anwaltssuche
Kategorie: Anwalt Immobilienrecht , 19.11.2020 (Lesedauer ca. 1 Minute, 5 mal gelesen)

Checkliste: Aufklärungspflichten des Verkäufers beim Hauskauf

Beim Hauskauf muss der Verkäufer den Käufer nicht über jeden vorhandenen Mangel informieren. Eine Aufklärungspflicht besteht für den Verkäufer nur in folgenden Fällen:

Aufklärungspflicht bei Fragen des Käufers


Eine Aufklärungspflicht besteht für den Verkäufer, wenn der Käufer ihm eine konkrete Frage zum Haus oder zur Wohnsituation stellt. In diesem Fall muss der Verkäufer wahrheitsgemäß und richtig antworten. Etwa zum Selbstmord des Voreigentümers (OLG Celle; Az. 16 U 38/07).

Aufklärungspflicht ohne Fragen des Käufers


Eine Aufklärungspflicht ohne Nachfragen des Käufers besteht für den Verkäufer immer dann, wenn der Umstand für die Kaufentscheidung des Käufers erkennbar von wesentlicher Bedeutung ist. Voraussetzung ist, dass der Verkäufer den Umstand auch kennt. Eine unaufgeforderte Aufklärungspflicht wurde gerichtlich in folgenden Fällen bejaht:

• Asbest (BGH; AZ. V ZR 30/08)
• Bleirohre (OLG Düsseldorf; Az. 24 U 251/18)
• Beschädigte Kellerabdichtung (OLG Brandenburg; Az. 5 U 78/06)
• Schädlings-/Pilzbefall (OLG Braunschweig; Az. 9 U 51/17)
• Feuchtigkeit im Keller (OLG Berlin; Az. 8 U 220/04)
• Feuchtigkeit im Boden- und Sockelaufbau (OLG Oldenburg; Az.1 U 129/13)
• Verdacht von Feuchtigkeitsschäden (OLG Saarbrücken; Az. 1 U 132/12 – 37)
• Verdacht auf Hausschwamm (BGH; Az. V ZR 25/02)
• Überflutung des Kellers bei Starkregen (OLG Hamm; Az. 22 U 161/15)
• Gefahr von Hochwasser (BGH; Az. V ZR 193/90)
• Temporäre Geruchsbelästigungen durch Abwasserkanal im Keller (OLG Bamberg, Az. 4 U 196/01)
• Schikanöse Nachbarn (OLG Frankfurt/Main; Az. 4 U 84/01)
• Fehlende Baugenehmigung (BGH; Az. V ZR 100/02)
• Mietpreisbindung (BGH; Az. V ZR 112/96)
• Denkmalschutz (OLG Celle; Az. 4 U 101/87)

Keine Aufklärungspflicht


Nicht aufklären muss der Verkäufer den Käufer beim Hauskauf etwa über

• Marderbefall vor sechs Jahren (Oberlandesgericht Hamm; Az. 22 U 104/16)
• Hellhörigkeit im Altbau (BGH; Az. V ZR 161/08)

Lesen Sie hier weitere Fachartikel im Themenbereich Wohnen & Bauen
Hier finden Sie bundesweit Rechtsanwälte für Immobilienrecht