anwaltssuche

Anwalt für Familienrecht in Elchingen

Anwälte für Familienrecht, die im Umkreis von Elchingen Mandate annehmen

Symbolbild Rechtsanwalt

Georg Mayer

Bahnstraße 6, 89278 Nersingen
in 2.5 km Entfernung
Schwerpunkte: Erbrecht, Familienrecht, Strafrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Carolin Braun

Fachanwalt für Familienrecht
Ryschawystraße 2, 89233 Neu-Ulm
in 5.5 km Entfernung
Schwerpunkte: Familienrecht, Inkassorecht, Scheidungsrecht, Verkehrsunfallrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Walter Zerb

Breitäckerweg 41, 89233 Neu-Ulm
in 5.5 km Entfernung
Schwerpunkte: Erbrecht, Familienrecht, Grundstücksrecht, Kaufrecht, Nachbarrecht, Unterhaltsrecht, Zivilrecht, Straßenverkehrsrecht, Sorgerecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Markus Pion

Schlehenbühl 4, 89075 Ulm
in 6.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Familienrecht, Ausländerrecht, Strafrecht, Verkehrsunfallrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Cecile Behrendt

Hirschstraße 4, 89073 Ulm
in 7.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Familienrecht, Scheidungsrecht, Unterhaltsrecht, Umgangsrecht, Sorgerecht, Strafrecht, Verkehrsstrafrecht, Opferschutzrecht, Arbeitsrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Zivilrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Walter Bernhauer

Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Familienrecht
Rosengasse 15, 89073 Ulm
in 7.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Unterhaltsrecht, Arbeitsrecht, Erbrecht, Scheidungsrecht, Familienrecht, Mediation, Transportrecht und Speditionsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Birgit Dreimann

Münsterplatz 13, 89073 Ulm
in 7.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Betreuungsrecht, Familienrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Sozialhilferecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Martin Fahrenkamp

Fachanwalt für Familienrecht
Münchner Straße 15, 89073 Ulm
in 7.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Einkommensteuerrecht, Erbrecht, Erbschaftsteuerrecht, Familienrecht, Kindschaftsrecht, Mediation, Steuerrecht, Umsatzsteuerrecht, Unternehmenskaufrecht, Scheidungsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Else Frank

Hafenbad 33, 89073 Ulm
in 7.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Erbrecht, Familienrecht, Pflegeversicherungsrecht, Rentenversicherungsrecht, Sozialrecht und Sozialversicherungsrecht, Sozialhilferecht, Schwerbehindertenrecht, Scheidungsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Lothar Fürst

Hirschstraße 22, 89073 Ulm
in 7.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Baurecht, Familienrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Katja Heinrich

Fachanwalt für Familienrecht
Frauenstraße 2, 89073 Ulm
in 7.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Familienrecht, Kindschaftsrecht, Recht der nichtehelichen Lebensgemeinschaft, Scheidungsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Monika Herz

Fachanwalt für Familienrecht
Griesbadgasse 24, 89073 Ulm
in 7.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Familienrecht, Verkehrsstrafrecht, Verkehrszivilrecht, Versicherungsrecht, Zivilrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Ender Karakas

Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Familienrecht
Hirschstraße 22, 89073 Ulm
in 7.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Familienrecht, Insolvenzrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Strafrecht, Zivilrecht, Sozialrecht, Verkehrsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Olaf Krämer

Heimstraße 43, 89073 Ulm
in 7.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Strafrecht, Mietrecht, Familienrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Gerlinde Mayer

Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Familienrecht
Münchner Straße 15, 89073 Ulm
in 7.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Familienrecht, Kündigungsschutzrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Nachbarrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Beate Merkt-Buchele

Fachanwalt für Familienrecht
Fachanwalt für Strafrecht
Hafenbad 35, 89073 Ulm
in 7.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Familienrecht, Verkehrsstrafrecht, Verkehrszivilrecht, Strafrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Dorothee Messer

Hirschstraße 24, 89073 Ulm
in 7.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Berufsunfähigkeitsversicherungsrecht, Erbrecht, Familienrecht, Haftpflichtrecht, Scheidungsrecht, Strafrecht, Verkehrsunfallrecht, Versicherungsrecht, Verwaltungsrecht, Jugendstrafrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Katrin Maria Müller-Rohrhirsch

Fachanwalt für Familienrecht
Syrlinstraße 35, 89073 Ulm
in 7.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Familienrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Erbrecht, Baurecht, Werkvertragsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Matthias Schartmann

Fachanwalt für Verkehrsrecht
Heimstraße 5, 89073 Ulm
in 7.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Haftpflichtversicherungsrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Verkehrszivilrecht, Erbrecht, Familienrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Peter Schneider

Hafenbad 35, 89073 Ulm
in 7.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Familienrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Verkehrszivilrecht, Immobilienrecht, Zivilrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Evelyne Wiesneth

Fachanwalt für Familienrecht
Rosengasse 15, 89073 Ulm
in 7.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Familienrecht, Erbrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Werner Willbold

Fachanwalt für Erbrecht
Fachanwalt für Familienrecht
Frauenstraße 2, 89073 Ulm
in 7.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Erbrecht, Recht der Testamentsvollstreckung, Recht der Testamentsgestaltung, Familienrecht, Scheidungsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Sabine Wörner

Fachanwalt für Familienrecht
Frauenstraße 2, 89073 Ulm
in 7.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Erbrecht, Familienrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Dagmar Klass-Wölfling

Fachanwalt für Familienrecht
An der Kleinen Donau 2, 89231 Neu-Ulm
in 9.1 km Entfernung
Schwerpunkte: Erbrecht, Mediation im Familienrecht, Familienrecht, Scheidungsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Diana Loesch

Fachanwalt für Familienrecht
Wallstraße 24, 89231 Neu-Ulm
in 9.1 km Entfernung
Schwerpunkte: Familienrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Verkehrszivilrecht, Erbrecht, Strafrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Birgit Maier

Augsburger Straße 2, 89231 Neu-Ulm
in 9.1 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Familienrecht, Maklerrecht, Wohnungseigentumsrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Verkehrsstrafrecht, Kaufrecht, Verkehrszivilrecht, Vertragsrecht, Werkvertragsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Thomas Wölfling

An der Kleinen Donau 2, 89231 Neu-Ulm
in 9.1 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Kündigungsschutzrecht, Familienrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Verkehrsstrafrecht, Haftpflichtrecht, Kaufrecht, Verkehrszivilrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Dagmar Andree

Fachanwalt für Erbrecht
Fachanwalt für Familienrecht
Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht
Einsteinstraße 55, 89077 Ulm
in 10.0 km Entfernung
Schwerpunkte: Erbrecht, Mietrecht, Familienrecht, Unternehmensnachfolgerecht, Kindschaftsrecht, Recht der nichtehelichen Lebensgemeinschaft
Symbolbild Rechtsanwalt

Cornelia Ceppa-Schilling

Fachanwalt für Familienrecht
Heinrichstraße 13, 89077 Ulm
in 10.0 km Entfernung
Schwerpunkte: Betreuungsrecht, Familienrecht, Verkehrsunfallrecht, Unterhaltsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Andreas Fischer

Fachanwalt für Familienrecht
Einsteinstraße 55, 89077 Ulm
in 10.0 km Entfernung
Schwerpunkte: Familienrecht, Verkehrsrecht, Verkehrsunfallrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Tobias Lahaye

Fachanwalt für Familienrecht
Klosterhof 27, 89077 Ulm
in 10.0 km Entfernung
Schwerpunkte: Erbrecht, Familienrecht, Scheidungsrecht, Wirtschaftsrecht, Recht der nichtehelichen Lebensgemeinschaft
Symbolbild Rechtsanwalt

Susanne Salzmann

Magiurs-Deutz-Straße 12, 89077 Ulm
in 10.0 km Entfernung
Schwerpunkte: Erbrecht, Familienrecht, Kaufrecht, Insolvenzrecht, Unternehmensnachfolgerecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Thomas Schmid

Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Sozialrecht
Kapellengasse 5, 89077 Ulm
in 10.0 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Kündigungsschutzrecht, Scheidungsrecht, Unterhaltsrecht, Verkehrsrecht, Familienrecht, Berufsunfähigkeitsversicherungsrecht, Schwerbehindertenrecht, Unfallversicherungsrecht, Rentenversicherungsrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Verkehrsstrafrecht, Verkehrsunfallrecht, Zivilrecht, Vertragsrecht, Schadensersatzrecht, Sozialrecht und Sozialversicherungsrecht, Umgangsrecht, Mediation im Familienrecht, Mietrecht und Pachtrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

André Zacharias

Magirus-Deutz-Straße 18 C, 89077 Ulm
in 10.0 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Familienrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Vertragsrecht, Inkassorecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Ruth Müller

Hospitalstraße 1, 89340 Leipheim
in 10.1 km Entfernung
Schwerpunkte: Familienrecht, Zivilrecht, Pferderecht, Verkehrsunfallrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Hans Göggelmann

Fachanwalt für Familienrecht
Lange Straße 22, 89160 Dornstadt
in 11.4 km Entfernung
Schwerpunkte: Mietrecht und Pachtrecht, Familienrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Pia Heiderich-Buhler

Fachanwalt für Familienrecht
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Hauptstraße 69 a, 89250 Senden
in 12.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Scheidungsrecht, Familienrecht, Internationales Familienrecht, Verkehrsunfallrecht, Verkehrsstrafrecht, Kindschaftsrecht, Recht der nichtehelichen Lebensgemeinschaft, Mediation im Familienrecht, Unterhaltsrecht, Umgangsrecht, Sorgerecht, Vaterschaftsrecht, Strafrecht, Namensrecht, Internationales Recht
Symbolbild Rechtsanwalt

Franz Josef Wolfinger

Harderstraße 15, 89250 Senden
in 12.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Kündigungsschutzrecht, Wohnungseigentumsrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Familienrecht, Zivilrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Jutta Augenschein

Fachanwalt für Familienrecht
Hummelstraße 1, 89134 Blaustein
in 13.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Forderungseinzugsrecht, Einkommensteuerrecht, Familienrecht, Inkassorecht, Mietrecht und Pachtrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Scheidungsrecht, Verkehrsstrafrecht, Verkehrsunfallrecht, Verkehrszivilrecht, Steuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Melanie Lange

Fachanwalt für Familienrecht
Schillerstraße 91, 89134 Blaustein
in 13.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Eigentümergemeinschaftsrecht, Familienrecht, Internationales Familienrecht, Kindschaftsrecht, Mediation, Mietrecht, Umgangsrecht, Zivilrecht

Infos zu Anwälte Familienrecht in Elchingen
Familienrecht
Familienrecht ©freepik - mko

Die Scheidung - das Aus für Ehe und Partnerschaft

Ist die Ehe misslungen, sind also die Differenzen nicht zu überbrücken, gibt es die Möglichkeit sich scheiden zu lassen. Eine erneute Annäherung der Eheleute ist nicht mehr zu erwarten, sie leben bereits mindestens ein Jahr räumlich getrennt.

Diese Trennungsphase kann nur in wenigen Fällen verkürzt werden.

Dies nennt man Härtefallscheidung und soll einen Ehegatten schützen, auch sie greift jedoch nur, bei bereits räumlicher Trennung der Partner. Dies muss aus Gründen erfolgen, die in der Person des anderen Ehepartners liegen.

Der Regelfall ist die Scheidung nach einem Trennungsjahr

Die beiden Ehepartner dürfen keinen gemeinsamen Haushalt mehr führen und sollten, so dies finanziell möglich ist, auch nicht mehr zusammen leben. Der scheidungswillige Ehepartner muss die Trennungszeit von einem Jahr nachweisen und zusätzlich den Nachweis führen, dass die Ehe gescheitert ist. Geht ein Partner wiederholt fremd, kann dies als Missachtung gesehen werden und ist ein ausreichender Trennungsgrund. Der wohl harmonischste Weg, wenn eine Beziehung gescheitert ist, ist der einer einvernehmlichen Scheidung.

Die Scheidung nach drei Trennungsjahren

Drei Trennungsjahre werden benötigt, wenn ein Partner der Scheidung widerspricht, weil er noch Hoffnung auf Versöhnung hat. Sind nach der Trennung bereits drei Jahre vergangen ist die Scheidung ohne Angabe weiterer Gründe möglich. Was muss bei einer Scheidung geregelt werden. Wer kümmert sich in welcher Form um die Kinder, muss ein Ehegatte finanziell unterstützt werden, auch dies ist zu regeln. Außerdem gibt es gemeinsam erworbene Gegenstände und eventuell gemeinsam gespartes Geld, das es nun aufzuteilen gilt. Holen Sie sich Rat bei einem Anwalt für Familienrecht in Elchingen

Jahr für Jahr werden von den bundesdeutschen Gerichten weit über 100.000 Ehen geschieden.

Der wirtschaftliche Zugewinn während der Ehe ist anlässlich der Scheidung auszugleichen.

Die Scheidungsquote ging zwar in der 2000er Jahren zurück, liegt aber immer noch bei knapp 40 Prozent.

Wie geht eine Scheidung von Statten: Gemäß § 114 des Familien­verfahrensgesetzes muss ein Rechtsanwalt den Scheidungsantrag stellen. Die Ehescheidung ist an dem Familiengericht einzureichen, wo der Ehegatte mit allen gemeinschaftlichen, minderjährigen Kindern seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat. Ohne gemeinsame Kinder ist entweder das Gericht zuständig in dessen Gerichtsbezirk die Eheleute wohnten, dies gilt aber nur, wenn einer der beiden noch immer dort wohnt, ansonsten wird der Wohnort des Antraggegners als Gerichtsstand zugeordnet. Im Verfahren stellt wenigstens ein Ehepartner den Antrag auf Scheidung. Das Familiengericht versendet zur Ermittlung von Ansprüchen zum Versorgungsausgleich Vordrucke an die „noch Eheleute“. Der Termin für die Hauptscheidungsverhandlung wird nach Berechnung des Versorgungsausgleichs terminiert.

Familienrecht während Covid-19 Pandemie

Die Auswirkung der Corona Pandemie auf das Familienrecht bleiben nicht aus. Mit vorübergehenden Änderungen oder Ergänzungen von Regelungen, versucht die Regierung die Covid-19 Folgen für die Bevölkerung möglichst gering zu halten. Berührt werden vor allem das Umgangsrecht als auch das Unterhaltsrecht. Kann sich das Thema Impfen auf die Umgangsberechtigung auswirken? Ein Anwalt für Familienrecht ist immer auf dem aktuellen Stand der rechtlichen Entwicklungen und kann schnell für Klarheit sorgen.

Unterhalt wenn die Ehe geschieden wird

Unterhalt steht für die Verpflichtung einer Person, die Existenz einer anderen Person, mit der man in gerader Linie verwandt ist, zu sichern. Mit dem Unterhalt soll die soziale Sicherheit gewährleistet werden. Unterhaltspflicht in Deutschland. Zu Unterhalt verpflichtet wird man nicht nur von rechts wegen, auch Vertragsvereinbarungen können zur Unterhaltspflicht führen.

Barunterhalt oder Alimente bezeichnet das gleiche

Der Bar- Geldunterhalt ist die regelmäßige Zahlung eines Gesamtbudgets. Beide Eltern sind unterhaltspflichtig, jedoch ist darauf Rücksicht zu nehmen wie die persönlichen Lebensverhältnisse sind. Beide Partner müssen sich gleichermaßen um ihre gemeinsamen Kinder kümmern. Dabei wird unterschieden zwischen Barunterhalts- und Naturalunterhaltspflicht. Beide Elternteile teilen sich den Unterhalt indem sich einer um das Wohl und den Alltag des Kindes kümmert, der andere steuert mit seinem Barunterhalt Unterstützung bei.

Kindesunterhalt ermitteln

Allein das unterhaltsrelevante Einkommen ist hierbei zu beachten, nicht etwa Sachwerte oder sonstige Geldwerte. Die Düsseldorfer Tabelle wird seit den 1960ern als Richtlinie zur Berechnung sowohl von Kindesunterhalt aus auch des Ehegattenunterhaltes herangezogen und wird seitdem fortgeschrieben und kontinuierlich gepflegt.

Unterhalt des Ehegatten

Wenn ein Elternteil sich nicht selbst versorgen kann, kann es ab dem Zeitpunkt der Trennung einen Anspruch auf Ehegattenunterhalt geltend machen. Es gibt eine ganze Reihe von Einkommensarten, die zwar vorhanden sind, aber nicht bei der Berechnung des Unterhalts Berücksichtigung finden. Die Höhe des Ehegattenunterhalts darf während der Trennungsphase immer dann neu berechnet bzw. festgesetzt werden, wenn sich das unterhaltsrelevante Einkommen des zur Zahlung verpflichteten Partners geändert hat (z.b. durch Arbeitslosigkeit, Kurzarbeit, Aufnahme einer selbständigen Tätigkeit o.ä.) Ein Anspruch auf Unterhalt darf nicht auf die lange Bank geschoben werden, da er auch erlöschen kann.

Der Selbstbehalt

Für den Alltag muss dem zum Barunterhalt verpflichteten Ex-Partner genügend Geld übrig bleiben, diesen Anteil nennt man Selbstbehalt. Da es schnell zu finanziellen Krisen kommen kann, hilft das Jugendamt aus und übernimmt vorübergehend die Zahlungen für den Unterhalt.

Unterhaltsberechnung

Die Berechnung der monatlichen Unterhaltszahlungen können sehr schnell sehr kompliziert werden. Lassen Sie sich bei der Berechnung des Unterhaltes von einem erfahrenen Anwalt helfen.

Gibt es einen Unterhaltsvorschuss?

Unterhaltsvorschuss ist als schnelle Hilfe für Alleinerziehende gedacht, wenn der Unterhaltspflichtige Elternteil keinen oder zu wenig Unterhalt zahlen kann. Zuständig für die Erteilung des Unterhaltsvorschusses ist in der Regel das Jugendamt.

Wer darf wann Unterhaltsvorschuss beantragen?

Es ist weder ein vorausgehendes Gerichtsurteil gegen den unterhaltspflichtigen Elternteil nötig, noch ist das Einkommen des alleinerziehenden Elternteils von Bedeutung um Unterhaltsvorschuss zu beantragen. Sollte der unterhaltspflichtige Elternteil durchaus in der Lage sein, Unterhalt zu zahlen und tut es nicht, holt sich der Staat den gezahlten Unterhaltsvorschuss von ihm zurück. Der Unterhaltsvorschuss wird gewährt um dem Kind ein Existenzminimum zu sichern, beantragt wird es aber vom betreuenden Elternteil, deshalb ist es zwingend nötig, dass das Kind mit ihm unter einem Dach lebt.

Wann wird kein Unterhaltsvorschuss gewährt?

Möchte man Anspruch auf Unterhaltsvorschuss haben so muss man bereit sein, Auskunft über den unterhaltspflichtigen Elternteil zu geben. Auch wenn der unterhaltspflichtige Elternteil nur in der Lage ist den Mindestunterhalt wieder selbst zu tragen, enden die Unterhaltsvorschusszahlungen vom Jugendamt.

Sorgerecht: Rechte und Pflichten für Eltern

Mit dem Sorgerecht ist die Pflicht und die Befugnis gemeint, Entscheidungen für das Kind zu treffen. Das Kind hat also geschützt, bestmöglich gefördert und erzogen sowie finanziell abgesichert zu werden. Fragen über das Sorgerecht findet man im BGB beantwortet. Trennen sich die Eltern bleibt das gemeinsame Sorgerecht gleichwohl bestehen. Alltagsangelegenheiten können von dem Elternteil entschieden werden, bei dem das Kind lebt. Im Sinne des Kindes haben sich die Eltern bei allen für das Kind bedeutsamen Entscheidungen gemeinsam zu einigen. Dies sind etwa Fragen zur Schulform oder bei nicht lebensnotwendigen Operationen. Können sich die Eltern nicht einigen, entscheidet das Familiengericht. Der künftige Lebensmittelpunkt des Kindes Wo soll der Lebensmittelpunkt des Kindes sein, das ist eine weitreichende Entscheidung, die evtl. noch verschärft wird durch einen Umzug eines Elternteils in eine weit entfernte Stadt oder ins Ausland. Oft muss hier das Gesetz eine Entscheidung treffen. Je älter die Kinder sind, desto mehr wird auch der Wunsch der Kinder berücksichtigt, bei welchem Elternteil sie leben wollen.

Gibt es auch ein alleiniges Sorgerecht?

Es steht per Gesetz unverheirateten Müttern zu oder es geht beim Tod eines Elternteils auf den noch lebenden Elternteil über. Kann man dem Partner nachweisen, dass er dem Kind schadet, so kann man das alleinige Sorgerecht vor Gericht durchsetzen. Eine pauschale Aussage, wie „der Vater ist ein schlechter Umgang für das Kind“, reicht für eine Begründung nicht aus. Wenn man um das Wohl des Kindes fürchten muss, wird das Familiengericht gemeinsam mit Jugendamt und Sachverständigem über das alleinige Sorgerecht entscheiden. Die Gefährdung des Kindeswohls ist hier der Maßstab für den Entzug des elterlichen Sorgerechts. Der erste Schritt ist die Ernennung eines Amtsvormundes, der dann das Sorgerecht erhält. Die Unterbringung in einem Heim oder bei einer Pflegefamilie obliegt dann seiner Entscheidungsgewalt. Hilfe holen Sie sich bei einem Anwalt für Familienrecht in Elchingen für das Sorgerecht.

Sorgerechtsverfügung – So sorgen Sie für den Notfall vor!

Eine abgeschlossene Sorgerechtsverfügung regelt im Todesfalle der Eltern oder auch nach einem schweren Unfall wenn die Eltern nicht mehr in der Lage sind ihren Willen zu äußern, bei wem das Kind aufwachsen soll. Verfassen Sie die Sorgerechtsverfügung handschriftlich und unterschreiben Sie, bei geteiltem Sorgerecht, unbedingt gemeinsam. Die sicherste Art zu gewährleisten, dass es dem minderjährigen Kind auch noch nach dem Tod seines sorgeberechtigten Elternteils gut geht, ist die Absicherung durch eine Sorgerechtsverfügung. Haben sich beide Partner zu einer Sorgerechtsverfügung entschlossen, so gilt die Sorgerechtsverfügung des zuletzt verstorbenen Elternteils.