anwaltssuche
Kategorie: Anwalt Zivilrecht , 14.05.2018 (Lesedauer ca. 2 Minuten)

Schnäppchenjäger aufgepasst- Tipps für den Outlet-Kauf!

Schnäppchenjäger aufgepasst- Tipps für den Outlet-Kauf! © mko - topopt

Factory Outlets oder Lagerverkäufe sind ein Paradies für Schnäppchenjäger. Sie bieten Markenprodukte mit einer Ersparnis von bis zu 70 Prozent an. Müssen Käufer aber bei diesen Preisreduzierungen auf ihre Kundenrechte verzichten? In Factory Outlets werden meist Kollektionen aus dem Vorjahr oder Restbestände angeboten. Hierbei handelt es sich in der Regel um fehlerfrei reduzierte Ware.

Kann ich reduzierte Ware aus dem Factory Outlet umtauschen?


Lila Plüschpantoffeln, Kopfhörer im Leoparden-Look oder goldenen Eierlöffel- Im Rausch der Schnäppchenjagd kaufen Verbraucher auch schon mal Dinge aufgrund der extremen Preisreduzierung, die dann zu Hause ausgepackt nicht mehr gefallen. Deshalb ist es wichtig zu wissen, dass Kunden bei fehlerfreier reduzierter Ware kein generelles Umtauschrecht haben. Ob die Ware wegen Nichtgefallen umgetauscht werden kann, hängt allein von der Kulanz des Händlers ab. Es empfiehlt sich daher bereits beim Einkauf Factory Outlet nach Umtauschmöglichkeiten bei reduzierter Ware nachzufragen und sich diese am besten auf dem Kassenzettel vermerken zu lassen.

Was ist mit defekter Ware aus dem Factory Outlet - Recht auf Umtausch?


Auch die Ware aus dem Factory Outlet muss grundsätzlich fehlerfrei sein. Der Kunde hat auch hier einen gesetzlich geregelten Gewährleistungsanspruch von zwei Jahren. Er muss die fehlerhafte Ware nicht in der Originalverpackung umtauschen und muss sich auch nicht auf einen Gutschein vom Händler einlassen. Der Händler darf auch hier zweimal Reparatur oder Ersatzlieferung durchführen, scheitern diese bekommt der Kunde sein Geld zurück. Um von den Gewährleistungsrechten problemlos Gebrauch machen zu können, sollte der der Kassenzettel zwei Jahre aufbewahrt werden!

B- Ware- kürzer Gewährleistungsfrist!


Oft handelt es sich bei den im Factory Outlet angebotenen Produkten auch um sogenannte B-Ware der Vorführmodelle. Das heißt, die Ware oder die Verpackung weisen kleine Mängel auf. Wichtig zu wissen ist, dass der Verkäufer auf diese Mängel hinweisen muss. Ein Loch im Pullover oder ein Riss in der Glasvase muss also auch auf dem Etikett oder direkt an der Ware gut erkennbar für den Käufer gekennzeichnet sein. Diese Produktfehler kann der Kunde dann nach dem Kauf nicht mehr reklamieren. Andere- nicht ausgewiesene- Fehler können allerdings nach wie vor beanstandet werden.

Wichtig zu wissen: Bei B-Ware hat der Käufer nur eine gesetzliche Gewährleistungsfrist von 12 Monaten, anstatt 24 Monate bei Neuware. Auch hier empfiehlt sich, den Kassenzettel während der Gewährleistungsfrist aufzubewahren- nur dann ist ein Umtausch beziehungsweise eine Reklamation der Ware möglich.

Tipp der Redaktion: Diese Regeln gelten natürlich auch beim Outletkauf im Internet!

Lesen Sie hier weitere Fachartikel im Themenbereich Kauf & Leasing
Hier finden Sie bundesweit Rechtsanwälte für Zivilrecht

War dieser Expertentipp für Sie hilfreich?
Eigene Bewertung abgeben: stern_grau stern_grau stern_grau stern_grau stern_grau

Stern grau Stern grau Stern grau Stern grau Stern grau 0.0 / 5 (0 Bewertungen)
Diese Beiträge könnten Sie interessieren:
Wer ein Pferd kaufen möchte, ist gut beraten, sich davor eingehend mit den rechtlichen Rahmenbedingungen des Kaufs zu beschäftigen. In der Öffentlichkeit jagt ein Gerücht das andere; viele entbehren jeglicher Grundlage. Entscheidende Fragen ( z.B. der Gewährleistung beim Kauf) sind hoch komplex und keinesfalls in einem Satz zu beantworten.
16.11.2015
Legt man das Geld für die Zeitung in die Zeitungsbox an der Ecke und nimmt sich eine Zeitung heraus, entsteht ein Kaufvertrag. Mit Erwerb einer Fahrkarte am Automaten oder mit dem Tanken an der SB-Tankstelle ebenfalls. Schriftliche Kaufverträge mit Brief und Siegel sind nicht notwendig, es geht sogar ohne (mündliche) Übereinkunft oder durch konkludentes "schlüssiges" Verhalten.
Online-Auktionen: Was tun bei Ärger mit ebay & co.? © sma - topopt
Expertentipp vom 18.04.2017 (1862 mal gelesen)

Versteigerungen im Internet sind nach wie vor beliebt. Bei ebay oder unzähligen anderen Auktionsplattformen wird vom Auto über die Examensarbeiten bis zum angelutschten Promi-Kaugummi auf alles geboten, was sich versteigern lässt. Welche Rechte und Pflichten sind bei der Online-Auktion zu beachten?

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.02 / 5 (100 Bewertungen)
Expertentipp vom 15.09.2017 (800 mal gelesen)

Kann bei Immobilienkaufverträgen ohne weiteres der Rücktritt erklärt und der Vertrag rückabgewickelt werden? Wann besteht ein Recht zur Anfechtung des Immobilienkaufvertrages?

Soweit der notarielle Vertrag über eine gebrauchte Immobilie (Mehrfamilienhaus, Einfamilienhaus, Wohnung etc.) einmal geschlossen wurde, kann er nicht mehr ohne weiteres rückabgewickelt werden. Vielmehr bedarf es hierfür in der Regel besonderer Gründe. In Betracht kommen z .B. ein vertraglich vereinbartes Rücktrittsrecht, ein gesetzliches Rücktrittsrecht oder ein Recht zur Anfechtung des Kaufvertrages.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.054054054054054 / 5 (37 Bewertungen)


Alle Expertentipps zum Thema Kauf & Leasing

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung