anwaltssuche

Anwalt Sozialhilferecht Berlin Mitte

Rechtsanwalt Heiko Moritz Berlin
Rechtsanwalt Heiko Moritz
Moritz, Opelka Rechtsanwälte
Rechtsanwalt · Fachanwalt für Verwaltungsrecht
Klosterstraße 64, 10179 Berlin

Ich berate und betreue Kommunen, wie auch einzelne Bürger oder Bürgerinitiativen bei allen verwaltungsrechtlichen Problemen, insbesondere bei Beamtenrecht Öffentliches Dienstrecht Allgemeines Verwaltungsrecht, insbesondere Vertretung in sämtlichen Behörden- und Verwaltungsangelegenheiten, wie z.B. Vertetung im Widerspruchsverfahren, in Verfahren vor den Verwaltungsgerichten und bei der Durchsetzung von Amtshaftungsansprüchen. Als Fachanwalt für Verwaltungsrecht nehme ich Ihre rechtlichen Interessen kompetent und effizient im Rahmen des Vorverfahrens, des vorläufigen Rechtsschutzes und auch im gerichtlichen Hauptsacheverfahrens wahr. Möchten Sie meine Beratung in Anspruch nehmen, dann rufen Sie uns kostenlos und unverbindlich an und vereinbaren einen ersten Termin mit uns. Wir werden über Ihren Fall ausführlich sprechen können. Anschließend ...mehr
Zu meinem Profil

Sozialhilfe für Deutsche im Ausland? © Marco2811 - Fotolia
Expertentipp vom 22.12.2016 (2322 mal gelesen)

Haben deutsche Staatsangehörige die im Ausland leben, oder dort Immobilien besitzen, einen Anspruch auf deutschen Sozialhilfeleistungen? Lesen Sie mehr …

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.9675324675324677 / 5 (154 Bewertungen)
Expertentipp vom 19.09.2013 (574 mal gelesen)

Wer in Deutschland Sozialhilfe erhalten möchte muss zunächst sein eigenes Vermögen einsetzen. Dies zeigen zwei aktuelle Entscheidungen ...

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (26 Bewertungen)
Mehr Sicherheit beit Medizinprodukten: EU-Medizinprodukteverordnung ab 2020 verpflichtend © mko - topopt
Expertentipp vom 14.12.2018 (9 mal gelesen)

Medizinprodukte sollen zukünftig sicherer gemacht werden. Die Europäische Union hat Ende Mai 2017 unter anderem aufgrund der Vorfälle mit den mit minderwertigem Industriesilikon gefüllten Brustimplantaten des französischen Anbieters Poly Implant Prothèse (PIP) eine neue Medizinprodukteverordnung erlassen. Ab 2020 müssen alle Medizinprodukte nach dieser EU-Verordnung geprüft werden.

Fehlerhafte Brustimplantate: Arzt war nicht zur Überprüfung der Implantate verpflichtet © mko - topopt
Expertentipp vom 13.12.2018 (8 mal gelesen)

Ein Arzt ist nicht verpflichtet Implantate vor einer Operation auf ihre Qualität hin zu überprüfen. Er darf sich auf die Zertifizierung der Implantate verlassen, entschied das Landgericht Karlsruhe.

Weitere Expertentipps

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung