Logo anwaltssuche.de
11 Anwälte im 40km Umkreis von Mering

Hinweis: Die exklusive Anzeigenposition für das Rechtsgebiet Familienrecht in Mering kann noch gebucht werden. Die hier angezeigten Anwälte sind das Ergebnis einer automatischen Umkreissuche innerhalb 40km.

Rechtsanwalt Dr. jur. Werner Dorn
Rechtsanwälte Dorn
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Familienrecht

Konrad-Adenauer-Allee 33, 86150 Augsburg
Rechtsanwältin Dr. Eva Maria Helm
Anwaltskanzlei Nikolaus Thoma, Reinhard Baade, Dr. Eva-Maria Helm
Rechtsanwältin
Fachanwältin für Familienrecht

Schulstraße 4b, 86551 Aichach
Rechtsanwältin Gabriele Lindhofer
Familienfachanwaltskanzlei Gabriele Lindhofer
Rechtsanwältin
Fachanwältin für Familienrecht
Fachanwältin für Versicherungsrecht

Industriestraße 31, 82194 Gröbenzell
Rechtsanwältin Carola Schmidberger
Rechtsanwältin
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Familienrecht

Albert-Schweitzer-Str. 2 a, 86916 Kaufering
Rechtsanwältin Monika Stürzer
Rechtsanwältin
Fachanwältin für Familienrecht

Walter-Kolbenhoff-Str. 5, 82110 Germering
Rechtsanwalt Rudolf Kratzer
KRATZER & PARTNER Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Familienrecht

Bahnhofstr. 32, 82152 Planegg
Rechtsanwalt Klaus Jakob Schmid
Rechtsanwaltskanzlei Klaus Jakob Schmid
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Erbrecht
Fachanwalt für Familienrecht

Münchner Straße 12, 85221 Dachau
Rechtsanwalt Klaus Woryna
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Familienrecht

Gleichmannstraße 9, 81241 München
Rechtsanwalt Josef Söldenwagner
Landsberger Str. 492 (Am Pasinger Marienplatz), 81241 München
Rechtsanwältin Ingrid Frank
Rechtsanwältin und Mediatorin
Fachanwältin für Familienrecht

Romanplatz 12, 80639 München

Anwalt Online-Scheidung Mering

Hinweis: Wir haben Ihre Suchanfrage "Online-Scheidung" der Kategorie Rechtsanwalt Familienrecht Mering zugeordnet.

Eine Online-Scheidung kommt für eine Scheidung in Betracht, bei der die Eheleute die einvernehmliche Scheidung möchten, möglichst keine Kinder oder komplizierte Finanzstrukturen vorhanden sind oder wenn die Ehe nur von kurzer Dauer war. Bei der Online-Scheidung läuft die Absprache zwischen Anwalt und Mandant überwiegend via Mail und/oder mittels Online-Formularen. Der tatsächliche Vollzug der Scheidung passiert dann aber persönlich am Gericht vor Ort. Kostengünstiger ist die Online-Scheidung in der Regel nicht, da sich die Honorargrundlage am Gegenstandswert orientiert. Erkundigen Sie sich bei unserem Anwalt für Familienrecht in Mering nach den Vor- und Nachteilen einer Online-Scheidung für Ihren Fall.


Expertentipps zu Online-Scheidung
Kategorie: Anwalt Familienrecht Vollmer, Bock, Windisch, Renz, Lymperidis 12.07.2010 (2639 mal gelesen)

Grundsätzlich sollten bei einer Trennung die Parteien versuchen, Vermögen einverständlich aufzuteilen und die Aufteilung in einem Vertrag zu fixieren.

Kategorie: Anwalt Familienrecht 03.05.2013 (2376 mal gelesen)

Jede dritte Ehe wird in Deutschland geschieden. Große Verunsicherung herrscht bei den scheidungswilligen Ehepaaren oft hinsichtlich des Ablaufs eines Scheidungsverfahrens. Wir haben Ihnen nachfolgend den rechtlichen Gang einer Scheidung dargestellt.

Kategorie: Anwalt Familienrecht Vollmer, Bock, Windisch, Renz, Lymperidis 18.04.2017 (919 mal gelesen)

Einen Antrag auf Scheidung der Ehe sollte am besten erst gestellt werden, wenn alles regelt ist. Im Rahmen einer sog. Scheidungsvereinbarung werden die Folgen der Scheidung gütlich festgelegt. Sie wird daher auch Scheidungsfolgenvereinbarung genannt. Rechtlich ist sie als Ehevertrag einzustufen, der eben nicht vor der Ehe, sondern aus Anlass von Trennung und Scheidung abgeschlossen wird.

Kategorie: Anwalt Familienrecht 22.04.2013 (1009 mal gelesen)

Jede dritte Ehe wird laut statistischem Bundesamt derzeit in Deutschland geschieden. Eine Ehe kann rechtlich grundsätzlich nur durch eine Scheidung beendet werden. Wir haben Ihnen die Voraussetzungen für eine Ehescheidung zusammengestellt:

Kategorie: Anwalt Familienrecht 22.03.2011 (706 mal gelesen)

In Deutschland werden laut Statistischem Bundesamt in Wiesbaden knapp 40 % der Ehen wieder geschieden. Die Standesbeamten fordern nun, künftig nicht mehr nur die Ehen zu trauen, sondern auch einvernehmliche Scheidungen vornehmen zu dürfen. Das sei nicht nur schneller, sondern auch billiger.

Weitere Expertentipps für Ehe & Familie