anwaltssuche

Anwalt für Strafrecht in Blerick

Anwälte für Strafrecht, die im Umkreis von Blerick Mandate annehmen

Symbolbild Rechtsanwalt

Peter Buchholz

Karl-Egmond-Straße 21, 41334 Nettetal
in 11.1 km Entfernung
Schwerpunkte: Strafrecht, Mietrecht und Pachtrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Bernd Genent

Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht
Hochstraße 54 / Doerkesplatz, 41334 Nettetal
in 11.1 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Grundstücksrecht, Internetrecht, Mietrecht, Pachtrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Sozialrecht, Sozialversicherungsrecht, Vertragsrecht, Werkvertragsrecht, Wohnungseigentumsrecht, Zivilrecht, Baurecht, Verkehrsunfallrecht, Immobilienrecht, Maklerrecht, Nachbarrecht, Steuerrecht, Wettbewerbsrecht, Strafrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Reiner Jeschonowski

Fachanwalt für Familienrecht
Königspfad 5, 41334 Nettetal
in 11.1 km Entfernung
Schwerpunkte: Erbrecht, Familienrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Strafrecht, Verkehrsstrafrecht, Scheidungsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Manfred Schomm

Fachanwalt für Arbeitsrecht
Königspfad 5, 41334 Nettetal
in 11.1 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Baurecht, Kündigungsschutzrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Strafrecht, Verkehrsstrafrecht, Vertragsrecht, Zivilrecht, Verkehrsunfallrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Ernst Dückers

Fachanwalt für Familienrecht
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Rathausstraße 31, 47638 Straelen
in 11.5 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Kündigungsschutzrecht, Erbrecht, Baurecht, Mietrecht und Pachtrecht, Strafrecht, Kaufrecht, Verkehrszivilrecht, Vertragsrecht, Werkvertragsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Manfred Lommetz

Dunkerhofstraße 6, 47929 Grefrath
in 13.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Erbrecht, Familienrecht, Verkehrsstrafrecht, Verkehrsunfallrecht, Verkehrszivilrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Strafrecht, Vereinsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Wilhelm Michels

Deilmannweg 3, 41379 Brüggen
in 14.1 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Familienrecht, Haftpflichtrecht, Strafrecht, Kaufrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Silvia Mitter

Auf dem Baer 24, 41749 Viersen
in 16.9 km Entfernung
Schwerpunkte: Strafrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Michael Ophei

Grefrather Straße 220, 41749 Viersen
in 16.9 km Entfernung
Schwerpunkte: Strafrecht, Betäubungsmittelrecht, Steuerstrafrecht, Abfallrecht, Zivilrecht, Verkehrszivilrecht, Vertragsrecht, Werkvertragsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Kristina Trahms

Neumarkt 8 a, 41751 Viersen
in 17.9 km Entfernung
Schwerpunkte: Ordnungsrecht, Tierzuchtrecht, Jagdrecht, Kaufrecht, Verwaltungsrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Strafrecht, Schadensersatzrecht, Tierschutzrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Ralf Hauser

Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Engerstraße 16, 47906 Kempen
in 18.9 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Betriebsverfassungsrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Kündigungsschutzrecht, Strafrecht, Verkehrsstrafrecht, Verkehrsunfallrecht, Insolvenzrecht, Verkehrszivilrecht, Jugendstrafrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Wolfgang Lochner

Wachtendonker Straße 10, 47906 Kempen
in 18.9 km Entfernung
Schwerpunkte: Jugendstrafrecht, Strafrecht, Zivilrecht, Kaufrecht, Vertragsrecht, Werkvertragsrecht, Arbeitsrecht, Handelsrecht, Mietrecht und Pachtrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Jörg Straeten

Fachanwalt für Familienrecht
Mülhauser Straße 37, 47906 Kempen
in 18.9 km Entfernung
Schwerpunkte: Architektenrecht, Familienrecht, Grundstücksrecht, Zivilrecht, Inkassorecht, Erbrecht, Scheidungsrecht, Verkehrsunfallrecht, Strafrecht, Verkehrsstrafrecht

Infos zu Anwälte Strafrecht in Blerick
Strafrecht
Strafrecht ©freepik - mko

Schutz des Persönlichkeitsrechts durch das Strafrecht

Der Staat ist dem Bürger bei der Rechtsprechung in Strafdelikten übergeordnet, d.h. es wird nach öffentlichem Recht geurteilt und als solches ist es Teil des Strafgesetzbuches. Es gibt viele Sparten des Strafrechts. So werden Strafbestände wie die Manipulation in Sportwettkämpfen genauso nach Strafrecht beurteilt wie der Straftatbestand des Drohens oder der Korruption. Damit ein Strafprozess geregelt und strukturiert ablaufen kann gibt es das Strafverfahrensrecht. Hier ist der Ablauf eines Strafprozesses anhand von Verfahrensregeln festgelegt. Das Jugendstrafrecht nimmt eine Sonderstellung im Strafrecht ein. Noch eine Besonderheit gilt für das Ordnungswidrigkeitenrecht, denn hier wird nicht mit Strafen sondern mit Geldbußen geandet. Ein Anwalt für Strafrecht in Blerick bietet Sicherheit.

Welche Gerichte sind bei strafrechtlichen Angelegenheiten zuständig?

Das Amtsgericht wird auch als Eingangsinstanz angesehen, da sie zuständig ist für erwartete Strafmaße von nicht mehr als zwei Jahren Freiheitsstrafe. Die nächste Stufe von zwei bis vier Jahren gehört dann in die Zuständigkeit des Schöffengerichts. In die Zuständigkeit des Landgerichtes fallen Delikte die weder das Amtsgericht noch das Schöffengericht bearbeiten. Staatsschutzsachen werden immer vom Landgericht geregelt. Das Oberlandesgericht ist für Staatsschutzdelikte wie Terrorismus oder auch Volksverhetzung und dergleichen zuständig.

Das BtMG – ein Bundesgesetz

Sehr strenge Auflagen gelten für den Umgang mit Betäubungsmitteln. Diese sind aufgeführt im BtMG. Unter Umgang ist die Herstellung, Ein- und/oder Ausfuhr, das Inverkehrbringen von Betäubungsmitteln sowie deren Aufbewahrung gemeint. Von den ca. 200 aufgelisteten Betäubungsmitteln in den Anlagen I bis III, sind die Mittel unter Anlage I verboten, also nicht verkehrsfähig, da ihr Suchtpotential sehr hoch ist und sie keinen therapeutischen Nutzen haben. Der Umgang, also das Herstellen, Vertreiben oder auch schon der Besitz einer „nicht geringen Menge“ dieser Betäubungsmittel ist in Deutschland verboten. Dann gibt es die in Anlage II gelisteten Betäubungsmittel. Sie sind nicht verschreibungsfähig, dürfen aber zur Herstellung von therapeutischen Medikamenten hergestellt und vertrieben werden. Die Anlage III des BtMG wiederum enthält die "verkehrsfähigen und verschreibungsfähigen" Betäubungsmittel. Es handelt es sich hier um Medikamente die ein physisches oder psychisches Abhängigkeitspotential haben, wie Morphin oder Morphinderivate, auch Barbiturate und noch viele mehr. Nur das BfArM (Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte) kann den Umgang mit Betäubungsmitteln erlauben. Ein ärztliches Rezept für Cannabis oder Amphetamine, wie Ritalin stellt eine Legitimation für deren Besitz und seinen Konsum dar. Ein Anwalt für Strafrecht in Blerick leistet Rat und Hilfe bei BTMG Vergehen.

Die Teilnahme am Straßenverkehr unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln

Autoschlüssel Handschellen und ein Glas WhiskeyAutoschlüssel Handschellen und ein Glas Whiskey Prinzipiell ist der Konsum von Betäubungsmitteln untersagt, wenn man am Straßenverkehr teilnehmen möchte. Bei Verletzung der Straßenverkehrsordnung wird ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Und nicht nur die Straßenverkehrsordnung würde missachtet, auch gegen das Betäubungsmittelgesetz würde verstoßen und es wäre mit einem Strafverfahren zu rechnen. In der Regel führt dies zum Führerscheinentzug. Auch die medizinisch-psychologische Untersuchung ist in den meisten Fällen nicht zu umgehen. Diese Extrakosten hat der Schuldige selbst zu tragen.

Körperverletzung – Das müssen Sie wissen

Wird die Unversehrtheit einer Person von einer anderen durch Gesundheitsschädigungen oder körperlichen Misshandlungen beeinträchtigt, so spricht man von Körperverletzung. Auch physische Gewalt erfüllt den Tatbestand der Körperverletzung. Eine Körperverletzung wird mit einer Geldbuße oder einer Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren geahndet. Unter versuchte Körperverletzung fällt auch die Planung der Tat. Die kürzeste Verjährungsfrist beim Straftatbestand der Körperverletzung beträgt fünf Jahre und gilt für die fahrlässige und die einfache Körperverletzung. Eine schwere oder gefährliche Körperverletzung sowie die Misshandlung Schutzbefohlener verjährt nach 10 Jahren. 20 Jahre Verjährungsfrist beträgt die Körperverletzung mit Todesfolge. Ein Anwalt für Strafrecht vertritt Opfer einer Körperverletzung rechtssicher. Das Gericht kann auf Antrag entscheiden ob ein Opferanwalt gestellt werden kann, dessen Kosten trägt dann der Staat. Bei dem Delikt der Körperverletzung hat das Opfer Anspruch auf Schmerzensgeld. Nehmen Sie als Beschuldigter die Erfahrung und das Wissen eines Anwalts für Strafrecht in Anspruch, er ist vor Gericht zwingend erforderlich spätestens wenn es sich um mittelschwere Körperverletzung handelt. Die Auswirkungen von Strafen auf die Zukunft können so minimiert werden.

Wann wird das Jugendstrafrecht angewandt?

Ladendiebin steckt Kosmetik in HosentascheLadendiebin steckt Kosmetik in Hosentasche Junge Täter haben ein Sonderstrafprozessrecht, wenn sie sich bei Begehen der Straftat zwischen Kind- und Erwachsensein befinden. Jugendlichen Tätern soll in erster Linie auf erzieherischer Ebene klargemacht werden, dass die Normen der Gesellschaft einzuhalten sind. Als noch nicht strafrechtlich verantwortlich gelten in Deutschland Kinder unter 14 Jahren. Folglich findet in diesen Fällen keine strafrechtliche Verfolgung oder gar Verurteilung statt. Bei Jugendlichen zwischen 14 und 18 Jahren findet das Jugendstrafrecht Anwendung. Man geht in diesem Alter von einer sittlichen und geistigen Reife aus, die es dem Jugendlichen ermöglicht, das Unrecht der Tat zu erkennen und richtig zu handeln. In wenigen Fällen kann auch ein Heranwachsender noch bis zu seinem 21. Geburtstag nach Jugendstrafrecht verurteilt werden. Da das Jugendstrafrecht davon ausgeht, dass jugendliche Straftäter straffällig werden, weil erzieherische Defizite zugrunde liegen, soll diesen mit gezielten Erziehungsmaßregeln wie einem sozialen Training, oder der Unterbringung in einer betreuten Wohnform entgegengewirkt werden. Zuchtmittel wie das Erteilen einer Verwarnung, Auflagen oder Jugendarrest stellen die nächste Stufe bei Sanktionen dar. Helfen Verwarnungen und Auflagen nicht den Jugendlichen zu gesellschaftlich angemessenem Verhalten zu erziehen, so kann auch eine Jugendstrafe verhängt werden. Diese Jugendstrafe kann dann als Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis fünf Jahren angesetzt werden.

Der Begriff „Betrug“ kurz definiert

Betrug ist das absichtliche Täuschen einer Person mit der Absicht sich einen finanziellen oder materiellen Vermögensvorteil zu verschaffen. Absatz 3 des § 263 StGB behandelt den besonders schweren Fall des Betrugs, wie gewerbsmäßigen Betrug, Bandenbetrug als auch die Kombination, den gewerbsmäßigen Bandenbetrug. Die Absicht, sich oder einem Dritten durch u.a. unrichtige Gestaltung des Datenverarbeitungsprogramms einen Vorteil zu verschaffen, bedeutet einen Gesetzesbruch der im StGB als Computerbetrug genannt wird. Weitere spezielle Tatbestände des Betruges sind auch der Betrug bei Subventionen oder bei Kapitalanlagen. Auch sie werden strafrechtlich geahndet. Die absichtliche Täuschung funktioniert auch im Internet. Deshalb gibt es auch den Begriff Internetbetrug. Auch hier gilt als Voraussetzung die Absicht des Täters sich selbst zu bereichern und das Vermögen des Opfers zu verringern. Auch die Abo-Falle gehört zum Internetbetrug. Die Kunden willigen, durch geschickt getarnte Formulierungen, unwissentlich in einen kostenpflichtigen Abo-Vertrag ein. Wurden Sie des Betruges beschuldigt, hilft ein Anwalt für Strafrecht. Als Anwalt kann er sich schnell über die Sachlage durch Akteneinsicht informieren und seinen Klienten so bestmöglich vertreten. Sind Sie Beschuldigter, so sollten sie folgende Dinge beachten: Machen Sie gegenüber den Ermittlungsbehörden keine Angaben, sondern nehmen Sie von Ihrem Schweigerecht Gebrauch. Interessant ist auch, dass einer Vorladung durch die Polizei nicht Folge geleistet werden muss.