anwaltssuche

Anwalt Sozialrecht Braunschweig

Rechtsanwalt Klaus Peineke Braunschweig
Rechtsanwalt Klaus Peineke
mep+k, Rechtsanwälte und Notar
Rechtsanwalt · Fachanwalt für Sozialrecht · Fachanwalt für Versicherungsrecht
Eiermarkt 1, 38100 Braunschweig

Klaus Peineke, Ihr Fachanwalt für Sozialrecht und Versicherungsrecht in Braunschweig. Das undurchschaubare Dickicht der Bürokratie und die langen Wartezeiten bei den Behörden vermitteln oft das Gefühl, den Launen der Sachbearbeiter schutzlos ausgeliefert zu sein. Aber natürlich sind Sie das nicht – Sie haben auch Ämtern und Behörden gegenüber Rechte. Wenn es darum geht. diese Rechte zu wahren, kann ich Ihnen helfen. Rufen Sie mich an! Wenn Sie außerhalb der Sprechzeiten anrufen, hinterlassen Sie bitte eine Nachricht, ich melde mich dann umgehend bei Ihnen zurück. Wir werden ausführlich über Ihren Fall sprechen und anschließend die Erfolgsaussichten, Risiken und Kosten erörtern. Sofern Sie rechtsschutzversichert sind, kann ich mit Ihrer Rechtsschutzversicherung die Kostenübernahme klären. Wie sehen meine Kompetenzen als Anwalt im Sozialrecht aus?. Ich bin seit 1991 als Anwalt zugelassen. Seit 1993 trage ich den Titel des Fachanwalts für Sozialrecht, seit 2010 den des Fachanwalts für Versicherungsrecht. Als gebürtiger Braunschweiger engagiere ich mich ...mehr
Zu meinem Profil

Expertentipp vom 09.06.2016 (182 mal gelesen)

Empfänger von Hartz IV können Kosten von Unterkunft und Heizung beim Jobcenter geltend machen. Es muss sich dabei aber um eine geeignete Unterkunft handeln. Das Landessozialgericht Baden-Württemberg hat allerdings aktuell entschieden, dass die Fahrerkabine es offenen Pritschenwagens keine geeignete Unterkunft ist, für die eine Kostenerstattung verlangt werden kann.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (9 Bewertungen)
Facebook-Gesetz kommt! © mko - topopt
Expertentipp vom 11.07.2017 (152 mal gelesen)

Am 1. Oktober tritt das Netzwerkdurchsetzungsgesetz – sog. Facebook-Gesetz – in Kraft, mit dem Fake News und Hass-Kommentare in den sozialen Netzwerken, wie Facebook, WhatsApp, Twitter & Co, effektiver bekämpft werden sollen.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.2 / 5 (9 Bewertungen)
Weitere Expertentipps für Sozialleistungen

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung