verkehrsunfallrecht, Internationales Familienrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Martin Kleine

Rothenburg 12-13, 48143 Münster
in 5.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Ausländerrecht, Forderungseinzugsrecht, Familienrecht, Inkassorecht, Kindschaftsrecht, Scheidungsrecht, Schwerbehindertenrecht, Sozialhilferecht, Staatsangehörigkeitsrecht, Strafrecht, Verkehrsunfallrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Ingo Minoggio

Fachanwalt für Steuerrecht
Fachanwalt für Strafrecht
Königsstraße 60, 48143 Münster
in 5.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Strafrecht, Wirtschaftsstrafrecht, Revisionsrecht, Steuerstrafrecht, Steuerrecht, Haftungsrecht der Wirtschaftsprüfer, Haftungsrecht der Steuerberater
Symbolbild Rechtsanwalt

Ludger Muermans

Prinzipalmarkt 29, 48143 Münster
in 5.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Erbrecht, Familienrecht, Gesellschaftsrecht, Grundstücksrecht, Kindschaftsrecht, Leasingrecht, Strafrecht, Unternehmenskaufrecht, Scheidungsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Joseph Oenkhaus

Bahnhofstraße 18, 48143 Münster
in 5.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Familienrecht, Strafrecht, Ausländerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Karsten Possemeyer

Fachanwalt für Strafrecht
Königsstraße 60, 48143 Münster
in 5.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Strafrecht, Betäubungsmittelrecht, Revisionsrecht, Jugendstrafrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Wirtschaftsstrafrecht, Sexualstrafrecht, Verkehrsstrafrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Wolfram Pott

Harsewinkelgasse 19, 48143 Münster
in 5.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Verwaltungsrecht, Baurecht, Strafrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Joachim Prank

Spiekerhof 31, 48143 Münster
in 5.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Ordnungswidrigkeitenrecht, Betäubungsmittelrecht, Computerstrafrecht, Jugendstrafrecht, Revisionsrecht, Strafrecht, Verkehrsstrafrecht, Wirtschaftsstrafrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Tomás Salamanca Aguilera

Lambertikirchplatz 4, 48143 Münster
in 5.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Gesellschaftsrecht, Familienrecht, Handelsrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Strafrecht, Vertragsrecht, Inkassorecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Olaf Schmeing

Universitätsstraße 21, 48143 Münster
in 5.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Kaufrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Strafrecht, Verkehrsunfallrecht, Vertragsrecht, Verkehrsstrafrecht, Wettbewerbsrecht, Zivilrecht, Werkvertragsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Wilhelm-Friedrich Schneider

Breul 1, 48143 Münster
in 5.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Strafrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Detlev Ströcker

Fachanwalt für Strafrecht
Aegidiistraße 42, 48143 Münster
in 5.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Strafrecht, Zivilrecht, Werkvertragsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Torge Sulkiewicz

Aegidiistraße 42, 48143 Münster
in 5.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Strafrecht, Verkehrszivilrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Jörg Waschik

Fachanwalt für Strafrecht
Domplatz 40, 48143 Münster
in 5.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Strafrecht, Revisionsrecht, Steuerstrafrecht, Wirtschaftsstrafrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

André Weber

Am Stadtgraben 43, 48143 Münster
in 5.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Erbrecht, Gebührenrecht der Rechtsanwälte, Haftungsrecht der Rechtsanwälte, Jugendstrafrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Polizeirecht, Strafrecht, Verkehrsstrafrecht, Vertragsrecht, Verkehrsunfallrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Peter Wehn

Fachanwalt für Steuerrecht
Fachanwalt für Strafrecht
Königsstraße 60, 48143 Münster
in 5.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Revisionsrecht, Steuerrecht, Steuerstrafrecht, Strafrecht, Wirtschaftsstrafrecht, Computerstrafrecht, Internetstrafrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Thomas Westermann

Fachanwalt für Steuerrecht
Fachanwalt für Strafrecht
Königsstraße 60, 48143 Münster
in 5.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Jugendstrafrecht, Revisionsrecht, Steuerstrafrecht, Strafrecht, Umsatzsteuerrecht, Wirtschaftsstrafrecht, Computerstrafrecht, Internetstrafrecht

Infos zu Anwälte Strafrecht in Münster Ost
Strafrecht
Strafrecht ©freepik - mko

Das Strafrecht als Werkzeug der Rechtsprechung

Das Strafrecht ist dem öffentlichen Recht zuzuordnen. Es ist im Strafgesetzbuch geregelt. Es gibt auch Nebengesetze des StGB. Unter Nebengesetzen versteht man Gesetze, die das Strafrecht erweitern. Dazu gehören z. B. Das Urheberrechtsgesetz oder das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb. Das Strafverfahrensrecht zählt zum formellen Strafrecht. Somit befasst es sich inhaltlich mit dem Ablauf eines Strafprozesses sowie mit der Prozesskostenhilfe. Das Jugendstrafrecht nimmt eine Sonderstellung im Strafrecht ein. Ordnungswidrigkeiten sind als leichte Gesetzesverstöße (ohne kriminellen Inhalt) zu sehen. Sie gehören somit nicht zum Strafrecht und werden lediglich mit einer Geldbuße geahndet. Rechtssicherheit bietet ein Anwalt für Strafrecht in Münster Ost

Das Gerichtsverfassungsgesetz regelt die sachlichen Zuständigkeiten und teilt je nach Strafmaß ein.

So regelt das Amtsgericht Verstöße bei denen die Straferwartung eine Freiheitsstrafe von nicht mehr als zwei Jahren beträgt. Es gibt neben dem Schöffengericht auch ein Jugendschöffengericht für jugendliche Straftäter. Tätig wird das Schöffengericht bei einer Straferwartung bis zu vier Jahren. Die Große Strafkammer beim Landgericht ist zuständig in allen anderen Fällen. Das Landgericht ist auch zuständig, wenn man gegen ein Urteil des Amtsgerichtes Einspruch erheben möchte. Oberlandesgerichte verhandeln Straftaten zur Vorbereitung eines Angriffskriegs, des Hochverrates, des Landesverrates sowie bei Terrorismus.

Das Bundesgesetz für Betäubungsmittel

Beim Betäubungsmittelgesetz ist der Umgang mit Betäubungsmitteln detailliert geregelt. Den Anbau oder Handel mit Betäubungsmitteln sowie auch deren Besitz nennt man Umgang. Von den ca. 200 aufgelisteten Betäubungsmitteln in den Anlagen I bis III, sind die Mittel unter Anlage I verboten, also nicht verkehrsfähig, da ihr Suchtpotential sehr hoch ist und sie keinen therapeutischen Nutzen haben. Das BtMG regelt sehr streng, dass eine Ausnahme, die den Besitz von Betäubungsmitteln der Anlage I erlaubt, nur der Wissenschaft, oder dem öffentlichen Interesse dienen darf. Die Anlage II des BtMG beinhält Betäubungsmittel, die zwar verkehrsfähig sind, also die Berechtigung für die Herstellung und den Vertrieb erworben werden kann, aber trotzdem nicht verschreibungsfähig sind. Die Anlage III des BtMG wiederum enthält die "verkehrsfähigen und verschreibungsfähigen" Betäubungsmittel. Es handelt es sich hier um Medikamente die ein physisches oder psychisches Abhängigkeitspotential haben, wie Morphin oder Morphinderivate, auch Barbiturate und noch viele mehr. Nur das BfArM (Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte) kann den Umgang mit Betäubungsmitteln erlauben. BtM-Rezepte dürfen ausschließlich von Ärzten ausgestellt werden, nur bei begründeter Anwendung und nur wenn der beabsichtigte Zweck nicht anders zu erreichen ist. Wurden Sie eines BTMG Vergehens beschuldigt, nehmen Sie Kontakt mit einem Anwalt für Strafrecht in Münster Ost auf.

Was ist bei der Einnahme von Betäubungsmitteln im Straßenverkehr zu beachten?

Spritzen Tabletten und Kapseln liegen auf einem TischSpritzen Tabletten und Kapseln liegen auf einem Tisch Eine aktive Teilnahme am Straßenverkehr ist unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln nicht erlaubt. Es droht ein Bußgeldverfahren wegen des Verstoßes gegen die Straßenverkehrsordnung. Außerdem muss man mit einem Strafverfahren gemäß BtMG rechnen. Zusätzlich ist ein Führerscheinentzug durch die Führerscheinstelle zu erwarten. Häufig wird eine medizinisch-psychologische Untersuchung angeordnet. Eine MPU, im Volksmund auch Idiotentest genannt, ist mit hohen Kosten und Auflagen verbunden, zu tragen hat sie der Verkehrssünder selbst.

Körperverletzung – Das müssen Sie wissen

Körperverletzung begeht man, wenn eine Person einer anderen Person Gesundheitsschädigungen zufügt. Wichtig zu wissen ist, dass auch physische Gewalt unter den Tatbestand der Körperverletzung fallen. Eine Körperverletzung wird mit einer Geldbuße oder einer Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren geahndet. Allein der Versuch jemanden zu verletzen ist bereits strafbar. Eine Körperverletzung, einfach oder fahrlässig verursacht, verjährt bereits nach fünf Jahren. Wird sie als schwer oder gefährlich eingestuft, oder ist das Opfer ein Schutzbefohlener, so tritt eine Verjährung erst nach 10 Jahren ein. Eine 20jährige Verjährungsfrist gibt es bei Körperverletzung mit Todesfolge. Ein Anwalt für Strafrecht ist für Opfer einer Körperverletzung die beste Sicherheit zu ihrem Recht zu kommen. Ein Opferanwalt kann bei Gericht beantragt werden. Dieses entscheidet ob ein Opferanwalt gestellt werden kann, seine Kosten übernimmt der Staat. Schmerzensgeld gibt es für Opfer denen Körperverletzung zugefügt wurde, so lautet das Opferentschädigungsgesetz. Eine Anklage wegen Körperverletzung kann sehr schnell zu Verurteilungen führen, die nicht absehbar waren, deshalb sollte man auch bei leichter Körperverletzung unbedingt einen Anwalt an seiner Seite haben. Es drohen Strafen und Auswirkungen für die Zukunft.

Jugendstrafrecht – Für wen?

Taschendieb stiehlt Geldbeutel aus GesäßtascheTaschendieb stiehlt Geldbeutel aus Gesäßtasche Nicht die Straftatbestände machen beim Jugendstrafrecht den Unterschied sondern das Alter des Straftäters. Es legt seinen Fokus auf die Erziehung des Jugendlichen. Eine strafrechtliche Verfolgung haben Kinder, die zum Tatzeitpunkt noch nicht 14 Jahre alt waren, in Deutschland nicht zu fürchten. Bei Jugendlichen zwischen 14 und 18 Jahren findet das Jugendstrafrecht Anwendung. Man geht in diesem Alter von einer sittlichen und geistigen Reife aus, die es dem Jugendlichen ermöglicht, das Unrecht der Tat zu erkennen und richtig zu handeln. Auch zwischen 18 und 21 Jahren kann das Jugendstrafrecht mitunter noch angewendet werden. Jugendlichen soll durch Weisungen richtiges Verhalten nahegebracht werden. Weitere Straftaten sollen so verhütet werden. Dem Richter stehen bei wiederholtem straffälligem Verhalten, weitere sogenannte Zuchtmittel zur Verfügung. Diese sind: Verwarnungen, gem. § 14 JGG (Jugendgerichtsgesetz), Auflagen gem. § 15 JGG oder auch der Jugendarrest gem. § 16 JGG, als „Warnschuss-Arrest“ bekannt,. Erhebliche Sozialisationsmängel können auch eine Jugendstrafe begründen. Als Jugendlichen kann einem Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren drohen.

Was fällt strafrechtlich unter den Begriff Betrug?

Betrug verschafft dem Täter, durch eine absichtliche Täuschungshandlung, einen Vermögensvorteil und fügt dem Betrogenen finanziellen Schaden zu. Deshalb gilt Betrug als Vermögensdelikt. Extra erwähnt wird im Gesetz unter dem Betrugsparagraphen Absatz 3 der Gewerbs- oder Bandenbetrug, da sie besonders schwer wiegen. Es gibt auch den Computerbetrug im StGB. Hier wird z.B. die unbefugte Einwirkung auf den Ablauf eines Datenverarbeitungsvorganges genannt, mit der Absicht sich oder einem Dritten durch unbefugte Verwendung von Daten o.ä. einen finanziellen Vorteil zu verschaffen. Auch Subventions- oder Kapitalanlagebetrug wird strafrechtlich verfolgt. Die absichtliche Täuschung funktioniert auch im Internet. Deshalb gibt es auch den Begriff Internetbetrug. Auch hier gilt als Voraussetzung die Absicht des Täters sich selbst zu bereichern und das Vermögen des Opfers zu verringern. Das sogenannte Phishing, oder ein Identitätsdiebstahl fällt darunter, wie auch Täuschungen beim Onlineshopping. Sind Sie des Betruges beschuldigt, so suchen Sie sich einen Anwalt für Strafrecht. Der Anwalt hat das Recht zur Akteneinsicht und kann so schnell die Sachlage klar beurteilen. Sie haben als Beschuldigter das Recht Ihre Aussage zu verweigern. Sie müssen einer Vorladung auch nicht Folge leisten.