anwaltssuche

Anwalt Sozialrecht Berlin Marzahn

Rechtsanwalt Stephan Matschewski Berlin
Rechtsanwalt Stephan Matschewski
Möllendorffstraße 45, 10367 Berlin

Stephan Matschewski, Ihr Rechtsanwalt für Verkehrsrecht, Sozialrecht und Verwaltungsrecht in Berlin. Sie waren in einen Verkehrsunfall verwickelt, haben Probleme mit dem Job-Center oder möchten gerne einen Studienplatz einklagen? Dann sind Sie bei mir an der richtigen Adresse! Senden Sie mir jederzeit eine Anfrage über das Kontaktformular auf meinem Profil und wir vereinbaren zeitnah einen Termin. Meine Kompetenzen. Meine Tätigkeitsschwerpunkte liegen im Verkehrsrecht, Sozialrecht und im Verwaltungsrecht. Im Bereich des Verkehrsrechts unterstütze ich meine Mandanten in der Unfallregulierung, bei Bußgeldsachen oder anderweitigen Problemen mit dem Führerschein. Im Sozialrecht helfe ich Ihnen gerne bei Streitigkeiten mit dem Job-Center oder Fragen zur Renten-, Pflege- oder Krankenversicherung weiter. Im Verwaltungsrecht habe ich mich insbesondere auf Studienplatzklagen spezialisiert. Sie können mich aber auch jederzeit bei Anliegen außerhalb meiner schwerpunktmäßigen Tätigkeit kontaktieren. Falls ich Ihnen nicht weiterhelfen können sollte, werde ich Sie an einen kompetenten Kollegen verweisen. Meine Arbeitsweise. Gerade im Bereich des Verkehrsrechts und des ...mehr
Zu meinem Profil

Wichtige Änderungen im neuen Jahr 2017 © Thaut Images - Fotolia
Expertentipp vom 02.01.2017 (523 mal gelesen)

Ob Pflegereform, Unterhalt oder Mindestlohn: Im neuen Jahr gibt es für Verbraucher wieder einige wichtige Änderungen. Hier ein Überblick …

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.911764705882353 / 5 (34 Bewertungen)
Verbreitung von Sex-Videos oder Nacktfotos über Facebook & Co. –Geldentschädigung für Opfer! © CC0 - Daniel Nanescu - splitshire.com
Expertentipp vom 25.07.2018 (1750 mal gelesen)

Wer im Internet über soziale Netzwerke wie Facebook und Co. unerlaubte Sex-Videos oder Nacktfotos verbreitet, hat mit empfindlichen strafrechtlichen Konsequenzen und Schadensersatzzahlungen zu rechnen. Das zeigt ein aktuelles Urteil des Oberlandesgerichts Oldenburg.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.933333333333333 / 5 (90 Bewertungen)
Weitere Expertentipps für Sozialleistungen

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung