anwaltssuche

Anwalt Strafrecht Dachau

Rechtsanwältin Astrid Altmann Unterbachern-Bergkirchen
Rechtsanwältin Astrid Altmann
Rechtsanwältin
Ludwig-Thoma-Straße 47, 85232 Unterbachern-Bergkirchen

Altmann Astrid, Ihre Anwältin für Strafrecht in Dachau. Ich habe in Augsburg studiert und absolvierte meinen juristischen Vorbereitungsdienst in München. Nachdem ich zunächst für ein großes Versicherungsunternehmen gearbeitet hatte, wurde ich 2000 als Rechtsanwältin zugelassen und gründete kurze Zeit später meine eigene Kanzlei. Seit dieser Zeit haben sich die Bereiche des Strafrechts, Arbeitsrechts und Verkehrsrechts herausgebildet. In diesen habe ich durch häufige Bearbeitung viel Erfahrung sammeln können. Sie haben mich sehr interessiert und darin bin ich auch erfolgreich. Meine Arbeitsweise im Strafrecht. Wenn sich die streitenden Parteien kompromissbereit gegenüberstehen, versuche ich die Rechtsstreitigkeiten zunächst außergerichtlich auf gütlicher Basis zu erledigen. Diese weniger belastende Alternative ist für Sie zum einen schneller und schont zudem auch Ihre Kosten. Wenn dies aufgrund gegensätzlicher Ansichten mal nicht möglich sein sollte, werde ich Ihre Interessen auch im gerichtlichen Verfahren kompetent vertreten. Hierbei werde ich Sie von Beginn an über die damit verbunden Kosten informieren.   ...mehr
Zu meinem Profil

Verbreitung von Sex-Videos oder Nacktfotos über Facebook & Co. –Geldentschädigung für Opfer! © CC0 - Daniel Nanescu - splitshire.com
Expertentipp vom 25.07.2018 (1752 mal gelesen)

Wer im Internet über soziale Netzwerke wie Facebook und Co. unerlaubte Sex-Videos oder Nacktfotos verbreitet, hat mit empfindlichen strafrechtlichen Konsequenzen und Schadensersatzzahlungen zu rechnen. Das zeigt ein aktuelles Urteil des Oberlandesgerichts Oldenburg.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.9 / 5 (90 Bewertungen)
Neue Nebenstrafe: Fahrverbot bei allen Straftaten © Björn Wylezich - Fotolia
Expertentipp vom 16.01.2017 (267 mal gelesen)

Das Bundeskabinett hat Ende Dezember des vergangenen Jahres ein Fahrverbot als Nebenstrafe bei allen Straftaten beschlossen. Die Bundesregierung will damit die Möglichkeiten strafrechtlicher Sanktionen erweitern, um noch genauer schuldangemessen reagieren zu können. Doch was bedeutet das Fahrverbot als weitere strafrechtliche Sanktion konkret?

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.3 / 5 (14 Bewertungen)
Weitere Expertentipps für Strafrecht & Ordnungswidrigkeiten

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung