Logo anwaltssuche.de

Halloween: Kinderstreiche und die Sache mit den stillen Tagen

Halloween: Kinderstreiche und die Sache mit den stillen Tagen © Jürgen Fälchle - Fotolia

Süßes, sonst gibt´s Saures! An Halloween ist es für Kinder und Jugendliche Brauch, Süßigkeiten an den Haustüren einzusammeln oder anderen gruselige Streiche zu spielen. Doch so mancher Streich ist nicht nur unlustig, sondern schlichtweg strafbar. Außerdem gilt es die jeweilige Regelung für den "stillen Tag" Allerheiligen zu beachten. Ein Überblick.

Sachbeschädigung, Geldstrafe und Schadenswiedergutmachung


Das Besprayen von Hausfassaden oder Autos ist genauso eine Straftat wie einen Briefkasten in Brand zu setzen. Solche Taten sind nicht nur unlustig, sondern schlicht und ergreifend Sachbeschädigung. Wer erwischt wird, muss auf jeden Fall mit einer Geldstrafe rechnen und Schadenswiedergutmachung betreiben. In Ausnahmefällen sind sogar Gefängnisstrafen von bis zu zwei Jahren möglich. Wer beim Gruselstreiche-Spielen des Nächtens mit Freunden erwischt wird, kann wegen gemeinschaftlicher Sachbeschädigung angezeigt werden. Das bedeutet: Nicht nur derjenige, der die Tat tatsächlich verübt hat, muss sich rechtfertigen, sondern auch alle, die dabei waren. Bei Kindern werden gegebenenfalls die Eltern herangezogen.

Feierverbot an "stillen Tagen" beachten


Die so genannten "stillen Tage" sind Feiertage, die aufgrund ihres ernsten Inhalts einen besonderen Schutz genießen. Normalerweise darf an diesen Tagen nicht unbeschwert gefeiert werden. Allen voran sind hier der Karfreitag und die Weihnachtstage zu nennen. Welche Feiertage tatsächlich stille Tage sind, hat jedes Bundesland seperat geregelt. Fakt ist: Tanzveranstaltungen sind meist gänzlich verboten und Musikveranstaltungen nur im gemäßigtem Stil (Klavierkonzert ja, Rockkonzert nein). An Karfeiertag herrscht in den meisten Bundesländern ein absolutes Verbot für jegliche Art von Veranstaltung, also Tanz / Party, Musik oder Sport.
Eine Halloween-Party ist von den stillen Tagen tangiert, da am 1. November Allerheiligen ist und das Tanzverbot in der Regel bereits in der Nacht beginnt; in Bayern zum Beispiel ab 2 Uhr früh. Wer sich nicht daran hält, wird zumindest Besuch von einigen Polizeibeamten erhalten. Lösen die Behörden eine öffentliche Veranstaltung während des Tanzverbots auf, können sie in jedem Fall eine Geldbuße erheben (in Bayern bis zu 10-tausend Euro; vgl. http://www.sicherheitsrecht-bayern.de/Stille-Tage). An Allerheiligen geplante Veranstaltungen, die den Beamten im Vorfeld bekannt werden, können abgesagt werden. Entsprechende Klagen enden meist erfolglos (vgl. z.b. Aktenzeichen 10 B 11.1529).

Tipps


Ein Halloween-Streich kann also ziemlich teuer werden und zwar auch für denjenigen, der nur dabei war. Eltern tun gut daran, den Süßigkeitsumzug zu begleiten. Und wer eine Halloween-Party oder eine entsprechende Veranstaltung plant, sollte diese sicherheitshalber am 31. Oktober um 24 Uhr beendet haben.
erstmals veröffentlicht am 28.10.2010, letzte Aktualisierung am 27.10.2016

Lesen Sie hier weitere Fachartikel im Themenbereich Schadensersatz & Haftpflicht
Hier finden Sie bundesweit Rechtsanwälte für Versicherungsrecht

War dieser Expertentipp für Sie hilfreich?
Eigene Bewertung abgeben: stern_grau stern_grau stern_grau stern_grau stern_grau

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.914285714285714 / 5 (35 Bewertungen)

Bitte Ort anklicken oder erweitertes Suchformular verwenden

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Z Ü
Babenhausen Bad Arolsen Bad Berneck Bad Bramstedt Bad Breisig Bad Doberan Bad Ems Bad Essen Bad Freienwalde Bad Homburg vor der Höhe Bad Hönningen Bad Kreuznach Bad Krozingen Bad Liebenwerda Bad Nauheim Bad Oeynhausen Bad Salzuflen Bad Schwalbach Bad Schwartau Bad Sobernheim Bad Soden Bad Säckingen Bad Vilbel Bad Waldsee Bad Wörishofen Baesweiler Baienfurt Baierbrunn Baindt Bammental Bannewitz Bargteheide Barmstedt Barsbüttel Bayreuth Bedburg Benningen am Neckar Bensberg Bensheim Bentwisch Berg Bergfelde Bergheim Bergisch Gladbach Bergkamen Bergkirchen Berlin Berlin Charlottenburg Berlin Friedrichshain Berlin Hellersdorf Berlin Hohenschönhausen Berlin Kreuzberg Berlin Köpenick Berlin Lichtenberg Berlin Marzahn Berlin Mitte Berlin Neukölln Berlin Pankow Berlin Prenzlauer Berg Berlin Reinickendorf Berlin Schöneberg Berlin Spandau Berlin Steglitz Berlin Tempelhof Berlin Tiergarten Berlin Treptow Berlin Wedding Berlin Weißensee Berlin Wilmersdorf Berlin Zehlendorf Bermersheim Bernau Bernau bei Berlin Betzigau Bexbach Bickenbach Biebesheim am Rhein Bielefeld Bielefeld Brackwede Bielefeld Dornberg Bielefeld Gadderbaum Bielefeld Heepen Bielefeld Jöllenbeck Bielefeld Mitte Bielefeld Schildesche Bielefeld Senne Bielefeld Sennestadt Bielefeld Stieghorst Biessenhofen Bietigheim-Bissingen Bindlach Bingen Birkenau Birkenwerder Bischofsheim Blaichach Blankenfelde Bobenheim-Roxheim Bobingen Bocholt Bochum Bochum Mitte Bochum Nord Bochum Ost Bochum Süd Bochum Südwest Bochum Wattenscheid Bodenheim Bohmte Bonn Bonn Beuel Bonn Hardtberg Bonn Stadtbezirk Boppard Bordesholm Borgholzhausen Borken Bornheim Bottrop Bovenden Braunschweig Brauweiler Breisach am Rhein Bremen Brieselang Bruchköbel Bruchsal Brunnthal Brüggen Brühl Bubenreuth Buchenberg Buchloe Buckenhof Budenheim Burgdorf Burgwedel Burscheid Buschbell Böbingen Böblingen Böhl-Iggelheim Bönebüttel Bönen Börgerende-Rethwisch Bötzingen Bötzow Büdingen Bünde Bürstadt Büttelborn weitere Orte >>>
Dachau Dahlwitz-Hoppegarten Dallgow-Döberitz Dansweiler Darmstadt Dasing Datteln Deisenhofen Deizisau Denkendorf Denzlingen Dessau Dettelbach Dieburg Diedorf Dietmannsried Dietzenbach Dinslaken Dipperz Dippoldiswalde Dissen am Teutoburger Wald Ditzingen Dormagen Dorsten Dortmund Dortmund Aplerbeck Dortmund Brackel Dortmund Eving Dortmund Hombruch Dortmund Huckarde Dortmund Hörde Dortmund Innenstadt Dortmund Lütgendortmund Dortmund Mengede Dortmund Scharnhorst Dossenheim Dransfeld Dreieich Dresden Dresden Mitte Dresden Nord Dresden Ost Dresden Süd Dresden West Dudenhofen Duisburg Duisburg Hamborn Duisburg Homberg-Ruhrort-Baerl Duisburg Meiderich-Beeck Duisburg Mitte Duisburg Rheinhausen Duisburg Süd Duisburg Walsum Dummerstorf bei Rostock Durach Durmersheim Dänischenhagen Düren Düsseldorf Düsseldorf Altstadt Düsseldorf Angermund Düsseldorf Benrath Düsseldorf Bilk Düsseldorf Derendorf Düsseldorf Düsseltal Düsseldorf Eller Düsseldorf Flehe Düsseldorf Flingern Düsseldorf Friedrichstadt Düsseldorf Garath Düsseldorf Gerresheim Düsseldorf Golzheim Düsseldorf Grafenberg Düsseldorf Hafen Düsseldorf Hamm Düsseldorf Hassels Düsseldorf Heerdt Düsseldorf Hellerhof Düsseldorf Himmelgeist Düsseldorf Holthausen Düsseldorf Hubbelrath Düsseldorf Itter Düsseldorf Kaiserswerth Düsseldorf Kalkum Düsseldorf Karlstadt Düsseldorf Lichtenbroich Düsseldorf Lierenfeld Düsseldorf Lohausen Düsseldorf Ludenberg Düsseldorf Lörick Düsseldorf Mörsenbroich Düsseldorf Niederkassel Düsseldorf Oberbilk Düsseldorf Oberkassel Düsseldorf Pempelfort Düsseldorf Rath Düsseldorf Reisholz Düsseldorf Stadtbezirk 1 Düsseldorf Stadtbezirk 10 Düsseldorf Stadtbezirk 2 Düsseldorf Stadtbezirk 3 Düsseldorf Stadtbezirk 4 Düsseldorf Stadtbezirk 5 Düsseldorf Stadtbezirk 6 Düsseldorf Stadtbezirk 7 Düsseldorf Stadtbezirk 8 Düsseldorf Stadtbezirk 9 Düsseldorf Stadtmitte Düsseldorf Stockum Düsseldorf Unterbach Düsseldorf Unterbilk Düsseldorf Unterrath Düsseldorf Urdenbach Düsseldorf Vennhausen Düsseldorf Volmerswerth Düsseldorf Wersten Düsseldorf Wittlaer weitere Orte >>>
Magdeburg Magstadt Mahlow Mainaschaff Mainhausen Maintal Mainz Mainz Bretzenheim-Oberstadt Mainz Gonsenheim-Mombach Mainz Hechtsheim-Weisenau Mainz Innenstadt Maisach Malsch Mannheim Mannheim Nord Mannheim Ost Mannheim Süd Mannheim West Marbach am Neckar Markdorf Markgröningen Markt Indersdorf Markt Schwaben Marktoberdorf Marl Marpingen Marsberg Mauerstetten Maxdorf Meckenbeuren Meerbusch Meersburg Meißen Melle Menden Mendig Merchweiler Mering Merzenich Messel Mettmann Metzingen Mindelheim Mistelgau Moers Molfsee Monheim am Rhein Montabaur Moosburg an der Isar Moringen Moritzburg Mutterstadt Möglingen Möhrendorf Mönchengladbach Mönchengladbach Nord Mönchengladbach Rheydt Mönchengladbach Stadtmitte Mönchengladbach Süd Mönchengladbach West Mörfelden-Walldorf Mörlenbach Mühlenbeck Mühlheim am Main Mühltal Mülheim an der Ruhr Mülheim-Kärlich Münchberg München München Allach München Altstadt München Am Hart München Au München Aubing München Berg am Laim München Bogenhausen München Feldmoching München Flughafen München Forstenried München Freimann München Fürstenried München Hadern München Haidhausen München Harlaching München Hasenbergl München Isarvorstadt München Laim München Langwied München Lehel München Lochhausen München Ludwigsvorstadt München Maxvorstadt München Milbertshofen München Moosach München Neuhausen München Nymphenburg München Obergiesing München Obermenzing München Obersendling München Pasing München Perlach München Ramersdorf München Riem München Schwabing München Schwanthalerhöhe München Sendling München Solln München Thalkirchen München Trudering München Untergiesing München Untermenzing München West München Westpark Münster weitere Orte >>>
Xanten weitere Orte >>>
Übach-Palenberg weitere Orte >>>

Diese Beiträge könnten Sie interessieren:
Kategorie: Anwalt Strafrecht 28.06.2016
Maßnahmen der Schadenswiedergutmachung können von der Staatsanwaltschaft per Auflage verordnet werden; sie können aber auch auf Anregung zwischen Beschuldigtem und Geschädigtem direkt ausgehandelt werden.
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 02.05.2016
Eine Fahrtenbuchauflage ist lästig, hat aber in aller Regel eine Vorgeschichte: ein Verstoß gegen die Straßenverkehrsordnung. Ein Anwalt kann prüfen, inwiefern die Auflage bei Ihnen berechtigt ist und ob ein Einspruch Aussichten auf Erfolg hat.
Kategorie: Anwalt Zivilrecht 17.10.2016
Am Amtsgericht werden kleinere Fälle bearbeitet. Das "klein" bezieht entweder auf den Streitwert (unter 5000 Euro) oder auf die erwartete Freiheitsstrafe. Es gibt jedoch Rechtsbereiche, da ist das Amtsgericht immer bzw. nie zuständig - ein Einblick.
Kategorie: Anwalt Strafrecht 10.05.2017
Für viele Menschen überraschend: Ein Einbruch ist keine Straftat, die im Strafgesetzbuch verankert ist. Vielmehr kommen beim Einbrechen je nach Vorgehen und Absicht des Täters unterschiedliche Straftatbestände in Betracht.
13.09.2017
Wer eine Veranstaltung zu organisieren hat (und sei es nur eine kleine), sollte die Rechtsfragen, die sie begleiten, nicht auf die leichte Schulter nehmen. Besonders öffentliche Veranstaltungen oder Veranstaltungen im öffentlichen Raum unterliegen weit gehenden Bestimmungen und Anforderungen.
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 22.12.2016 (490 mal gelesen)

Seit Einführung der Hartz-IV-Reform 2005 haben sich die Klagen etwa an Deutschlands größtem Sozialgericht in Berlin vervielfacht. Hier neue beachtenswerte Rechtsprechung …

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.166666666666667 / 5 (24 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Gesellschaftsrecht 06.02.2014 (999 mal gelesen)

Bekannt ist, dass GmbH-Geschäftsführer in aller Regel keine Zahlungen aus dem Gesellschaftsvermögen mehr leisten dürfen, wenn das Unternehmen einmal überschuldet ist. Wer als Geschäftsführer gegen diese Regel verstößt, muss den entstehenden Schaden dem Insolvenzverwalter gegenüber aus der eigenen Tasche begleichen. Doch ist ein Unternehmen tatsächlich auch dann überschuldet, wenn der Geschäftsführer noch über stille Reserven verfügt, die nicht in der Handelsbilanz ausgewiesen sind?

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.9245283018867925 / 5 (53 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Steuerrecht 22.12.2016 (573 mal gelesen)

Unentgeltliche Leistungen des Arbeitgebers, wie etwa Arbeitskleidung oder eine Betriebsveranstaltung, können bei der Einkommenssteuer als zu versteuernder Arbeitslohn angesehen werden.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (27 Bewertungen)
Diese Strafen drohen Fußballfans für Böller, Bengalos, Transparenten und Randalen © mko - topopt
Kategorie: Anwalt Strafrecht 20.11.2017 (1000 mal gelesen)

Die Fußballbundesliga ist in vollem Gange. Leider geht es in den Fußballstadien nicht immer friedlich zu. Für Fans, die bei einem Fußballspiel über die Stränge schlagen, kann das unangenehme finanzielle und strafrechtliche Folgen haben.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (57 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht 18.09.2008 (411 mal gelesen)

„Mehr Tore mehr Geld - sparen mit dem FC Bayern lohnt sich besonders.” Auch diese Saison buhlen Banken wieder um Fußballfans. Die sollen von den Erfolgen ihrer Lieblingsmannschaften profitieren. Je mehr Punkte oder Tore ein Verein erzielt, desto mehr Zinsen winken den Sparern. Zur Grundverzinsung kommt ein erfolgsabhängiger Bonus hinzu.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.041666666666667 / 5 (24 Bewertungen)
Der geschützte Obazda - Welches aktuelle Problem Gastwirte mit der EU-Verordnung haben © gornist - Fotolia
Kategorie: Anwalt Wettbewerbsrecht 10.08.2017 (246 mal gelesen)

Wer einmal in einer bayerischen Wirtschaft essen war, kennt ihn: den Obazden, ein orangefarbener Streichkäse zu Breze und Bier. Seit 2015 ist der Obazda europaweit geschützt. Heißt: Wer den Bierkäse unter diesem Namen selbst herstellen und anbieten möchte, muss eine bestimmte Rezeptur einhalten. Und nicht nur das: Ab 2018 soll ein Kontrollsystem die Einhaltung der Original-Rahmenrezeptur überwachen. Der größte Haken: Alle Hersteller des Obazden, also auch Gastwirte, sollen ihre Kontrolle selbst bezahlen.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0476190476190474 / 5 (21 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Immobilienrecht 17.06.2009 (622 mal gelesen)

Kosten für "Schönheitsreparaturen" können bei unwirksamer Vertragsklausel zurückverlangt werden

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.074074074074074 / 5 (27 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Strafrecht 31.10.2016 (432 mal gelesen)

Grusel-Clowns treiben zurzeit überall ihr Unwesen. Sie kommen aus dem Nichts und erschrecken mit ihrem gruseligen Outfit Passanten – teilweise sogar unter Anwendung von Gewalt. Im Internet erleben seit längerem so genannte Prank-Videos einen wahren Boom. Doch wie weit darf der Grusel gehen? Wann sind rechtliche Grenzen überschritten und wann drohen für das Erschrecken sogar empfindliche Strafen?

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.84 / 5 (25 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 16.05.2012 (407 mal gelesen)

Areva will über tausend Stellen in Deutschland streichen. Wie sich betroffene Arbeitnehmer verhalten sollten, erfahren Sie hier.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.6666666666666665 / 5 (18 Bewertungen)
Was sind die häufigsten Lärmquellen in Mehrfamilienhäusern © mko - topopt
Kategorie: Anwalt Immobilienrecht 19.05.2009 (613 mal gelesen)

Nachbarschaftslärm stört und belästigt. 42 Prozent aller Deutschen sind davon betroffen und welche Rechte und Pflichten haben die Bewohner. Lesen Sie hier über die 10 häufigsten Lärmquellen in Mehrfamilienhäusern.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.871794871794872 / 5 (39 Bewertungen)
Winterreifenpflicht – Was gilt im Ausland? © Petair - Fotolia
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 30.11.2016 (962 mal gelesen)

Welche Pflichten Sie als Autofahrer auf winterlichen deutschen Straßen haben, können Sie gerade wieder auf jeder Newsseite nachlesen. Wie handhabt es aber das europäische Ausland? Durchaus unterschiedlich lautet unser Fazit...

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.030769230769231 / 5 (65 Bewertungen)


Alle Expertentipps zum Thema Schadensersatz & Haftpflicht

Suche in Expertentipps