anwaltssuche

Anwalt Kündigung Mietvertrag Ennepetal

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen für die Wahl Ihres Anwalts für Kündigung Mietvertrag in Ennepetal oder Ihrer Nähe

Hinweis für Anwälte in Ennepetal und Umgebung Die Anzeigenposition für Mietrecht in Ennepetal ist noch verfügbar und kann exklusiv gebucht werden. Hier informieren

18 Anwälte im 40km Umkreis von Ennepetal
Rechtsanwalt Oliver Schöning
GKS Rechtsanwälte
Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht · Fachanwalt für Familienrecht
Morianstr. 3, 42103 Wuppertal
Direkt zum Profil
Rechtsanwalt Wolf von Essen
von Essen und Pütz
Kurt-Schumacher-Platz 11-12, 44787 Bochum
Direkt zum Profil
Rechtsanwalt Christian Pütz
von Essen & Pütz
Kurt-Schumacher-Platz 11-12, 44787 Bochum
Direkt zum Profil
Rechtsanwalt Jörg Bolle
Rechtsanwälte Vohwinkel
Rechtsanwalt · Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht
Gräfrather Straße 15, 42329 Wuppertal
(2 Bewertungen)
Direkt zum Profil
Rechtsanwalt Patrick Rüffer
Anwaltskanzlei Dr. Tuntke | Rüffer
Hofstraße 64, 40723 Hilden
Direkt zum Profil
Rechtsanwältin Birgit Bergmann
Rechtsanwältin
Gorch-Fock-Str. 11, 40880 Ratingen
Direkt zum Profil
Rechtsanwalt Dr. Martin Fielenbach
fielenbach harbordt rechtsanwälte
Rechtsanwalt mit Schwerpunkten · Mietrecht und Verkehrsrecht
Richard-Zanders-Straße 33, 51469 Bergisch Gladbach
Direkt zum Profil
Rechtsanwalt Joachim Kumpf
Rechtsanwälte Menzel & Partner GbR
Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht
Weststr. 47a, 59174 Kamen
Direkt zum Profil
Rechtsanwalt Christof Wübbenhorst
Kanzlei Wübbenhorst
Gerichtsstraße 6, 46236 Bottrop
Direkt zum Profil
Rechtsanwältin Susanne Schäfer
Dr. Mezger, Dahlbüdding & Schäfer
Rechtsanwältin · und Fachanwältin · für Miet- und Wohnungseigentumsrecht
Huyssenallee 105, 45128 Essen
Direkt zum Profil

Die Kündigung eines befristeten Mietvertrags ist eindeutig: Zum Zeitpunkt x endet das Mietverhältnis, der Mieter zieht aus, der Vermieter erhält Schlüssel, Kaution und ggf. Mobiliar zurück. Auch ein unbefristeter Mietvertrag kann vom Mieter und vom Vermieter gekündigt werden. Während der Mieter keinen Grund für seine Kündigung benötigt, darf der Vermieter nur begründet kündigen. Für den Mieter gilt in der Regel die gesetzliche Kündigungsfrist von drei Monaten. Diese kann er dann verkürzen, wenn der Vermieter einen Nachmieter akzeptiert oder selbst gefunden hat. Die Entscheidungsfreiheit liegt beim Vermieter: Er kann das Mietvertrag auch einfach auslaufen lassen. Dann muss der Mieter für die verbleibenden Monate noch wie vereinbart Miete bezahlen. Die Kündigungsfrist des Vermieters richtet sich danach wie lange das Mietverhältnis bereits andauert (und verlängert sich entsprechend). Beide Parteien sollten schriftlich kündigen. Hilfreich ist auch eine Art Auszugsvertrag zu vereinbaren, in welchem alle Inhalte aufgelistet sind, über die Einigkeit erzielt wurde (und ggf. auch diejenigen, die noch offen sind). Das kann der umgebaute Carport x sein, den der Vermieter so wie er ist zu den vereinbarten Konditionen y zurücknimmt oder die Einbauküche, die der Mieter dem Vermieter abkauft, selbstständig ausbaut, die Wände entsprechend verputzt und dafür Betrag z bezahlt. Unser Anwalt für Mietrecht in Ennepetal beantwortet Ihre Fragen zum Thema Kündigung Mietvertrag und hilft Ihnen bei Streitigkeiten bis hin zum Gerichtsverfahren.
Expertentipps zu Mieten & Vermieten