Logo anwaltssuche.de

BGH schützt Schuldner nach Kreditverkauf

Der Bundesgerichtshof hat in einem Urteil vom 30.03.2010 den Schutz von Bankkunden verbessert, deren Kredit an Dritte verkauft wird.

Der Bundesgerichtshof hat in einem Urteil vom 30.03.2010 den Schutz von Bankkunden verbessert, deren Kredit an Dritte verkauft wird. Der Käufer eines Kredites kann nicht mehr sofort die Zwangsvollstreckung betreiben. Vielmehr muss künftig geprüft werden, ob der Darlehenskäufer alle Rechte und Pflichten aus dem ursprünglichen Kreditvertrag übernommen hat.

Diese Entscheidung weist nach Aussage eines Richters am Bankensenat „den Weg, wie Schuldner in Zukunft bei Darlehensverkäufen geschützt werden können“.

Das Urteil gilt auch für Alt-Verträge

Zwar gibt es seit 2008 ein Gesetz, das einen besseren Schutz von Bankkunden vorschreibt. Die vor August 2008 geschlossenen Verträge sind aber nicht von der Gesetzesänderung betroffen. Das aktuelle BGH-Urteil ist aber sowohl auf Alt- wie auch auf Neuverträge anwendbar.

In dem vom BGH entschiedenen Fall hatte die Grundstückseigentümerin vor 20 Jahren einen Kredit erhalten und konnte diesen später nicht mehr zurückzahlen. Der Kredit wurde daraufhin verkauft, der Käufer wollte 2008 in das mit einer Grundschuld belastete Grundschuld die Zwangsvollstreckung betreiben.

Der BGH hat in diesem Fall entschieden, dass der Kreditverkauf selbst keine unangemessene Benachteiligung darstelle.

Die Frage nach der Zulässigkeit der Zwangsvollstreckung in das Grundstück hat der BGH aber nun so entschieden, dass die Umschreibung des Vollstreckungstitels auf den neuen Grundschuldgläubiger dessen Eintritt in den Sicherungsvertrag erfordere. Es muss daher künftig geprüft werden, ob der Darlehenskäufer alle Rechte und Pflichten aus dem ursprünglichen Kreditvertrag übernommen hat. Nur dann hat er das Recht, Ansprüche aus der Grundschuld zu vollstrecken, also die Zwangsversteigerung des Grundstückes zu betreiben. Nach dem BGH-Urteil hat zukünftig bereits die für die Titelumschreibung zuständige Stelle (Rechtspfleger, Notar) von Amts wegen zu prüfen, ob der Kreditkäufer alle Rechte und Pflichten aus dem ursprünglichen Vertrag übernommen hat, d. h. ob der neue Grundschuldinhaber den Eintritt in den Sicherungsvertrag nach den Maßgaben des § 727 Abs. 1 ZPO nachgewiesen hat.

Betroffene Kreditschuldner sollten daher ihre Kreditverträge genau prüfen: In diesen sind oftmals vertragliche Abmachungen über Tilgungsziele, Stundungsklauseln oder auch Vollstreckungsaufschub enthalten. Liegen solche vor, ist eine sofortige Zwangsvollstreckung des neuen Forderungsinhabers nicht mehr möglich. Der Kreditschuldner kann sich also mit entsprechenden Rechtsbehelfen erfolgreich zur Wehr setzen.

Kreditschuldner, welche von Zwangsvollstreckungen nach Kreditverkäufen betroffen sind, sollten daher genau prüfen lassen, welche Möglichkeiten sie vor der neuesten BGH-Rechtsprechung haben.


Rechtsanwältin Renate Winter
Rechtsanwältin
Ostendstrasse 100, 90482 Nürnberg
Lesen Sie hier weitere Fachartikel im Themenbereich Schadensersatz & Haftpflicht
Hier finden Sie bundesweit Rechtsanwälte für Versicherungsrecht

War dieser Expertentipp für Sie hilfreich?
Eigene Bewertung abgeben: stern_grau stern_grau stern_grau stern_grau stern_grau

Stern Stern Stern Stern Stern 5.0 / 5 (4 Bewertungen)

Bitte Ort anklicken oder erweitertes Suchformular verwenden

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Z Ü
Babenhausen Bad Arolsen Bad Berneck Bad Bramstedt Bad Breisig Bad Doberan Bad Ems Bad Essen Bad Freienwalde Bad Homburg vor der Höhe Bad Hönningen Bad Kreuznach Bad Krozingen Bad Liebenwerda Bad Nauheim Bad Oeynhausen Bad Salzuflen Bad Schwalbach Bad Schwartau Bad Sobernheim Bad Soden Bad Säckingen Bad Vilbel Bad Waldsee Bad Wörishofen Baesweiler Baienfurt Baierbrunn Baindt Bammental Bannewitz Bargteheide Barmstedt Barsbüttel Bayreuth Bedburg Benningen am Neckar Bensberg Bensheim Bentwisch Berg Bergfelde Bergheim Bergisch Gladbach Bergkamen Bergkirchen Berlin Berlin Charlottenburg Berlin Friedrichshain Berlin Hellersdorf Berlin Hohenschönhausen Berlin Kreuzberg Berlin Köpenick Berlin Lichtenberg Berlin Marzahn Berlin Mitte Berlin Neukölln Berlin Pankow Berlin Prenzlauer Berg Berlin Reinickendorf Berlin Schöneberg Berlin Spandau Berlin Steglitz Berlin Tempelhof Berlin Tiergarten Berlin Treptow Berlin Wedding Berlin Weißensee Berlin Wilmersdorf Berlin Zehlendorf Bermersheim Bernau Bernau bei Berlin Betzigau Bexbach Bickenbach Biebesheim am Rhein Bielefeld Bielefeld Brackwede Bielefeld Dornberg Bielefeld Gadderbaum Bielefeld Heepen Bielefeld Jöllenbeck Bielefeld Mitte Bielefeld Schildesche Bielefeld Senne Bielefeld Sennestadt Bielefeld Stieghorst Biessenhofen Bietigheim-Bissingen Bindlach Bingen Birkenau Birkenwerder Bischofsheim Blaichach Blankenfelde Bobenheim-Roxheim Bobingen Bocholt Bochum Bochum Mitte Bochum Nord Bochum Ost Bochum Süd Bochum Südwest Bochum Wattenscheid Bodenheim Bohmte Bonn Bonn Beuel Bonn Hardtberg Bonn Stadtbezirk Boppard Bordesholm Borgholzhausen Borken Bornheim Bottrop Bovenden Braunschweig Brauweiler Breisach am Rhein Bremen Brieselang Bruchköbel Bruchsal Brunnthal Brüggen Brühl Bubenreuth Buchenberg Buchloe Buckenhof Budenheim Burgdorf Burgwedel Burscheid Buschbell Böbingen Böblingen Böhl-Iggelheim Bönebüttel Bönen Börgerende-Rethwisch Bötzingen Bötzow Büdingen Bünde Bürstadt Büttelborn weitere Orte >>>
Dachau Dahlwitz-Hoppegarten Dallgow-Döberitz Dansweiler Darmstadt Dasing Datteln Deisenhofen Deizisau Denkendorf Denzlingen Dessau Dettelbach Dieburg Diedorf Dietmannsried Dietzenbach Dinslaken Dipperz Dippoldiswalde Dissen am Teutoburger Wald Ditzingen Dormagen Dorsten Dortmund Dortmund Aplerbeck Dortmund Brackel Dortmund Eving Dortmund Hombruch Dortmund Huckarde Dortmund Hörde Dortmund Innenstadt Dortmund Lütgendortmund Dortmund Mengede Dortmund Scharnhorst Dossenheim Dransfeld Dreieich Dresden Dresden Mitte Dresden Nord Dresden Ost Dresden Süd Dresden West Dudenhofen Duisburg Duisburg Hamborn Duisburg Homberg-Ruhrort-Baerl Duisburg Meiderich-Beeck Duisburg Mitte Duisburg Rheinhausen Duisburg Süd Duisburg Walsum Dummerstorf bei Rostock Durach Durmersheim Dänischenhagen Düren Düsseldorf Düsseldorf Altstadt Düsseldorf Angermund Düsseldorf Benrath Düsseldorf Bilk Düsseldorf Derendorf Düsseldorf Düsseltal Düsseldorf Eller Düsseldorf Flehe Düsseldorf Flingern Düsseldorf Friedrichstadt Düsseldorf Garath Düsseldorf Gerresheim Düsseldorf Golzheim Düsseldorf Grafenberg Düsseldorf Hafen Düsseldorf Hamm Düsseldorf Hassels Düsseldorf Heerdt Düsseldorf Hellerhof Düsseldorf Himmelgeist Düsseldorf Holthausen Düsseldorf Hubbelrath Düsseldorf Itter Düsseldorf Kaiserswerth Düsseldorf Kalkum Düsseldorf Karlstadt Düsseldorf Lichtenbroich Düsseldorf Lierenfeld Düsseldorf Lohausen Düsseldorf Ludenberg Düsseldorf Lörick Düsseldorf Mörsenbroich Düsseldorf Niederkassel Düsseldorf Oberbilk Düsseldorf Oberkassel Düsseldorf Pempelfort Düsseldorf Rath Düsseldorf Reisholz Düsseldorf Stadtbezirk 1 Düsseldorf Stadtbezirk 10 Düsseldorf Stadtbezirk 2 Düsseldorf Stadtbezirk 3 Düsseldorf Stadtbezirk 4 Düsseldorf Stadtbezirk 5 Düsseldorf Stadtbezirk 6 Düsseldorf Stadtbezirk 7 Düsseldorf Stadtbezirk 8 Düsseldorf Stadtbezirk 9 Düsseldorf Stadtmitte Düsseldorf Stockum Düsseldorf Unterbach Düsseldorf Unterbilk Düsseldorf Unterrath Düsseldorf Urdenbach Düsseldorf Vennhausen Düsseldorf Volmerswerth Düsseldorf Wersten Düsseldorf Wittlaer weitere Orte >>>
Magdeburg Magstadt Mahlow Mainaschaff Mainhausen Maintal Mainz Mainz Bretzenheim-Oberstadt Mainz Gonsenheim-Mombach Mainz Hechtsheim-Weisenau Mainz Innenstadt Maisach Malsch Mannheim Mannheim Nord Mannheim Ost Mannheim Süd Mannheim West Marbach am Neckar Markdorf Markgröningen Markt Indersdorf Markt Schwaben Marktoberdorf Marl Marpingen Marsberg Mauerstetten Maxdorf Meckenbeuren Meerbusch Meersburg Meißen Melle Menden Mendig Merchweiler Mering Merzenich Messel Mettmann Metzingen Mindelheim Mistelgau Moers Molfsee Monheim am Rhein Montabaur Moosburg an der Isar Moringen Moritzburg Mutterstadt Möglingen Möhrendorf Mönchengladbach Mönchengladbach Nord Mönchengladbach Rheydt Mönchengladbach Stadtmitte Mönchengladbach Süd Mönchengladbach West Mörfelden-Walldorf Mörlenbach Mühlenbeck Mühlheim am Main Mühltal Mülheim an der Ruhr Mülheim-Kärlich Münchberg München München Allach München Altstadt München Am Hart München Au München Aubing München Berg am Laim München Bogenhausen München Feldmoching München Flughafen München Forstenried München Freimann München Fürstenried München Hadern München Haidhausen München Harlaching München Hasenbergl München Isarvorstadt München Laim München Langwied München Lehel München Lochhausen München Ludwigsvorstadt München Maxvorstadt München Milbertshofen München Moosach München Neuhausen München Nymphenburg München Obergiesing München Obermenzing München Obersendling München Pasing München Perlach München Ramersdorf München Riem München Schwabing München Schwanthalerhöhe München Sendling München Solln München Thalkirchen München Trudering München Untergiesing München Untermenzing München West München Westpark Münster weitere Orte >>>
Xanten weitere Orte >>>
Übach-Palenberg weitere Orte >>>

Diese Beiträge könnten Sie interessieren:
Kategorie: Anwalt Mietrecht 14.07.2016
Es wäre unzumutbar, wenn Mieter von heute auf morgen auf die Straße gesetzt werden könnten. Im Bürgerlichen Gesetzbuch ist deshalb der so genannte Mieterschutz fest verankert. Dem Mieterschutz gegenüber steht das Recht des Vermieters auf sein Eigentum.
Kategorie: Anwalt Insolvenzrecht 20.06.2017
Zwangsvollstreckung – ein Wort das säumigen und zur Zahlung verurteilten Schuldner Angst einjagt. Die Zwangsvollstreckung ist für den Gläubiger oft die letzte Möglichkeit an sein Geld zu kommen, wenn sein Schuldner trotz Urteil nicht freiwillig zahlen will.
Kategorie: Anwalt Immobilienrecht 25.10.2017
Für den Schuldner ist die Zwangsversteigerung seiner Immobilie ein harter Schnitt. Ihm wird sein Eigentum entzogen, eine Maßnahme, die an strenge Formalien gebunden ist. Schließlich stellt die Zwangsversteigerung einen Eingriff in die Grundrechte dar.
01.12.2015
Wenn Schuldner ihre Schulden nicht mehr zurückzahlen können, sieht das Gesetz mehrere Möglichkeiten vor, die Forderungen der Gläubiger zu befriedigen. Wenn kein bewegliches Vermögen oder andere Sachwerte zur Pfändung zur Verfügung stehen, steht das Vollstreckungsverfahren der Zwangsversteigerung zur Verfügung.
Kategorie: Anwalt Insolvenzrecht 20.06.2017
Immer mehr Menschen sind laut aktuellen Statistiken von Überschuldung und Privatinsolvenzen betroffen, im Rahmen derer sie zur Abgabe von eidesstattlichen Versicherungen – früher als Offenbarungseid bezeichnet – getrieben werden. Voraus geht dem ein erfolgloses Zwangsvollstreckungsverfahren von nicht bezahlten Forderungen.
Kategorie: Anwalt Immobilienrecht Rechtsanwälte Berghoff & Schleypen 15.09.2017 (373 mal gelesen)

Kann bei Immobilienkaufverträgen ohne weiteres der Rücktritt erklärt und der Vertrag rückabgewickelt werden? Wann besteht ein Recht zur Anfechtung des Immobilienkaufvertrages?

Soweit der notarielle Vertrag über eine gebrauchte Immobilie (Mehrfamilienhaus, Einfamilienhaus, Wohnung etc.) einmal geschlossen wurde, kann er nicht mehr ohne weiteres rückabgewickelt werden. Vielmehr bedarf es hierfür in der Regel besonderer Gründe. In Betracht kommen z .B. ein vertraglich vereinbartes Rücktrittsrecht, ein gesetzliches Rücktrittsrecht oder ein Recht zur Anfechtung des Kaufvertrages.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.92 / 5 (25 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht KSR | Kanzlei Siegfried Reulein 24.07.2014 (1366 mal gelesen)

Eine bemerkenswerte Entscheidung hat der Bundesgerichtshof am 03.06.2014 – XI ZR 147/12 – getroffen. Wieder einmal hatte der BGH sich mit der Frage zu beschäftigen, inwieweit Banken zur Aufklärung über vereinnahmte Provisionen verpflichtet sind.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.816901408450704 / 5 (71 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Internetrecht 17.05.2010 (1096 mal gelesen)

BGH begrenzt Abmahnkosten bei WLAN auf €100,00: Entscheidung „Sommer unseres Lebens“ Mit Urteil vom 12.05.2010, Aktenzeichen I ZR 121/08, hat der BGH zu einer mit Spannung erwarteten Frage Stellung genommen. Es geht um die Verantwortlichkeit für Betreiber eines WLAN bei einem Urheberrechtsverstoß.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.126760563380282 / 5 (71 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Mietrecht GKS Rechtsanwälte 30.10.2009 (825 mal gelesen)

Mietverträge checken und Geld sparen; aktuelles BGH-Urteil stärkt erneut Mieterrechte

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (48 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Strafrecht Carsten Neumann 29.06.2016 (4636 mal gelesen)

Die Zwangsvollstreckung durch den Gerichtsvollzieher in Form der Sachpfändung war nach bisher geltendem Recht wenig effektiv. Auf Grund bestehender Vorschriften zum Schuldnerschutz ist regelmäßig der gesamte Hausrat des Schuldners vor Pfändung geschützt. In aller Regel musste der Gerichtsvollzieher unverrichteter Dinge wieder abziehen. Dies soll sich nun mit Wirkung zum 01.01.2013 ändern: Zu diesem Zeitpunkt tritt nämlich das "Gesetz zur Reform der Sachaufklärung in der Zwangsvollstreckung" vom 29.07.2009 (BGBl. I Nr. 48, S. 2258 ff.) in Kraft.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.683098591549296 / 5 (142 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Familienrecht GKS Rechtsanwälte 25.06.2012 (1046 mal gelesen)

Die anwaltliche Praxis im Familienrecht zeigt es Tag für Tag: das Thema Unterhalt gehört unangefochten zu den Top 5 der Streitigkeiten auf diesem Gebiet.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.909090909090909 / 5 (66 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Familienrecht Kerstin Herms 19.12.2011 (372 mal gelesen)

Bei rückständigen Unterhaltsforderungen müssen Fristen beachten werden, da diese ansonsten verwirken.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.111111111111111 / 5 (9 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht 12.12.2011 (362 mal gelesen)

Vergeben Banken ihre Kredite je nach Bonität des Kunden zu unterschiedlichen Zinsen, dürfen sie nicht nur mit dem günstigsten Zinssatz werben. Die Internet-Werbung für einen Sofortkredit "ab 3,59 Prozent" ist unzulässig.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.6666666666666665 / 5 (18 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Steuerrecht GKS Rechtsanwälte 20.05.2014 (974 mal gelesen)

Banken und Sparkassen dürfen in ihren Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von ihren Kunden keine Bearbeitungsgebühren für die Gewährung von Krediten an Privatpersonen berechnen. Dies hat der Bundesgerichtshof in Karlsruhe in einem aktuellen Urteil (BGH, Entscheidung vom 13.05.2014, Az.: XI ZR 405/12) entschieden.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.9285714285714284 / 5 (14 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht 26.02.2008 (208 mal gelesen)

Viele Immobilienbesitzer sind beunruhigt, weil sich in den vergangenen Wochen Berichte mehrten, dass ihre Darlehensverträge an Dritte verkauft wurden, die dann möglicherweise die Zwangsversteigerung der Immobilie betreiben.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.6363636363636362 / 5 (11 Bewertungen)


Alle Expertentipps zum Thema Schadensersatz & Haftpflicht

Suche in Expertentipps