anwaltssuche

Anwalt Sozialrecht Köln Innenstadt

Rechtsanwalt Richard Wachmann Köln
Rechtsanwalt Richard Wachmann
Wachmann & Partner Rechtsanwälte mbB
Rechtsanwalt · Fachanwalt für Familienrecht · Fachanwalt für Sozialrecht
Hansaring 68-70, 50670 Köln

Richard Wachmann, Ihr Fachanwalt für Sozialrecht in Köln. Sie benötigen Unterstützung bei der Beantragung von Sozialhilfe oder Sie befinden sich im Konflikt mit einem der Sozialversicherer? Wachmann & Horsthemke ist Ihre Fachkanzlei für alle sozialrechtlichen Angelegenheiten. Rufen Sie uns direkt an oder senden Sie uns jederzeit eine Anfrage über das Kontaktformular auf meinem Profil.  Meine Kompetenzen. Als Fachanwalt für Sozialrecht befasse ich mich mit allen rechtlichen Fragestellungen rund um die Sozialversicherungssysteme, mit Problemen bei der Sozialhilfe sowie dem Opferentschädigungsrecht und dem Schwerbehindertenrecht. Zu meinen Schwerpunkten gehören dabei das Arbeitsförderungsrecht, sowie das Recht der gesetzlichen Kranken-, Renten- und Unfallversicherung. Die Fachanwaltskanzlei für Sozialrecht, aus der die heutige Kanzlei Wachmann & Horsthemke hervorgeht, habe ich bereits 1999 in Köln gegründet. Im Laufe der Zeit konnte die Kanzlei einen weiteren Standort in Berlin eröffnen. Partner Sebastian Horsthemke ist ebenfalls Fachanwalt für Sozialrecht und verfügt zudem über eine besondere Expertise in arbeitsrechtlichen Fragen. Meine ...mehr
Zu meinem Profil

Expertentipp vom 09.06.2016 (189 mal gelesen)

Empfänger von Hartz IV können Kosten von Unterkunft und Heizung beim Jobcenter geltend machen. Es muss sich dabei aber um eine geeignete Unterkunft handeln. Das Landessozialgericht Baden-Württemberg hat allerdings aktuell entschieden, dass die Fahrerkabine es offenen Pritschenwagens keine geeignete Unterkunft ist, für die eine Kostenerstattung verlangt werden kann.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (9 Bewertungen)
Facebook-Gesetz kommt! © mko - topopt
Expertentipp vom 11.07.2017 (156 mal gelesen)

Am 1. Oktober tritt das Netzwerkdurchsetzungsgesetz – sog. Facebook-Gesetz – in Kraft, mit dem Fake News und Hass-Kommentare in den sozialen Netzwerken, wie Facebook, WhatsApp, Twitter & Co, effektiver bekämpft werden sollen.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.2 / 5 (9 Bewertungen)
Weitere Expertentipps für Sozialleistungen

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung