anwaltssuche

Rechtsanwälte und Kanzleien für Familienrecht in Heubach finden

Anwälte für Familienrecht, die im Umkreis von Heubach Mandate annehmen

Symbolbild Rechtsanwalt

Anna Busch

Uferstraße 50, 73525 Schwäbisch Gmünd
in 9.7 km Entfernung
Schwerpunkte: Zivilrecht, Baurecht, Mietrecht, Zwangsvollstreckungsrecht, Familienrecht, Vertragsrecht, Verkehrsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Ulrike Böckler

Fachanwalt für Familienrecht
Bocksgasse 16, 73525 Schwäbisch Gmünd
in 9.7 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Erbrecht, Familienrecht, Kindschaftsrecht, Scheidungsrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Stiftungsrecht, Verkehrsunfallrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Irene Meixner

Goethestraße 5, 73525 Schwäbisch Gmünd
in 9.7 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Erbrecht, Familienrecht, Kindschaftsrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Verkehrsstrafrecht, Verkehrszivilrecht, Scheidungsrecht, Verkehrsunfallrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Franz Paule

Haußmannstraße 26, 73525 Schwäbisch Gmünd
in 9.7 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Erbrecht, Familienrecht, Strafrecht, Wirtschaftsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Robin Schmid

Fachanwalt für Familienrecht
Oberbettringer Straße 13, 73525 Schwäbisch Gmünd
in 9.7 km Entfernung
Schwerpunkte: Straßenverkehrsrecht, Familienrecht, Sorgerecht, Scheidungsrecht, Umgangsrecht, Strafrecht, Verkehrsstrafrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Josef Ströbele

Königsturmstraße 40, 73525 Schwäbisch Gmünd
in 9.7 km Entfernung
Schwerpunkte: Verkehrsunfallrecht, Familienrecht, Verkehrszivilrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Werkvertragsrecht, Arbeitsrecht, Kaufrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Maria Wamsler

Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht
Paradiesstraße 10, 73525 Schwäbisch Gmünd
in 9.7 km Entfernung
Schwerpunkte: Familienrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Verkehrszivilrecht, Wohnungseigentumsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Hans-Jürgen Westhauser

Fachanwalt für Familienrecht
Alléstraße 2, 73525 Schwäbisch Gmünd
in 9.7 km Entfernung
Schwerpunkte: Familienrecht, Zivilrecht, Arbeitsrecht, Arzthaftungsrecht, Baurecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Steffen Aubele

Taubensteig 14, 89558 Böhmenkirch
in 12.0 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Architektenrecht, Familienrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Verkehrsstrafrecht, Verkehrszivilrecht, Wirtschaftsrecht, Zivilrecht, Verkehrsunfallrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Klaus Ehrmann

Fachanwalt für Familienrecht
Bahnhofstraße 24-28, 73430 Aalen
in 12.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Familienrecht, Zivilrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Strafrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Klaus-J. Grimbacher

Fachanwalt für Arbeitsrecht
Bahnhofstraße 21, 73430 Aalen
in 12.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Baurecht, Handelsvertreterrecht, Erbrecht, Familienrecht, Gesellschaftsrecht, Kaufrecht, Strafrecht, Scheidungsrecht, Verkehrsunfallrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Michael Klopfer

Fachanwalt für Familienrecht
Löwenstraße 10/1, 73430 Aalen
in 12.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Familienrecht, Vertragsrecht, Arzthaftungsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Annemarie Pflüger

Südlicher Stadtgraben 13, 73430 Aalen
in 12.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Familienrecht, Unterhaltsrecht, Sozialrecht und Sozialversicherungsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Christoph Reichart

Fachanwalt für Familienrecht
Fachanwalt für Strafrecht
Johann-Gottfried-Pahl-Straße 6, 73430 Aalen
in 12.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Erbrecht, Familienrecht, Baurecht, Nachbarrecht, Strafrecht, Jugendstrafrecht, Kaufrecht, Reiserecht, Werkvertragsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Claus Schicketanz

Fachanwalt für Familienrecht
Friedrichstraße 5, 73430 Aalen
in 12.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Familienrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Verkehrsstrafrecht, Sportrecht, Reiserecht, Verkehrszivilrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Christina Wieland

Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Familienrecht
Schubartstraße 1, 73430 Aalen
in 12.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Vertragsrecht, Familienrecht, Kindschaftsrecht, Handelsvertreterrecht, Maklerrecht, Arzthaftungsrecht, Arbeitsförderungsrecht, Zivilrecht, Inkassorecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Anna Maria Blahnik

Keltenstraße 5, 73447 Oberkochen
in 12.7 km Entfernung
Schwerpunkte: Familienrecht, Zivilrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Dagmar Graf-Schilk

Mutlanger Berg 3, 73527 Schwäbisch Gmünd
in 13.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Erbrecht, Familienrecht, Mediation im Erbrecht, Mediation im Familienrecht, Medizinrecht, Scheidungsrecht, Schwerbehindertenrecht, Strafrecht, Zivilrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Hans-Jochen Holtz

Ledergasse 16, 73072 Donzdorf
in 15.2 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Baurecht, Familienrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Nachbarrecht, Verkehrszivilrecht, Inkassorecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Hans Rickmann

Bockgasse 1, 73432 Aalen
in 18.0 km Entfernung
Schwerpunkte: Scheidungsrecht, Arbeitsrecht, Sozialrecht und Sozialversicherungsrecht, Familienrecht, Immobilienrecht, Verkehrsstrafrecht, Zwangsvollstreckungsrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Strafrecht, Zivilrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Gerd-Uwe Maisch

Ringstraße 23/3, 73084 Salach
in 18.2 km Entfernung
Schwerpunkte: Familienrecht, Arbeitsrecht, Internetrecht, Kindschaftsrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Vertragsrecht, Wettbewerbsrecht, Wohnungseigentumsrecht, Zwangsvollstreckungsrecht, Scheidungsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Anja Schneider

Ringstraße 23/3, 73084 Salach
in 18.2 km Entfernung
Schwerpunkte: Asylrecht, Erbrecht, Familienrecht, Gewerblicher Rechtsschutz, Internetrecht, Kaufrecht, Kündigungsschutzrecht, Verkehrsrecht, Scheidungsrecht, Mietrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Ulrich Carle

Brenzstraße 28, 89518 Heidenheim an der Brenz
in 19.0 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Baurecht, Familienrecht, Erbrecht, Kündigungsschutzrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Strafrecht, Straßenverkehrsrecht, Zivilrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Kai P. Fuhrmann

Fachanwalt für Verkehrsrecht
Clichystraße 8, 89518 Heidenheim an der Brenz
in 19.0 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Familienrecht, Kaufrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Verkehrsstrafrecht, Verkehrszivilrecht, Zivilrecht, Verkehrsunfallrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Gerhard Proksch

Karlstraße 40, 89518 Heidenheim an der Brenz
in 19.0 km Entfernung
Schwerpunkte: Familienrecht, Baurecht, Erbrecht, Architektenrecht, Vertragsrecht, Zwangsversteigerungsrecht, Mietrecht und Pachtrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Christof Simon

Fachanwalt für Arbeitsrecht
Eugen-Jaekle-Platz 23, 89518 Heidenheim an der Brenz
in 19.0 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Erbrecht, Familienrecht, Insolvenzrecht, Strafrecht, Verkehrsstrafrecht, Verkehrszivilrecht, Wirtschaftsrecht, Zivilrecht, Vergaberecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Susanne Wahl

Fachanwalt für Familienrecht
Wilhelmstraße 82, 89518 Heidenheim an der Brenz
in 19.0 km Entfernung
Schwerpunkte: Erbrecht, Familienrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Julian Ulrich Widmann

Bahnhofstraße 24, 89518 Heidenheim an der Brenz
in 19.0 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Familienrecht, Immobilienrecht, Inkassorecht, Kaufrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Scheidungsrecht, Strafrecht, Verkehrsunfallrecht, Vertragsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Werner Nickl

Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
Fachanwalt für Erbrecht
Fachanwalt für Familienrecht
Ebertstraße 6, 73054 Eislingen/Fils
in 19.9 km Entfernung
Schwerpunkte: Familienrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Baurecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Beatrice Wahlenmaier-Lang

Ulmer Straße 127, 73054 Eislingen
in 19.9 km Entfernung
Schwerpunkte: Familienrecht, Insolvenzrecht, Kapitalanlagenrecht, Verbraucherinsolvenzrecht, Verkehrszivilrecht, Zwangsvollstreckungsrecht

Infos zu Anwälte Familienrecht in Heubach
Familienrecht
Familienrecht ©freepik - mko

Die Scheidung, das Ende einer Ehe

Ist eine Ehe nur mehr auf dem Papier existent, wird sie mit einer Scheidung beendet. Eine erneute Annäherung der Eheleute ist nicht mehr zu erwarten, sie leben bereits mindestens ein Jahr räumlich getrennt.

In Ausnahmefällen ist auch eine schnellere Scheidung möglich.

Ohne Trennungsjahr geschieden zu werden ist dann möglich, wenn es für einen Partner eine unzumutbare Härte bedeuten würde. Die Gründe müssen dann in der Person des Partners liegen.

Sich scheiden lassen nach dem Trennungsjahr

Der Begriff Trennungsjahr umschreibt bereits die Anforderungen, die aus rechtlicher Sicht erfüllt werden müssen um als Trennung anerkannt zu werden . Nach dem Trennungsjahr kann die Ehe geschieden werden, es gibt verschiedene Gründe, die das Gericht als Trennungsgrund anerkennt. Scheidungsgründe wären wiederholte Seitensprünge oder die längst innerlich vollzogene Trennung vom Partner. Verstehen sich die Partner noch gut, haben sich also einfach auseinandergelebt, dann bietet sich die Möglichkeit einer einvernehmlichen Scheidung.

Die Scheidung nach drei Trennungsjahren

Ist nur ein Partner trennungswillig, so wird eine Trennungsdauer von drei Jahren notwendig. Leben Eheleute drei Jahre getrennt, so gilt die gesetzliche Vermutung, dass die Ehe gescheitert ist und die Scheidung muss nicht mehr begründet werden. Was muss bei einer Scheidung geregelt werden. Über finanzielle Leistungen sowie dem Sorgerecht für Kinder muss entschieden werden. Außerdem gibt es gemeinsam erworbene Gegenstände und eventuell gemeinsam gespartes Geld, das es nun aufzuteilen gilt. Hilfe holen Sie sich bei einem Anwalt für Familienrecht in Heubach im Fall einer Scheidung.

Mit der Scheidung beginnt der Streit um das Vermögen

Der wirtschaftliche Zugewinn während der Ehe ist anlässlich der Scheidung auszugleichen.

In den letzten Jahren lag die Anzahl an Scheidungen auf hohem Niveau.

Wie ist das Prozedere einer Ehescheidung. Bei Scheidungsverfahren besteht in Deutschland Anwaltszwang, das heißt der Scheidungsantrag kann vor Gericht nur von einem Rechtsanwalt gestellt werden. Die Ehescheidung ist an dem Familiengericht einzureichen, wo der Ehegatte mit allen gemeinschaftlichen, minderjährigen Kindern seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat. Der § 122 des FamFG regelt die Zuständigkeit des Gerichtes. Bei Kinderlosigkeit ist dies in der Regel der Aufenthaltsort des Antraggegners. Voraussetzung für eine Ehescheidung ist zunächst, dass zumindest ein Ehepartner einen Antrag auf Ehescheidung stellt. Ein Formular des Familiengerichtes soll alle während der Ehe erworbenen Ansprüche auf Alters- und Invaliditätsvorsorge ermitteln. Besteht Klarheit über den Versorgungsausgleich wird ein Termin für die Scheidung anberaumt an dem alle Beteiligten abschließend gehört werden können.

Familienrecht und Corona

Auch das Familienrecht ist von der Corona Pandemie betroffen. Das Gesetz ist bemüht, durch zeitlich begrenzte Regelungen, Erleichterungen zu schaffen und dadurch mögliche negative Folgen durch Corona abzuschwächen. Sowohl das Umgangsrecht als auch das Unterhaltsrecht mussten angepasst werden. Auch zum Thema Impfen könnten Fragen aufkommen. Bei aktuellen Fragen wendet man sich bestmöglich an einen Anwalt für Familienrecht.

Unterhalt wenn die Ehe geschieden wird

Mit Unterhalt ist die Verpflichtung einer Person gemeint, die Existenz einer anderen Person zu sichern. Gesellschaftlich gesehen ist der Unterhalt einer der Grundpfeiler der Sozialfürsorge. Deutschland und seine Unterhaltspflicht. Die Verpflichtung Unterhalt zu leisten, kann sich aus einer vertraglichen Vereinbarung oder kraft Gesetzes ergeben.

Alimente - Bezeichnung für Barunterhalt.

Der Bar- Geldunterhalt ist die regelmäßige Zahlung eines Gesamtbudgets. Neben der Bedürftigkeit auf Unterhalt setzt diese aber im gleichen Zuge die Leistungsfähigkeit des Unterhaltsschuldners voraus. Auch wenn sich die Partner trennen: Ihren Kindern gegenüber sind sie gleichermaßen unterhaltspflichtig. Die Unterhaltsarten für die gemeinsamen Kinder unterscheiden sich in Barunterhalt und Naturalunterhalt, außerdem gibt es noch den Trennungsunterhalt später den nachehelichen Unterhalt. Die getrennten Eltern kümmern sich gemeinsam um den Unterhalt des Kindes indem einer das Geld beisteuert, der andere den täglichen Sorgfaltspflichten nachkommt.

Wie wird der Kindesunterhalt ermittelt

Hier geht es um das unterhaltsrelevante Geld des unterhaltspflichtigen Ehepartners. Geht es um die Unterhaltszahlung, wird im Normalfall die Düsseldorfer Tabelle herangezogen um zu berechnen, wie viel Geld Kinder pro Monat benötigen.

Unterhalt für den Ex-Partner

Ziel des Ehegattenunterhaltes ist es, dass ab dem Zeitpunkt einer Trennung jeder der beiden Eheleute seinen Lebensunterhalt selbständig bestreiten können soll. Bei der Berechnung des Ehegattenunterhaltes muss zunächst das unterhaltsrelevante Einkommen ermittelt werden. Auch kann sich noch während der Trennungsphase die Höhe des Unterhaltes, da abhängig vom aktuellen Verdienst, ändern. Zu beachten ist, dass man seinen Anspruch möglichst bald geltend machen muss, da dieser auch verwirken kann.

Selbstbehalt

Für den Alltag muss dem zum Barunterhalt verpflichteten Ex-Partner genügend Geld übrig bleiben, diesen Anteil nennt man Selbstbehalt. Für Alleinerziehende kann es finanziell sofort eng werden, wenn der Ex-Partner seiner Unterhaltszahlung nicht nachkommt, deshalb springt in solchen Fällen das Jugendamt ein.

Die Berechnung des Unterhalts

Die Berechnung des Unterhaltes ist sehr komplex. Lassen Sie sich von einem Anwalt ausführlich über Ihre Ansprüche bzw. Verpflichtungen beraten.

Kann man einen Unterhaltsvorschuss beantragen?

Das Unterhaltsvorschussgesetz regelt wann, in welchem Umfang und wie lange der Staat dem alleinerziehenden Elternteil einen Zuschuss zum Haushaltsgeld zahlt. Die schriftliche Beantragung erfolgt meist beim zuständigen Jugendamt.

Wer bekommt wann Unterhaltsvorschuss

Für den alleinerziehenden Elternteil, der Unterhaltsvorschuss beantragt, gelten keine Einkommensgrenzen. Das Jugendamt wird sehr genau kontrollieren ob und wann der gewährte Unterhaltsvorschuss vom zum Barunterhalt verpflichteten Elternteil wieder einforderbar ist. Hat das Kind und sein betreuender Elternteil seinen ständigen Wohnsitz in Deutschland und wohnt das Kind mit dem betreuenden Elternteil dauerhaft in der gleichen Wohnung, so erfüllt es eine wichtige Voraussetzung um Unterhaltsvorschuss beziehen zu können.

Ein Antrag auf Unterhaltsvorschuss kann auch abgelehnt werden.

Die Gewährung oder Weiterzahlung von Unterhaltsvorschuss ist nur bei Kooperation z.B. der Vaterschaftsfeststellung, des alleinerziehenden Elternteils möglich. Ändert sich der Status des Alleinerziehenden durch z.B. Heirat, wird die Unterhaltsvorschusszahlung eingestellt.

Sorgerecht - Kindeswohl: Das müssen Eltern wissen

Eltern haben das Recht und die Pflicht für ihre Kinder zu sorgen. Das Kind hat also geschützt, bestmöglich gefördert und erzogen sowie finanziell abgesichert zu werden. Wie die rechtliche Sicht zum Thema Sorgerecht ist, findet man im BGB Verheiratete Eltern tragen das gemeinsame Sorgerecht. Entscheidungen des Alltages fallen hier in die Befugnis des naturalunterhaltsbeauftragen Elternteils. Bei richtungsweisenden Entscheidungen, die das Kind betreffen, müssen sich beide Eltern vorher einigen. Dies sind etwa Fragen zur Schulform oder bei nicht lebensnotwendigen Operationen. Sollte es den Eltern nicht möglich sein eine Einigung zu finden, muss dies ein Familiengericht klären. Der künftige Lebensmittelpunkt des Kindes Mithin die schwerste Entscheidung, die zum Wohle des Kindes getroffen werden muss, ist die Einigung bei welchem Elternteil das Kind wohnen soll. Oft muss hier das Gesetz eine Entscheidung treffen. Das alleinige Aufenthaltsrecht bestimmt dann das Gericht indem es u.a. den Grundsatz der Kontinuität und die sozialen Kontakte des Kindes berücksichtigt.

Das alleinige Sorgerecht muss sehr gut begründet werden.

Bei der Trennung unverheirateter Paare hat die Mutter das Sorgerecht, will der Vater das gemeinsame Sorgerecht zusammen mit der Mutter ausüben, muss er eine entsprechende Erklärung abgeben. Das alleinige Sorgerecht bei verheirateten Eltern wird von unseren Gerichten nur in besonderen Lebenssituationen befürwortet. Als Begründung gelten z.B. Gesundheitsgefährdung des Kindes oder Kindesvermögensgefährdung, auch ein gefährliches Umfeld durch Dritte ist ein triftiger Grund. Das Familiengericht wird zusammen mit Sachverständigen und dem örtlichen Jugendamt eine Entscheidung für das Kind und zu seinem Wohle treffen. Eltern, die bei der Erziehung komplett versagen, darf das Sorgerecht entzogen werden. Ein Amtsvormund übernimmt dann das Sorgerecht. Die Unterbringung in einem Heim oder bei einer Pflegefamilie obliegt dann seiner Entscheidungsgewalt. Hilfe holen Sie sich bei einem Anwalt für Familienrecht in Heubach für das Sorgerecht.

Sorgen Sie vor – mit der Sorgerechtsverfügung

Geteiltes Sorgerecht bedeutet für das Kind doppelte Sicherheit, da im Todesfall eines Elternteils der zweite Elternteil weiterhin das Sorgerecht ausführt, erst für den Fall, dass beide Eltern versterben, ist es wichtig zu Lebzeiten eine Sorgerechtsverfügung für sein unmündiges Kind erstellt zu haben. Achtung! Lediglich die Unterschrift der Eltern unter einem maschinell erstellten Text reicht nicht aus. Die sicherste Art zu gewährleisten, dass es dem minderjährigen Kind auch noch nach dem Tod seines sorgeberechtigten Elternteils gut geht, ist die Absicherung durch eine Sorgerechtsverfügung. Haben beide Elternteile eine solche Verfügung verfasst, orientiert sich das Gesetz an der des letztverstorbenen Elternteils.