Logo anwaltssuche.de

Anwalt Ausbildung

Anwalt Ausbildung
Hinweis: Wir haben Ihre Suche nach Ausbildung der Kategorie Rechtsanwalt Arbeitsrecht zugeordnet.

Zum Anwalt für Arbeitsrecht bitte Anfangsbuchstaben Ihres Ortes auswählen
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Ü
Ausbildung Bad Berneck Ausbildung Bad Homburg vor der Höhe Ausbildung Bad Kissingen Ausbildung Bad Kreuznach Ausbildung Bad Langensalza Ausbildung Bad Nauheim Ausbildung Bad Oeynhausen Ausbildung Bad Salzungen Ausbildung Bad Schwalbach Ausbildung Bad Segeberg Ausbildung Bad Soden Ausbildung Bad Wörishofen Ausbildung Bad Zwischenahn Ausbildung Baden Baden Ausbildung Bammental Ausbildung Bannewitz Ausbildung Bayreuth Ausbildung Bedburg Ausbildung Benediktbeuern Ausbildung Bensheim Ausbildung Berlin Charlottenburg Ausbildung Berlin Friedrichshain Ausbildung Berlin Hellersdorf Ausbildung Berlin Hohenschönhausen Ausbildung Berlin Köpenick Ausbildung Berlin Kreuzberg Ausbildung Berlin Lichtenberg Ausbildung Berlin Marzahn Ausbildung Berlin Mitte Ausbildung Berlin Neukölln Ausbildung Berlin Pankow Ausbildung Berlin Prenzlauer Berg Ausbildung Berlin Reinickendorf Ausbildung Berlin Schöneberg Ausbildung Berlin Spandau Ausbildung Berlin Steglitz Ausbildung Berlin Tempelhof Ausbildung Berlin Tiergarten Ausbildung Berlin Treptow Ausbildung Berlin Wedding Ausbildung Berlin Weißensee Ausbildung Berlin Wilmersdorf Ausbildung Berlin Zehlendorf Ausbildung Bernkastel-Kues Ausbildung Bielefeld Brackwede Ausbildung Bielefeld Mitte Ausbildung Bielefeld Schildesche Ausbildung Biessenhofen Ausbildung Bingen Ausbildung Bitburg Ausbildung Blankenfelde Ausbildung Bobingen Ausbildung Bocholt Ausbildung Bochum Mitte Ausbildung Bochum Ost Ausbildung Bochum Süd Ausbildung Bochum Südwest Ausbildung Bochum Wattenscheid Ausbildung Bogen Ausbildung Böhl-Iggelheim Ausbildung Bonn Bad Godesberg Ausbildung Bonn Beuel Ausbildung Bonn Hardtberg Ausbildung Bonn Stadtbezirk Ausbildung Borken Ausbildung Bornheim Ausbildung Bottrop Ausbildung Braunschweig Ausbildung Bremen Mitte Ausbildung Bremen Nord Ausbildung Bremen Ost Ausbildung Bremen Süd Ausbildung Bremen West Ausbildung Bremerhaven Ausbildung Brieselang Ausbildung Bruchsal Ausbildung Brühl Ausbildung Brunnthal Ausbildung Buchloe Ausbildung Bünde Ausbildung Burghausen Ausbildung Butzbach
weitere Orte >>>
Ausbildung Magdeburg Ausbildung Mahlow Ausbildung Mainz Bretzenheim-Oberstadt Ausbildung Mainz Gonsenheim-Mombach Ausbildung Mainz Hechtsheim-Weisenau Ausbildung Mainz Innenstadt Ausbildung Mannheim Nord Ausbildung Mannheim Ost Ausbildung Mannheim Süd Ausbildung Mannheim West Ausbildung Marburg Ausbildung Markkleeberg Ausbildung Markt Indersdorf Ausbildung Markt Schwaben Ausbildung Marktoberdorf Ausbildung Marsberg Ausbildung Mauerstetten Ausbildung Maxdorf Ausbildung Mechernich Ausbildung Meerbusch Ausbildung Mering Ausbildung Metten Ausbildung Mettmann Ausbildung Miesbach Ausbildung Mindelheim Ausbildung Moers Ausbildung Mönchengladbach Nord Ausbildung Mönchengladbach Rheydt Ausbildung Mönchengladbach Stadtmitte Ausbildung Mönchengladbach Süd Ausbildung Mönchengladbach West Ausbildung Mörfelden-Walldorf Ausbildung Moringen Ausbildung Mosbach Ausbildung Mühlacker Ausbildung Mühldorf am Inn Ausbildung Mühlenbeck Ausbildung Mülheim an der Ruhr Ausbildung Münchehofe Ausbildung München Altstadt Ausbildung München Berg am Laim Ausbildung München Bogenhausen Ausbildung München Forstenried Ausbildung München Fürstenried Ausbildung München Hadern Ausbildung München Haidhausen Ausbildung München Harlaching Ausbildung München Isarvorstadt Ausbildung München Laim Ausbildung München Lehel Ausbildung München Ludwigsvorstadt Ausbildung München Maxvorstadt Ausbildung München Milbertshofen Ausbildung München Moosach Ausbildung München Nymphenburg Ausbildung München Obergiesing Ausbildung München Obermenzing Ausbildung München Obersendling Ausbildung München Pasing Ausbildung München Riem Ausbildung München Schwabing Ausbildung München Schwanthalerhöhe Ausbildung München Sendling Ausbildung München Solln Ausbildung München Thalkirchen Ausbildung München Trudering Ausbildung München Untergiesing Ausbildung München Untermenzing Ausbildung München West Ausbildung München Westpark Ausbildung Münsing Ausbildung Münster Mitte Ausbildung Münster Nord Ausbildung Münster West Ausbildung Mutterstadt
weitere Orte >>>
Ausbildung Quickborn
weitere Orte >>>
Ausbildung Überlingen
weitere Orte >>>

Rechtliches zur Ausbildung

Ausbildung - jeder fängt klein an

Wer mit offenen Augen durch die Welt geht, beobachtet regelmäßig im Sommer nach Schuljahresende das gleiche öffentliche Phänomen: Junge Leute bemühen sich heftig, etwas richtig zu machen - Geld korrekt herauszugeben, Käse abzuwiegen, eine Ware einzuwickeln. Sie haben gerade eine Ausbildung begonnen; damit beginnt für sie auch ein neuer Lebensabschnitt. Die Berufsausbildung junger Menschen in Deutschland unterliegt Gesetzen und Regeln. Die sollen einerseits die Qualität der Ausbildung sicherstellen, andererseits einen Rahmen bieten, innerhalb dessen die Rechte junger Menschen gewahrt bleiben. Wichtig - denn viele Azubis und Azubinen sind noch minderjährig, wenn sie ihren ersten Arbeitstag antreten.

Ausbildung und Arbeitszeiten

Eine Ausbildung dürfen Jugendliche nur dann beginnen, wenn sie nicht mehr der Vollzeitschulpflicht unterliegen. Ein Jugendlicher muss die Schulbank einer allgemeinbildenden Schule also mindestens neun Jahre gedrückt haben (je nach Bundesland auch 10 Jahre), bevor er in die Berufsausbildung startet. Minderjährige unter 18 Jahren genießen besonderen Schutz. Sie:
  • dürfen ihre Ausbildung nur in einem der ca. 350 staatlich anerkannten Ausbildungsberufe machen
  • müssen besondere Pausen- Arbeits- und Urlaubszeiten einhalten (max. 40 Std. wöchentlich und 8 Std. täglich)
  • dürfen nur eingeschränkt zur Schichtarbeit und nicht zu Nachtschichten eingeteilt werden
  • dürfen nicht zu Samstags-, Sonntags- und Feiertagsarbeit herangezogen werden, usw.

Regelungen im Ausbildungsvertrag

Ausbildung geht nur mit Vertrag - dem Berufsausbildungsvertrag zwischen dem ausbildenden Unternehmen und dem Azubi. Minderjährige Azubis brauchen nicht nur die Zustimmung ihrer Eltern / gesetzlichen Vertreter; sie müssen sich vor Ausbildungsbeginn auch ärztlich untersuchen lassen und das per Bescheinigung nachweisen. Der Ausbildungsvertrag regelt Details der Ausbildung wie Beginn und Dauer, besondere Ausbildungsmaßnahmen, Höhe der Vergütung, Probezeitregelungen (ein bis vier Monate), Kündigungsregelungen, Urlaub usw. Die Dauer der täglichen Ausbildungs- bzw. richtet sich nach den gesetzlichen Arbeitszeitreglungen, bzw. für Minderjährige nach dem Jugendarbeitsschutzgesetz. Für die staatlich anerkannten Ausbildungsberufe gibt es zudem Ausbildungsordnungen; sie legen Inhalte, Dauer, Rahmenpläne und Prüfungsfragen für die Ausbildung fest.

Duales System und Ausbildereignung

In Deutschland erfolgt die Berufsausbildung in der Regel nach dem dualen System, in einer auf die Berufsgruppe zugeschnittenen schulischen Ausbildung und in einer parallelen betrieblichen Ausbildung (Theorie und Praxis). Die Dauer einer solchen dualen Ausbildung beträgt meist 3 Jahre und beinhaltet mehrere Prüfungen, die der Azubi ablegen muss. Ein Unternehmen, das nach dem dualen System ausbilden möchte, muss einen "Ausbilder" besitzen, eine Person, die ihre Ausbildungsbefähigung nach der Ausbilder-Eignungsverordnung nachweisen kann. Diese Regelung gilt allerdings nicht für alle Ausbildungsberufe.

Kündigungsregelungen im Ausbildungsvertrag

Wenn Azubi und Ausbildende nicht die gleichen Interessen verfolgen, kann der Ausbildungsvertrag gekündigt werden. Für die Kündigung während und nach der Probezeit gelten unterschiedliche Regelungen:
  • Während der Dauer der Probezeit können beide Seiten den Ausbildungsvertrag ohne Einhalten einer Kündigungsfrist kündigen, also praktisch täglich. Die Kündigung hat schriftlich zu erfolgen. Ein Kündigungsgrund muss nicht angegeben werden.
  • Nach der Probezeit können beide Seiten den Ausbildungsvertrag nur noch aus "wichtigem Grund" kündigen. Wichtige Gründe können verschiedener Natur sein – zum Beispiel Nichtzahlung der Ausbildungsvergütung oder unsachgemäße Ausbildung auf der Ausbilderseite bzw. häufiges Zuspätkommen oder Verstöße gegen die betriebliche Ordnung auf der Seite des Azubis.
Die Kündigung durch den Ausbildungsbetrieb kann auch gerichtlich überprüft werden; den Antrag dazu muss der Auszubildende stellen.

Nicht jede Ausbildung läuft wie gewünscht

Die meisten Ausbildungen gehen glatt und in gutem Einvernehmen über die Bühne. Auszubildende nutzen ihre Chance, sich ein interessantes Berufsfeld zu erarbeiten, Unternehmen können sich einen wertvollen Mitarbeiter und künftigen Spezialisten ausbilden, der gerne im Betrieb bleiben möchte. Zahlreiche Arbeitsplatz-Probleme, die während der Ausbildung entstehen, spielen sich im zwischenmenschlichen Bereich ab. Wenn Sie auf dem Güteweg oder durch Ansprechen der Probleme bei der Arbeitnehmervertretung nicht weiter kommen, wenden Sie sich an einen erfahrenen Anwalt für Arbeitsrecht. Einen guten Anwalt in Ihrer Nähe finden Sie gleich hier.

Letzte Aktualisierung am 2016-08-11

Was?
Wo?
Das könnte Sie auch interessieren
Provision wird für die Anbahnung oder die Vermittlung eines Geschäftes oder einer Dienstleistung gezahlt. Sie fließt in der Regel nur dann, wenn ein Geschäft auch zustande kommt; sie sind also erfolgsabhängige Vergütungen. (vom 13.06.2016) mehr...
Gehalt, Arbeitslohn, Vergütung, Verdienst - meist ist damit das Gleiche gemeint. Die Deutschen tun sich schwer, über ihr Gehalt zu sprechen, denn man vermutet, das sei nicht gestattet. Das ist allerdings nur die halbe Wahrheit. (vom 04.08.2016) mehr...
In vielen Betrieben müssen teure Maschinen und Produktionslinien optimal ausgelastet werden, um ökonomisch zu produzieren. Auch zahlreiche Dienstleister und Behörden kommen ohne Wechselschichten nicht aus. Für den Schichtarbeiter bergen wechselnde Arbeitszeiten hohe gesundheitliche Risiken. (vom 12.06.2017) mehr...
Arbeitgeber und Arbeitnehmer können selbst nach mehreren Vorstellungsgesprächen nicht mit Sicherheit sagen, ob sie zueinander passen. Deshalb gibt es die Probezeit. Allerdings ist diese "Testzeit" nicht so unverbindlich wie viele meinen. (vom 05.04.2016) mehr...
Ohne Nachhilfestunden scheint es inzwischen in keiner Schule mehr zu gehen - Karriere und Zukunftschancen stehen über allem. Wo Lehrer, Schüler und Eltern ein gemeinsames Interesse haben sollten, tobt ein Kampf, der immer häufiger mit juristischen Mitteln ausgetragen wird. (vom 21.06.2016) mehr...
Kindergeld wird gezahlt, um den erhöhten Bedarf, der durch die Geburt und die Erziehung eines Kindes entsteht, abfedern zu helfen. Mögliche Bezieher sind nicht nur die Eltern; auch andere Personen, die Kinder in ihren Haushalt aufgenommen haben, können Kindergeld bekommen. (vom 20.03.2017) mehr...
Wenn die häusliche Situation für ein Kind problematisch ist oder die Eltern mit ihren Erziehungsaufgaben nicht zurecht kommen, bietet eine Pflegschaft wichtige Unterstützung. Die kann als kurzfristige oder dauerhafte Hilfeleistung angelegt sein. (vom 02.02.2017) mehr...
Haben für den Export vorgesehene Waren nur einen zivilen, oder doch auch einen militärischen Zweck? Benötigen Exportfirmen also spezielle Ausfuhrgenehmigungen oder nicht? Das ist bei vielen - völlig unmilitärischen - Waren nicht auf den ersten Blick zu sagen. Eine genaue Prüfung ist nötig. (vom 20.10.2016) mehr...
Viele Forderungen aus dem täglichen Leben verjähren irgendwann einmal. Tritt die Verjährung eines Anspruchs ein, ist die Forderung futsch. Der Anspruchsinhaber hat keine Möglichkeit mehr seine Anrechte durchzusetzen. Aus diesem Grund sollten Ansprüche gerade am Jahresende auf Verjährung hin überprüft werden. (vom 21.06.2017) mehr...
Oftmals geht ein Arbeitsverhältnis nicht so zu Ende, wie sich das Arbeitgeber oder Arbeitnehmer gewünscht haben. Dann wird meist die Möglichkeit der Freistellung genutzt. Doch Vorsicht: Eine Freistellung bedeutet nicht Extra-Urlaub! (vom 26.09.2016) mehr...
Expertentipps zu Ausbildung
Kategorie: Anwalt Strafrecht 2016-03-01 (479 mal gelesen)

Ein 55 jähriger Mann wurde wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern verurteilt, weil der anzügliche Nachrichten auf den Whatsapp-Acount eines neunjährigen Mädchens schickte.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.076923076923077 / 5 (26 Bewertungen)
Rechtstipps zum Thema Überstunden © iko - Fotolia
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-07-22 (622 mal gelesen)

Einer aktuellen Erhebung des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IBA) zur Folge wurden in Deutschland im vergangenen Jahr rund eine Milliarde unbezahlter Überstunden geleistet. Das zeigt, in vielen Unternehmen sind Überstunden keine Ausnahme, sondern die Regel im Berufsalltag. Doch müssen Arbeitnehmer überhaupt Überstunden leisten? Und sind Überstunden zu entschädigen?

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.972972972972973 / 5 (37 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2009-05-06 (323 mal gelesen)

Wird die Berufsausbildung von einem Kind über dem 21. Lebensjahr nicht ernsthaft genug betrieben, verlieren die Eltern den Anspruch auf Zahlung von Kindergeld.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.9444444444444446 / 5 (18 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2013-06-06 (379 mal gelesen)

Für viele Schüler ist die Schulzeit in den kommenden Wochen vorbei und sie bemühen sich um einen Ausbildungsplatz. Ist dieser bei einem Betrieb gefunden, schließen der zukünftige Arbeitgeber und der Auszubildende einen Ausbildungsvertrag. Wir haben Ihnen die wichtigsten Punkte, die in einem Ausbildungsvertrag stehen sollten, zusammengestellt.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.136363636363637 / 5 (22 Bewertungen)
Neue Urteile zum Kindergeld © fotodo - Fotolia
Kategorie: Anwalt Familienrecht 2014-11-18 (783 mal gelesen)

Kindergeld erhalten Eltern auch für Kinder, die sich in der Berufsausbildung befinden. Dies gilt nach aktueller Rechtsprechung auch für den Zeitraum während eines freiwilligen Wehrdienstes und bis zum Abschluss eines dualen Studiums mit studienintegrierter praktischer Ausbildung im Lehrberuf.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.871794871794872 / 5 (39 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2015-09-10 (759 mal gelesen)

Das neue Ausbildungsjahr ist gestartet. Bei aller Freude über den Ausbildungsplatz im Traumberuf sollten einige rechtliche Aspekte rund um die Berufsausbildung nicht aus dem Auge verloren gehen.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.9285714285714284 / 5 (28 Bewertungen)
Arbeit: Was es beim Ausbildungsvertrag zu beachten gibt © DOC RABE Media - Fotolia
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2014-10-07 (439 mal gelesen)

Das neue Ausbildungsjahr hat begonnen. In einigen Bereichen sind noch Ausbildungsplätze frei. Für Schulabgänger, die sich jetzt noch für einen Ausbildungsplatz entscheiden, gibt es beim Abschluss eines Ausbildungsvertrags einiges zu beachten …

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (24 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht Kerstin Herms 2011-12-19 (639 mal gelesen)

Eltern müssen für ein unentgeltliches Praktikum ihrer Kinder nicht unweigerlich zahlen. Die Voraussetzungen, die für eine Zahlung gegeben sein müssen, lesen Sie hier.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.214285714285714 / 5 (28 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Immobilienrecht 2012-02-08 (938 mal gelesen)

Die Aufgaben und Leistungen von Immobilienverwaltern werden vielfach unterschätzt. Immobilienverwaltung ist jedoch eine äußerst vielschichtige Tätigkeit, die ein großes Spezialwissen erfordert. Selbst die Verwaltung von wenigen Mietwohnungen lässt sich längst nicht mehr nebenbei und auf dem Küchentisch erledigen: Die Kontrolle der Mietzahlungen, die Betriebskostenabrechnung einschließlich der Überwachung von Hauswarten, öffentlichen Versorgern und Versicherern, dazu die Buchhaltung und die Abwicklung des Zahlungsverkehrs für den Eigentümer – das sind nur einige der wichtigsten Pflichten eines Verwalters im Mietwohnungsbereich.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.9655172413793105 / 5 (58 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Steuerrecht GKS Rechtsanwälte 2011-08-22 (427 mal gelesen)

Auf die Klage eines Piloten und einer Ärztin hin hat der Bundesfinanzhof (BFH) in München nun entschieden, dass die Kosten für eine berufliche Erstausbildung unmittelbar nach dem Schulabschluss in voller Höhe steuerlich als Werbungskosten absetzbar sein können (Urteile vom 28.07.2011, Az.: VI R 38/10, VI R 7/10).

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.8636363636363638 / 5 (22 Bewertungen)
Weitere Expertentipps für Arbeit & Beruf