anwaltssuche

Anwalt Familienrecht Schloß Holte-Stukenbrock

Rechtsanwältin Martina Hartmann Gütersloh
Rechtsanwältin Martina Hartmann
Rechtsanwältin und · Fachanwältin für Familienrecht
Berliner Straße 24, 33330 Gütersloh

Martina Hartmann, Ihre Fachanwältin für Familienrecht in Gütersloh. Wenn es um Ihre Familienangelegenheiten geht, bin ich gern als juristische Beraterin für Sie tätig. So arbeite ich für Sie. Mir ist der persönliche Kontakt zu meinen Mandanten sehr wichtig, daher lade ich Sie sehr gern zu einem ausführlichen Beratungsgespräch in meine Kanzlei ein. Oberste Priorität ist für mich, Ihren Fall zuverlässig zu erfassen und Ihre individuellen Wünsche und Interessen in den Mittelpunkt zu stellen. Ich bin immer darauf aus, Ihren Fall ohne gerichtliche Auseinandersetzung zu lösen. So sparen wir in der Regel nicht nur Zeit und Geld, sondern auch Nerven. Sollte ...mehr
Zu meinem Profil

Expertentipp vom 28.11.2012 (640 mal gelesen)

Jede dritte Ehe wird derzeit in Deutschland geschieden. Auch wenn bei der Heirat der Himmel voller Geigen hängt: Wir zeigen Ihnen gute Gründe, wann der Abschluss eines Ehevertrages sinnvoll ist:

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.933333333333333 / 5 (45 Bewertungen)
Expertentipp vom 12.07.2010 (2722 mal gelesen)

Grundsätzlich sollten bei einer Trennung die Parteien versuchen, Vermögen einverständlich aufzuteilen und die Aufteilung in einem Vertrag zu fixieren.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.8253968253968256 / 5 (189 Bewertungen)
Gute-KiTa-Gesetz verabschiedet – Mehr Qualität und weniger Gebühren bei der Kindertagesbetreuung © Robert Kneschke - Fotolia
Expertentipp vom 21.09.2018 (5 mal gelesen)

Das Bundeskabinett hat jüngst das Gesetz zur Weiterentwicklung der Qualität und zur Teilhabe in der Kindertagesbetreuung (Gute-KiTa-Gesetz) verabschiedet. Damit soll die Qualität in der Kindertagesbetreuung gesteigert werden und die Gebühren verringert werden.

Stern Stern Stern Stern Stern 5.0 / 5 (1 Bewertungen)
Flug zu spät, fällt aus oder wird verlegt – Mit welcher Erstattung können Fluggäste rechnen? © JiSign - Fotolia
Expertentipp vom 20.09.2018 (805 mal gelesen)

Kommt der Flieger zu spät oder fällt der Flug komplett aus, steht dem Fluggast ein Anspruch auf Entschädigung zu. Dies ist in der europäischen Fluggastrechteverordnung geregelt. Wieviel Geld es im Einzelfall zurück gibt, hängt von der Flugdistanz und der Verspätung ab. Jetzt hat ein Gericht entschieden, dass Fluggäste ihre Schadensersatzansprüche wegen Verspätung des Flugs zur Durchsetzung auch an professionelle Firmen weitergeben dürfen.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.6744186046511627 / 5 (43 Bewertungen)
Weitere Expertentipps für Ehe & Familie

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung