anwaltssuche

Anwalt Totschlag Krefeld

Hinweis: Falls hier keine Rechtsanwälte für Strafrecht in Krefeld angezeigt werden, nutzen Sie bitte das Suchformular mit erweiterten Suchoptionen.

Rechtsanwälte im 40 km Umkreis
Rechtsanwalt Burkhardt Jordan
Jordan Fuhr Meyer GbR
Rechtsanwalt · Fachanwalt für Erbrecht · Fachanwalt für Steuerrecht · Zertifizierter Testamentsvollstrecker · Schiedsrichter der Deutschen Schiedgerichtsbarkeit für Erbstreitigkeiten · Mediator
Königsallee 34a, 40212 Düsseldorf
Direkt zum Profil
Entfernung 16,5km
Rechtsanwalt Markus Lausmann
LSM Rechtsanwälte und Steuerberater in Bürogemeinschaft
Rechtsanwalt · Fachanwalt für Strafrecht
Liedmannstraße 29, 41460 Neuss
Direkt zum Profil
Entfernung 16,6km
Rechtsanwältin Dr. Sybille Weber
Rechtsanwälte Dr. Weber & Kollegen
Rechtsanwältin · Fachanwältin für Medizinrecht
Peter-Irmen-Straße 4, 41352 Korschenbroich
Direkt zum Profil
Entfernung 17,34km
Rechtsanwalt Markus Wittke
Rechtsanwalt · Fachanwalt für Strafrecht · Fachanwalt für Steuerrecht
Lindemannstr. 64, 40237 Düsseldorf
Direkt zum Profil
Entfernung 17,43km
Direkt zum Profil
Entfernung 19,29km
Rechtsanwältin Astrid Bösch
Bösch & Kalagi Rechtsanwälte Partnerschaft mbB
Rechtsanwältin · Fachanwältin für Arbeitsrecht
Heiligenstr. 7, 40721 Hilden
Direkt zum Profil
Entfernung 33,56km
Rechtsanwalt Jörg Bolle
Rechtsanwälte Vohwinkel
Rechtsanwalt · Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht
Gräfrather Straße 15, 42329 Wuppertal
Direkt zum Profil
Entfernung 35,88km
Rechtsanwalt Recep Turgut
Meiwes -Turgut Rechtsanwälte in Bürogemeinschaft
Rechtsanwalt
Hauptstraße 11, Am Hauptmarkt, 45879 Gelsenkirchen
Direkt zum Profil
Entfernung 39,85km
Polizisten-Beleidigung: Kein Kavaliersdelikt! © mko - topopt
Expertentipp vom 21.05.2018 (12 mal gelesen)

„Du Clown“, „Oberförster“ oder „Vollidiot“: Polizisten mit Schimpfwörtern zu betiteln, kann richtig teuer werden! Wer einen Polizeibeamten im Dienst verbal so angeht, muss mit einer Anzeige wegen Beleidigung rechnen. Und das ist kein Kavaliersdelikt!

Alkohol und die Frage der Schuldfähigkeit © mko - topopt
Expertentipp vom 28.02.2017 (262 mal gelesen)

Alkohol zu trinken, ist in Deutschland erlaubt. Und grundsätzlich ist es auch erlaubt, große Mengen an Alkohol zu trinken. Was passiert aber demjenigen, der im Vollrausch eine Straftat begeht, an die er sich später nicht erinnern kann? Mit der Frage nach der Schuldfähigkeit im Alkoholrausch musste sich nun das Amtsgericht München beschäftigen.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.869565217391304 / 5 (23 Bewertungen)
Was bedeutet „scheckheftgepflegt“ beim Autokauf? © Sven Krautwald - Fotolia
Expertentipp vom 16.08.2018 (9 mal gelesen)

Scheckheftgepflegte Gebrauchtwagen werden von vielen Autokäufern bevorzugt - was der Begriff „scheckheftgepflegt“ aber konkret bedeutet, ist oft nicht klar. Wer sein Auto als scheckheftgepflegt verkaufen möchte, muss sich dies als Beschaffenheit des Fahrzeugs zurechnen lassen. Fehlt es an der lückenlosen Scheckheftpflege kann der Käufer vom Autokauf zurücktreten.

Intersexualität: Zukünftig drittes Geschlecht im Geburtenregister © LanaK - Fotolia
Expertentipp vom 16.08.2018 (70 mal gelesen)

In Deutschland muss es bis Ende 2018 im Geburtenregister neben dem Eintrag für das weibliche und männliche Geschlecht eine dritte Option für intersexuelle Menschen geben. Das Bundeskabinett hat gestern einen entsprechenden Gesetzentwurf beschlossen.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.333333333333333 / 5 (6 Bewertungen)
Weitere Expertentipps für Strafrecht & Ordnungswidrigkeiten

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung