anwaltssuche

Anwalt Familienrecht Ottersberg

Rechtsanwalt Hans-Georg Schumacher Bremen
Rechtsanwalt Hans-Georg Schumacher
RAe Schumacher & Lipsius
Rechtsanwalt · Fachanwalt für Familienrecht · Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht
Hemelinger Bahnhofstraße 15, 28309 Bremen

Hans-Georg Schumacher, Ihr Fachanwalt für Familienrecht sowie Miet- und WEG-Recht in Bremen. Sie haben ein Recht auf eine erstklassige Beratung. Jedoch kann nur ein Spezialist die bestmögliche Lösung für ein rechtliches Problem erarbeiten. Daher konzentrieren wir uns in der Kanzlei Schumacher & Lipsius vor allem auf die Gebiete, in denen wir über die größte Kompetenz verfügen. Meine Kompetenzen. Im Anschluss an meine Zulassung als Rechtsanwalt entschied ich mich 1984 zusammen mit meiner Kollegin Dörte Lipsius eine Kanzlei im Bremer Osten zu gründen. Seit nun mehr als 30 Jahren beraten und vertreten wir Bewohner, Arbeitnehmer sowie Unternehmer in und um Bremen. Im ...mehr
Zu meinem Profil

Expertentipp vom 28.11.2012 (696 mal gelesen)

Jede dritte Ehe wird derzeit in Deutschland geschieden. Auch wenn bei der Heirat der Himmel voller Geigen hängt: Wir zeigen Ihnen gute Gründe, wann der Abschluss eines Ehevertrages sinnvoll ist:

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.9148936170212765 / 5 (47 Bewertungen)
Expertentipp vom 12.07.2010 (2847 mal gelesen)

Grundsätzlich sollten bei einer Trennung die Parteien versuchen, Vermögen einverständlich aufzuteilen und die Aufteilung in einem Vertrag zu fixieren.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.8272251308900525 / 5 (191 Bewertungen)
Diesel-Fahrverbote: Deutsche Umwelthilfe reicht vier weitere Klagen in NRW ein © Jürgen Fälchle - Fotolia
Expertentipp vom 16.01.2019 (4 mal gelesen)

Die Deutsche Umwelthilfe hat gegen das Land Nordrhein-Westfalen vier weitere Klage zur Einhaltung der EU-Grenzwert für Stickstoffdioxid für die Städte Bielefeld, Hagen, Oberhausen und Wuppertal beim Oberverwaltungsgericht Münster eingereicht.

Schneechaos – Tipps für eingeschneite Urlauber © mko - topopt
Expertentipp vom 11.01.2019 (12 mal gelesen)

Weitere starke Schneefälle in Bayern und Österreich führen dazu, dass viele Urlauber ihren Urlaubsort nicht oder nur verspätet verlassen können. Wer muss dann die zusätzlichen Hotelkosten zahlen? Was droht Arbeitnehmern, die zu spät zur Arbeit kommen?

Weitere Expertentipps für Ehe & Familie

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung