Logo anwaltssuche.de

Anwalt Weiterbildung Bremen

Unsere Anwälte in Bremen bieten schnelle Hilfe zu allen Fragen im Weiterbildung.
Hier finden Sie ausführliche Kanzleiprofile und können kostenlos und unverbindlich Kontakt aufnehmen.

Filtern nach Stadtbezirk
Infos zu Weiterbildung lesen
Expertentipps zu Weiterbildung
Filtern nach Stadtbezirken von Bremen
Anwalt Bremen Anwalt Bremen Mitte Anwalt Bremen Ost Anwalt Bremen Süd Anwalt Bremen West Anwalt Bremen Nord

Weiterbildung Bremen Mitte Weiterbildung Bremen Nord Weiterbildung Bremen Ost Weiterbildung Bremen Süd Weiterbildung Bremen West

Kanzleien für Weiterbildung Bremen
Rechtsanwalt Jakob Mahlmann
Dr. Lutz & Mahlmann
Schüsselkorb 17/18, 28195 Bremen
Rechtsanwältin Alexandra van Nispen
Meyer & van Nispen, Rechtsanwälte in Bürogemeinschaft
Contrescarpe 46, 28195 Bremen
Rechtsanwalt Speichert | Rönn | Klauß | Burghardt Rechtsanwälte von PartGmbB
Speichert | von Rönn | Klauß | Burghardt Rechtsanwälte PartGmbB
Achterstraße 27, 28359 Bremen
Rechtsanwalt Steffen Speichert
| von Rönn | Klauß | Burghardt Rechtsanwälte PartGmbB
Achterstraße 27, 28359 Bremen
Rechtsanwalt Dieter Strototte
Menger & Strototte
Industriestraße 20, 28199 Bremen
Informationen zu Weiterbildung

Hinweis: Wir haben Ihre Suchanfrage "Weiterbildung" dem Rechtsgebiet Arbeitsrecht zugeordnet.

Mit Hilfe einer Weiterbildung kann sich ein Arbeitnehmer neues Wissen aneignen. Finanziert ein Arbeitgeber eine solche Weiterbildung, soll seine Firma möglichst lange davon profitieren. Dazu kann er eine Rückzahlungsklausel vereinbaren oder die Weiterbildungskosten als Darlehen gewähren. Des weiteren gibt es die Möglichkeit, die Kündigung des Arbeitsverhältnisses einzuschränken. Die betriebsbedingte Kündigung ist aber dennoch weiterhin möglich. Um völlig unabhängig von seinem jetzigen Chef zu sein, bleibt dem Arbeitnehmer nur die Möglichkeit, die Kosten selbst zu tragen und seinen regulären Urlaub für die Dauer der Weiterbildung zu opfern. Arbeitnehmer und Arbeitgeber können auch einen Mittelweg finden, etwa, dass der Arbeitnehmer bezahlt freigestellt wird, er die Weiterbildung jedoch selbst finanziert. Über eine Weiterbildung wird meist erst im Nachhinein gestritten. Hier helfen unsere Anwälte für Arbeitsrecht in Bremen.
Expertentipps zu Weiterbildung
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 01.10.2012 (569 mal gelesen)

Grundsätzlich sollten im Arbeitsvertrag alle Dinge geregelt werden, die für das spätere Arbeitsverhältnis von Bedeutung sind. Wir haben Ihnen die wichtigsten Punkte im Hinblick auf das Arbeitsrecht zusammengestellt. Wie wird ein wirksamer Arbeitsvertrag abgeschlossen?

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.75 / 5 (36 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht Rechtsanwälte Bender & Ruppel 12.07.2016 (1224 mal gelesen)

Die Deutschen verreisen zwar gerne und häufig, aber in Sachen Urlaubsregelung und Urlaubsanspruch existieren bei Arbeitnehmern und Arbeitgebern noch immer viele Fehleinschätzungen. Nachfolgend wird die Rechtslage dargestellt

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.9305555555555554 / 5 (72 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 02.04.2009 (284 mal gelesen)

Noch mehr Menschen als bisher bekommen jetzt Geld für ihre Weiterbildung. Mit dem Prämiengutschein unterstützt der Staat die Finanzierung von individueller beruflicher Weiterbildung für Erwerbstätige. Besonders Menschen mit geringem Einkommen sollen unterstützt werden, um vermehrt in die eigene berufliche Zukunft zu investieren.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.166666666666667 / 5 (18 Bewertungen)
Neu: Fortbildungspflicht für Immobilienmakler und –verwalter! © eccolo - Fotolia
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 03.11.2017 (64 mal gelesen)

Immobilienmakler und Immobilienverwalter erhalten aufgrund einer neuen gesetzlichen Regelung zum ersten Mal Leitplanken für ihre berufliche Qualifikation. Das Gesetz führt eine Fortbildungspflicht für Immobilienmakler und Immobilienverwalter ein und verpflichtet sie zum Abschluss einer Berufshaftpflichtversicherung.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.5 / 5 (4 Bewertungen)
Weihnachten und Silvester: Arbeiten an den Feiertagen? © eccolo - Fotolia
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 14.12.2016 (527 mal gelesen)

Laut Statistik muss in Deutschland jeder vierte Arbeitnehmer an den Feiertagen arbeiten. In manchen Berufen geht es ohne Feiertagsarbeit auch nicht. Der Vorteil: Wenn Zuschläge gezahlt werden, sind diese in der Regel steuerfrei.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.136363636363637 / 5 (22 Bewertungen)
Weitere Expertentipps für Arbeit & Beruf