anwaltssuche

Anwalt Sozialrecht Hamburg Eimsbüttel

Rechtsanwältin Angela Schütt Hamburg
Rechtsanwältin Angela Schütt
Kanzlei Lieske + Schütt
Rechtsanwältin · Fachanwältin für Sozialrecht
Weidenallee 26a, 20357 Hamburg

Angela Schütt, Fachanwältin für Sozialrecht in Hamburg. Sie haben Fragen zum Sozialrecht? Dann bin ich Ihnen gerne behilflich. Sie können in unserer Kanzlei anrufen oder einfach eine E-Mail schreiben. Nach erfolgter Kontaktaufnahme kümmere ich mich sehr gerne um Ihr Anliegen. Meine Kompetenzen als Fachanwältin im Sozialrecht. Seit 2000 arbeite ich in einer gemeinsam mit meiner Kollegin gegründeten Sozietät. Dort bin ich als selbstständige Rechtsanwältin und Fachanwältin für Sozialrecht tätig. In meiner langjährigen Arbeitszeit konnte ich die Prüfung zur Fachanwältin ablegen und dementsprechend viel Erfahrung in dem Bereich des Sozialrechts gewinnen. Durch die Fachausbildung und die wertvolle Erfahrung kann ich eine spezielle Ausbildung aufweisen, die bei Ihren Belangen kompetent und problemlösend eingesetzt werden kann. Zudem engagiere ich mich für mehrere lokale Vereine hier in Hamburg, unter anderem für den Bürgerverein und den Ortsausschuss Fuhlsbüttel. Meine Arbeitsweise im Sozialrecht. Mein Ziel ist es, kostengünstig und schnell zu arbeiten. Nach einem umfassenden Gespräch ...mehr
Zu meinem Profil

Expertentipp vom 09.06.2016 (189 mal gelesen)

Empfänger von Hartz IV können Kosten von Unterkunft und Heizung beim Jobcenter geltend machen. Es muss sich dabei aber um eine geeignete Unterkunft handeln. Das Landessozialgericht Baden-Württemberg hat allerdings aktuell entschieden, dass die Fahrerkabine es offenen Pritschenwagens keine geeignete Unterkunft ist, für die eine Kostenerstattung verlangt werden kann.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (9 Bewertungen)
Facebook-Gesetz kommt! © mko - topopt
Expertentipp vom 11.07.2017 (157 mal gelesen)

Am 1. Oktober tritt das Netzwerkdurchsetzungsgesetz – sog. Facebook-Gesetz – in Kraft, mit dem Fake News und Hass-Kommentare in den sozialen Netzwerken, wie Facebook, WhatsApp, Twitter & Co, effektiver bekämpft werden sollen.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.2 / 5 (9 Bewertungen)
Weitere Expertentipps für Sozialleistungen

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung