anwaltssuche

Anwalt Sozialrecht Berlin Tiergarten

Rechtsanwalt Paul Thierfelder Berlin
Rechtsanwalt Paul Thierfelder
Leonhard & Thierfelder Rechtsanwälte - Partnerschaft
Rechtsanwalt und · Fachanwalt für Sozialrecht
Marienstraße 30, 10117 Berlin

Rechtsanwalt Peter Paul Thierfelder – Ihr Fachanwalt für Sozialrecht. Guten Tag! Gerne würde ich mich Ihnen kurz vorstellen. Als Fachanwalt für Sozialrecht biete ich Ihnen an, bei allen sozialen Angelegenheiten ihr fachlicher Ansprechpartner zu sein. Sowohl als beratender Beistand bei Rechtsfragen, als auch in der Verteidigung und Vertretung bei juristischen Angelegenheiten, möchte ich Ihnen kompetent und persönlich zur Seite stehen. Bei Fragen rufen Sie mich einfach an oder benutzen Sie das Kontaktformular auf meinem Profil. Zu meiner Person. Geboren wurde ich 1972 in Schwerin, wo sich auch die Niederlassung unserer Kanzlei befindet. Mein Studium absolvierte ich in Greifswald und Berlin. ...mehr
Zu meinem Profil
Rechtsanwältin Christina Sonnen Berlin
Rechtsanwältin Christina Sonnen
Kanzlei Sonnen
Rechtsanwältin · Fachanwältin für Sozialrecht
Taunusstraße 29, 12161 Berlin

Christina Sonnen, Ihre Fachanwältin für Sozialrecht in Berlin. Sie benötigen Rechtsbeistand auf dem Gebiet des Sozialrechts, Sozialversicherungsrechts oder Sozialhilferechts? Dann stehe ich Ihnen in meiner Kanzlei im wunderschönen Berlin Friedenau gern zur Verfügung. Meinen Kompetenzen im Sozialrecht. Ich habe mich nach meiner Zulassung zur Rechtsanwaltschaft auf das Sozialrecht spezialisiert. Zudem habe ich mich als Fachanwältin für Sozialrecht qualifiziert. Gemeinsam mit meinem Kollegen Herrn Martin Sonnen arbeite ich räumlich und auch fachlich eng zusammen. So profitieren Sie nicht nur von meiner langjährigen Berufserfahrung, sondern auch von unserer Kooperation. So arbeite ich für Sie. Zuerst nehmen Sie unverbindlich Kontakt zu mir ...mehr
Zu meinem Profil

Wichtige Änderungen im neuen Jahr 2017 © Thaut Images - Fotolia
Expertentipp vom 02.01.2017 (485 mal gelesen)

Ob Pflegereform, Unterhalt oder Mindestlohn: Im neuen Jahr gibt es für Verbraucher wieder einige wichtige Änderungen. Hier ein Überblick …

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.909090909090909 / 5 (33 Bewertungen)
Verbreitung von Sex-Videos oder Nacktfotos über Facebook & Co. –Geldentschädigung für Opfer! © CC0 - Daniel Nanescu - splitshire.com
Expertentipp vom 25.07.2018 (1699 mal gelesen)

Wer im Internet über soziale Netzwerke wie Facebook und Co. unerlaubte Sex-Videos oder Nacktfotos verbreitet, hat mit empfindlichen strafrechtlichen Konsequenzen und Schadensersatzzahlungen zu rechnen. Das zeigt ein aktuelles Urteil des Oberlandesgerichts Oldenburg.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.933333333333333 / 5 (90 Bewertungen)
Keine Herausgabe von Nutzerdaten des Facebook-Messengerdienstes © mko - topopt
Expertentipp vom 23.10.2018 (2 mal gelesen)

Ein User, der möglicherweise von rechtswidrigen Inhalten betroffen ist, die über den Facebook-Messengerdienst verschickt wurden, hat keinen Anspruch auf Herausgabe der Nutzerdaten des Versenders. Dies entschied das Oberlandesgericht Frankfurt/Main.

Kein Mietminderung wegen versperrter Sicht auf Kunstausstellung © Alexander Raths - Fotolia
Expertentipp vom 22.10.2018 (3 mal gelesen)

Der Mieter von Ausstellungsräumen hat kein Recht die Miete zu mindern, wenn vor dem Eingangsbereich ein Auto parkt und die Sicht auf die Kunstausstellung versperrt. Dies geht aus einem Urteil des Amtsgerichts München hervor. Podcast

Weitere Expertentipps für Sozialleistungen

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung