anwaltssuche

Anwalt Sportrecht

Rechtsanwälte für Sportrecht. Hier finden Sie schnell & einfach einen persönlichen Anwalt für Ihren Rechtsfall vor Ort. Informationen und Rechtstipps von Anwälten für Sportrecht finden Sie auf dieser Seite und in unserem Expertentipp-Bereich.

Filtern nach Ballungsraum
Filtern nach Ort alphabetisch

Sportrecht - Rechtsrahmen für Vereine, Freizeit- und Profisportler

Letzte Aktualisierung am 2016-09-13 / Lesedauer ca. 2 Minuten
Die mediale Aufmerksamkeit für den Sport ist ungebrochen, professionelle Sportler dienen als Werbe- und Sympathieträger für den ständig wachsenden Markt der Sport- und Konsumartikel. Insgesamt hat der Sport eine hohe wirtschaftliche Bedeutung. Im und durch den Sport fließt viel Geld, wird gekauft, werden Verträge abgeschlossen. Es braucht also Gesetze und rechtskundige Spezialisten, um Betroffene zu ihrem Recht zu verhelfen.

Drei Welten des Sportrechts

Das Sportrecht ist kein eigenes Rechtsgebiet sondern eine juristische Querschnittsmaterie, die Berührungspunkte mit zahlreichen anderen Rechtsgebieten aufweist. Es berührt so unterschiedliche Rechtsprobleme wie die frühzeitige Entlassung eines Profifußballers, der zu häufig zu spät zum Training kam, die Schadenersatzklage eines Skifahrers, der von einem "Pistenrowdi" verletzt wurde oder den Einspruch eines Basketballvereins gegen die Spielplangestaltung seines Verbandes. Ein grundsätzliches Problem im Sportrecht (und in der Sportgerichtsbarkeit): Es gibt drei weitgehend autonom voneinander agierende ("Rechts"-)Systeme:
  • Das der Verbände, Organe und Vereine, eine interne Gerichtsbarkeit, auf deren Basis Sportrecht gesprochen wird (z.B. Spielersperren, Vereinsausschlüsse). Hier kommt es in der Regel nicht zu zivilrechtlichen Auswirkungen.
  • Die staatliche Gerichtsbarkeit, auf deren Grundlage die Zivilgerichte auch im Sport entscheiden (z.B. die arbeitsrechtlichen Probleme eines Profifußballers mit seinem Arbeitgeber).
  • Die (sportliche) Schiedsgerichtsbarkeit, durch die auf den Sport bezogene Probleme von einem privaten, von allen Parteien beauftragten Schiedsgericht entschieden werden können.
Es besteht eine Durchlässigkeit zwischen den rein verbandsinternen Entscheidungen und der staatlichen Gerichtsbarkeit. Sportler haben in der Regel das Recht, eine verbandsrechtliche Entscheidung von einem staatlichen Gericht überprüfen zu lassen. In der jüngeren Vergangenheit geschah dies häufig im großen Problemfeld des Sport-Doping. Da greifen dann Zivilgerichte auch schon mal in die Urteile eines Weltverbandes ein.

Häufige Rechtsprobleme im Sportrecht

Sport wird zunehmend kommerzialisiert und professionalisiert. Leicht gerät er damit in Bereiche, in denen das klassische Vereins- und Verbandsrecht nicht mehr greift. Es geht schlicht um viel sehr Geld, und inzwischen auch um Existenzen. Verständlich, dass ein Sportler, der sich ein halbes Leben lang im Training gequält hat, sich sein Lebenswerk von einem Regionalverband nicht kaputt machen lassen will. Der Anwalt für Sportrecht begegnet zahlreichen Rechtsproblemen, die klassischen Rechtsgebieten zugeordnet werden können, aber dennoch ein Verständnis des sportlichen Bezugs voraussetzen:
  • Ein Sportverein, der eine Profiabteilung betreibt, möchte weiterhin als Idealverein gelten.
  • Ein Sportler sieht sein Persönlichkeitsrecht verletzt, weil mit seinem Namen unerlaubt geworben wird.
  • Ein Sportverein möchte einen Sponsorenvertrag schließen, ist aber mit dem Vertragsentwurf des potenziellen Sponsors nicht einverstanden.
  • Ein Sportveranstalter möchte nicht für den durch einen Motocross-Fahrer verursachten Unfall mit einem Zuschauer haften.
  • Wer trägt die Kosten, wenn zwei Radler einer Hobby-Triathlon-Veranstaltung kollidieren und sich dabei schwer verletzen?
  • Die Krankenkasse weigert sich, Behandlungskosten zu übernehmen mit dem Argument, der verunfallte Freizeitsportler habe keinen Helm getragen.

Bei Problemen im Sportrecht empfehlen wir einen Spezialisten

Vertrauen Sie sich (und Ihr sportrechtliches Problem) einem Anwalt an, der sich auf das Sportrecht spezialisiert hat. Bei uns finden Sie einen - mit einem einfachen Klick!

Weiterführende Informationen
Weiterführende Informationen zu Sportrecht
Kaum ein Thema im Sport stößt immer wieder auf ein derart großes öffentliches Interesse wie die Doping-Problematik. Trotz der intensiven internationalen Kontrollen wird nach wie vor gedopt und werden Athleten nach wie vor dabei erwischt. Auch das kürzlich in Deutschland eingeführte Anti-Doping-Gesetz hat nichts an dieser Tatsache verändert. (vom 01.08.2017) mehr...
Expertentipps

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung