anwaltssuche

Anwalt Sozialversicherungsrecht Berlin Tiergarten

Rechtsanwältin Christina Sonnen Berlin
Rechtsanwältin Christina Sonnen
Kanzlei Sonnen
Rechtsanwältin · Fachanwältin für Sozialrecht
Taunusstraße 29, 12161 Berlin

Christina Sonnen, Ihre Fachanwältin für Sozialrecht in Berlin. Sie benötigen Rechtsbeistand auf dem Gebiet des Sozialrechts, Sozialversicherungsrechts oder Sozialhilferechts? Dann stehe ich Ihnen in meiner Kanzlei im wunderschönen Berlin Friedenau gern zur Verfügung. Meinen Kompetenzen im Sozialrecht. Ich habe mich nach meiner Zulassung zur Rechtsanwaltschaft auf das Sozialrecht spezialisiert. Zudem habe ich mich als Fachanwältin für Sozialrecht qualifiziert. Gemeinsam mit meinem Kollegen Herrn Martin Sonnen arbeite ich räumlich und auch fachlich eng zusammen. So profitieren Sie nicht nur von meiner langjährigen Berufserfahrung, sondern auch von unserer Kooperation. So arbeite ich für Sie. Zuerst nehmen Sie unverbindlich Kontakt zu mir ...mehr
Zu meinem Profil

Expertentipp vom 12.07.2016 (560 mal gelesen)

Viele Eltern möchten sich nach der Geburt ihres Kindes eine Auszeit vom Beruf nehmen, um voll und ganz für ihren Nachwuchs da sein. Allerdings muss dafür vorher ein wirksamer Antrag beim Arbeitgeber gestellt werden.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.8947368421052633 / 5 (38 Bewertungen)
Expertentipp vom 04.07.2017 (285 mal gelesen)

Seit fast fünf Monaten ist es nun bekannt, dass der Blitzer am Autobahnkreuz Köln Ost bei Königsforst auf der BAB 3 falsch eingestellt war. Statt bei der eigentlich erlaubten 80 km/h, hatte die „Radarfalle“ schon bei Geschwindigkeiten von über 60 km/h ausgelöst.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (16 Bewertungen)
Kein Mietminderung wegen versperrter Sicht auf Kunstausstellung © Alexander Raths - Fotolia
Expertentipp vom 22.10.2018 (2 mal gelesen)

Der Mieter von Ausstellungsräumen hat kein Recht die Miete zu mindern, wenn vor dem Eingangsbereich ein Auto parkt und die Sicht auf die Kunstausstellung versperrt. Dies geht aus einem Urteil des Amtsgerichts München hervor. Podcast

Expertentipp vom 19.10.2018 (4 mal gelesen)

In diesem Expertentipp informiert die Rechtsanwaltskanzlei KSR über die BGH-Entscheidung 20.04.2018 – V ZR 169/17 – zum Gebot der angemessenen Vertragsgestaltung städetbaulicher Verträge zwischen Gemeinde und Bauherren.

Weitere Expertentipps

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung