Logo anwaltssuche.de

Fachanwalt Handelsrecht/Gesellschaftsrecht

Zum Anwalt für Handelsrecht/Gesellschaftsrecht bitte Anfangsbuchstaben Ihres Ortes auswählen
A B D E F G H K M N O P S W

Die Rechtsgebiete Handelsrecht und Gesellschaftsrecht sind eng verbunden; in beiden muss der Fachanwalt für Handelsrecht/Gesellschaftsrecht profunde Kenntnisse nachweisen. Die Anwaltskammer verleiht den Fachanwaltstitel ausschließlich Anwälten, die über besondere Kenntnisse und Erfahrungen in einem Spezialgebiet verfügen. Diese Kenntnisse müssen nachgewiesen (in der Regel durch eine besondere Fortbildung samt Prüfungen) und regelmäßig erneuert werden. Wer also speziellen Fragen und Problemstellungen im Handelsrecht/Gesellschaftsrecht begegnet, ist bei einem Fachanwalt für diese Fachgebiete bestens aufgehoben.

Handelsrecht - das Privat- oder Sonderrecht der Kaufleute

Das Handelsrecht ("Privat- oder Sonderrecht der Kaufleute") gibt vor, wie Kaufleute und andere am Wirtschaftsgeschehen Beteiligte sich im Geschäftsverkehr zu verhalten haben. Es regelt also im Wesentlichen die Rechtsbeziehungen zwischen Kaufleuten und deren Geschäftspartnern. Das Gesetz geht davon aus, dass Kaufleute in den Gepflogenheiten des Handels besonders bewandert sind und billigt ihnen daher bestimmte Rechte zu, erlegt ihnen aber auch besondere Pflichten auf, zum Beispiel: Kaufleute unterliegen in der Regel der Buchführungspflicht, müssen sich ins Handelsregister eintragen, dürfen eine Firma als Name führen usw. Grundlage der Kaufmannsrechte- und Pflichten ist das Handelsgesetzbuch, das HGB. Außerdem umfasst das Handelsrecht zahlreiche besondere Rechtsbereiche / Teilgebiete, die der Fachanwalt für Handelsrecht/Gesellschaftsrecht beherrschen muss.

Gesellschaftsrecht - eine Gesellschaft gründen

Wirtschaftlich tätige Unternehmen organisieren sich in der Form, die am besten zu ihrem Geschäftszweck passt. Das Gesellschaftsrecht sieht dafür vielfältige Möglichkeiten vor, bekanntere und weniger bekannte. Die bekannteren unter den Personengesellschaften sind die GbR, die OHG und die KG, bei den Kapitalgesellschaften die AG, die GmbH und die KGaA. Ein Fachanwalt für Handelsrecht/Gesellschaftsrecht berät ein Unternehmen, welche Gesellschaftsform die beste ist und unterstützt es bereits in der Gründungsphase bei der Ausgestaltung seiner Rechtsposition. Er erarbeitet Gesellschaftsverträge und Satzungen, berät in Haftungsfragen, kennt Gesetze und Formvorschriften.

Gesellschaftsrecht - der rechtliche Rahmen für die Führung einer Gesellschaft

Unterschiedliche Gesellschaftsformen, unterschiedliche Leitungen: Eine GmbH wird von einem Geschäftsführer geführt, eine AG vom Vorstand. Ebenso unterschiedlich sind die Rechte und Pflichten der Unternehmensleiter und deren Risiken, wenn das Unternehmen schlecht läuft oder gar scheitert. Ein Unternehmen will gewinnbringend geführt werden, finanzielle Risiken sind zu berücksichtigen, Arbeitsschutz und Compliance-Regeln müssen eingehalten werden - diese Liste der Verantwortlichkeiten könnte man beliebig fortsetzen. Die Leitung einer Gesellschaft ist eine höchst verantwortungsvolle Aufgabe, die nahezu alle ihre Bereiche des wirtschaftlichen Handelns umfasst. Für Leitende ist es unabdingbar, Fehler zu vermeiden und persönliche Risiken möglichst auszuschalten. Eine fundierte Kenntnis der Rechtsmaterie und ein fachlich versierter Anwalt unterstützen dabei.

Gesellschaftsrecht - Unternehmenszusammenschluss und Unternehmenserwerb

Das Gesellschaftsrecht regelt auch den hoch komplexen Bereich von Unternehmenszusammenschluss und Unternehmenserwerb. Hinter beiden stehen meist handfeste wirtschaftliche Motive: verbesserte Bedingungen im Wettbewerb, Gewinnoptimierung, Marktstellung. Ob Fusion oder Übernahme: Stets tauchen juristische Fragen auf, z.B. nach der Rechtsform des (neuen) Unternehmens, den Gesellschaftsverträgen, nach kartellrechtlichen Aspekten, Gesellschafteransprüchen, Unternehmenswert, Kaufpreis, Finanzierung. Es wird Beratungen und Verhandlungen mit Kapitalgebern und Betriebsräten geben, die ohne juristische Unterstützung nicht zu führen sind. In solchen kniffeligen Fragen des Gesellschaftsrechts ist fachlich versierte Begleitung ein Muss. Kontaktieren Sie am besten jetzt gleich unverbindlich einen Fachanwalt für Handelsrecht / Gesellschaftsrecht in Ihrer Nähe!

Weiterführende Informationen zu Fachanwalt Handelsrecht/Gesellschaftsrecht

Was?
Wo?
Expertentipps
Jahreswagen: Wann darf ein Auto so bezeichnet werden? © Sven Krautwald - Fotolia
Kategorie: Auto & Verkehr 2013-02-07 (447 mal gelesen)

Auf dem Gebrauchtwagenmarkt wird oft mit sogenannten „Jahreswagen“ geworben. Jahreswagen sind für Käufer eine gute Gelegenheit einen relativ neuwertigen Wagen günstiger zu erwerben. Doch wann darf ein Autohändler ein Fahrzeug tatsächlich als „Jahreswagen“ bezeichnet werden?

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.75 / 5 (24 Bewertungen)
Kategorie: Versicherungrecht & Sozialversicherung 2008-03-07 (124 mal gelesen)

In Zeiten leerer Rentenkassen entwickeln sich Lebensversicherungen immer mehr zum zweiten Standbein für die Altersvorsorge. Hierbei wird häufig verkannt, dass Lebensversicherungen, die an den Begünstigten ausgezahlt werden, der Erbschaftsteuer unterliegen.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.4 / 5 (5 Bewertungen)
Kategorie: Steuern & Finanzen GKS Rechtsanwälte 2011-05-16 (243 mal gelesen)

Richtet eine Bank für ihren Kunden, mit dem sie einen Vertrag über ein Darlehen abgeschlossen hat, ein Bankkonto ein, so darf sie ihm für die Führung des Darlehenskontos keine Kontoführungsgebühren berechnen. Dies hat das OLG Karlsruhe in einem aktuellen Urteil (Az.: 17 U 138/10) entschieden.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (5 Bewertungen)
Kategorie: Mieten & Vermieten GKS Rechtsanwälte 2014-05-13 (788 mal gelesen)

Eigenbedarf ist der häufigste Kündigungsgrund für Vermieter. Er liegt vor, wenn der Vermieter die Wohnung für sich, seine Familienangehörigen oder Angehörige seines Haushalts benötigt. Doch ist Eigenbedarf auch dann gegeben, wenn der Vermieter die Wohnung nur zeitweise nutzen möchte? Diese Frage bejahte das Bundesverfassungsgericht in seiner aktuellen Entscheidung.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.7777777777777777 / 5 (18 Bewertungen)
Kategorie: Steuern & Finanzen 2008-12-01 (260 mal gelesen)

Rentner können Zinsen und andere Kapitaleinkünfte über den Sparer-Freibetrag hinaus steuerfrei einnehmen. Voraussetzung ist, das jährliche Einkommen überschreitet nicht den Betrag von derzeit 7.802 € (Grundfreibetrag 7.664 € zuzüglich Werbungskosten-Pauschbetrag 102 € zuzüglich Sonderausgaben-Pauschbetrag 36 €).

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.8461538461538463 / 5 (13 Bewertungen)
Kategorie: Wirtschaft & Wertpapiere 2009-04-07 (90 mal gelesen)

Die europaeische Lastschrift kommt. Ab November stehen Verbrauchern und Unternehmen in ganz Europa die gleichen bequemen Zahlungsmoeglichkeiten zur Verfuegung wie wir sie in Deutschland kennen.

Stern Stern Stern grau Stern grau Stern grau 2.75 / 5 (4 Bewertungen)
Kategorie: Bank- & Kapitalmarktrecht Siegfried Reulein 2016-03-02 (322 mal gelesen)

In den vergangenen Jahren hat die CG-Group Photovoltaikanlagen an Privatanleger vertrieben. Es wurde mit Renditen von mehr als 7 % geworben. In den letzten Monaten sind vereinbarte Ausschüttungen ausgeblieben. Nunmehr haben Unternehmen der CG-Group Insolvenz angemeldet. Ein vorläufiger Insolvenzverwalter ist eingesetzt. Anleger bangen nun um ihr Geld. Vielfach haben sie die Photovoltaikanlagen mit Darlehen finanziert, die ihnen gleichzeitig mit der Kapitalanlage selbst vermittelt worden sind.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.8076923076923075 / 5 (26 Bewertungen)
Kategorie: Mieten & Vermieten 2011-09-06 (88 mal gelesen)

Mieter sind grundsätzlich verpflichtet, verlorene Wohnungsschlüssel zu ersetzen. Dies kann unter Umständen sehr teuer sein. Vermieter sollten darauf achten, dass die Privat-Haftpflichtversicherung einen Schlüsselverlust in ausreichender Höhe abdeckt.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.5 / 5 (4 Bewertungen)
Kategorie: Auto & Verkehr 2007-09-24 (87 mal gelesen)

Je länger ein Auto beim Händler auf dem Hof steht, desto weniger darf er als Neuwagen verkauft werden. Längere Lagerzeiten können durchaus dazu führen, dass ein Fahrzeug seine Neuwageneigenschaft verliert mit der Folge, dass der Händler den auf den Kauf eines Neuwagens gerichteten Vertrag mit einem solchen Fahrzeug nicht erfüllt hat.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.6 / 5 (5 Bewertungen)
Kategorie: Mieten & Vermieten Renate Winter 2015-08-10 (590 mal gelesen)

Die Kündigung des Vermieters wegen Eigenbedarfes hat hohe Anforderungen, was die Begründung anbetrifft. Immer wieder scheiterten Eigenbedarfskündigungen, weil Gerichte den geltend gemachten Bedarf für unangemessen halten oder die Kündigung deshalb als rechtsmissbräuchlich ansehen, weil der Bedarf nur vorübergehend ist.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.7777777777777777 / 5 (18 Bewertungen)
Weitere Expertentipps