Logo anwaltssuche.de
13 Anwälte im 40km Umkreis von Hamminkeln

Hinweis: Die exklusive Anzeigenposition für das Rechtsgebiet Arbeitsrecht in Hamminkeln kann noch gebucht werden. Die hier angezeigten Anwälte sind das Ergebnis einer automatischen Umkreissuche innerhalb 40km.

Rechtsanwalt Jan Pannenbecker
Pannenbecker, Decka & Kollegen Rechtsanwälte und Notare
Rechtsanwalt und Notar
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Fachanwalt für Arbeitsrecht

Baustraße 8, 46483 Wesel
Rechtsanwältin Kristin Flinks
Kanzlei Kirchberg & Coll.
Kurfürstenstraße 46 A, 46339 Bocholt
Rechtsanwalt Dr. Mathias Lorenz
Schardey & Partner Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Sozialrecht

Homberger Straße 31, 47441 Moers
Rechtsanwalt Joachim Germer
Bruckmann Germer Scholten
Rechtsanwalt mit Schwerpunkt Arbeitsrecht/Kündigungsschutzrecht
Duisburger Str. 73, 46535 Dinslaken
Rechtsanwalt Thomas Weyer
Rechtsanwalt und Notar
Fachanwalt für Arbeitsrecht

Weseler Landstr. 7, 46325 Borken
Rechtsanwältin Julia Böhlhoff-Schenk
Heckhoff & Kollegen
Rechtsanwältin
Fachanwältin für Arbeitsrecht

Von-der-Mark-Str. 9, 47137 Duisburg
Rechtsanwalt Dirk Vossen
Prosperstr. 35/37, 46236 Bottrop
Rechtsanwalt Hans-Jochen Michels
Anwaltskanzlei Michels
Maxstraße 3, 45127 Essen
Rechtsanwältin Susanne Schäfer
Dr. Mezger, Dahlbüdding & Schäfer
Huyssenallee 105, 45128 Essen
Rechtsanwältin Andrea Westermann
Dr. Haas und Partner GbR
Rechtsanwältin
Fachanwältin für Arbeitsrecht

Prinzenhof 1a, 47533 Kleve
Rechtsanwalt Bernhard Lohaus
Hochstraße 20-22, 45894 Gelsenkirchen-Buer
Rechtsanwalt Markus Tappert
Beumer & Tappert Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht

Angermunder Str. 25, 47269 Duisburg

Anwalt Berufsgenossenschaft Hamminkeln

Hinweis: Wir haben Ihre Suchanfrage "Berufsgenossenschaft" der Kategorie Rechtsanwalt Arbeitsrecht Hamminkeln zugeordnet.

Die Berufsgenossenschaft (BG) wurde hauptsächlich dafür geschaffen, Arbeitnehmern im Krankheitsfall zu helfen. Die Beiträge für die BG zahlt ausschließlich der Arbeitgeber. Arbeitnehmer erhalten dann Leistungen aus der Berufsgenossenschaft, wenn sie an einer anerkannten (oder deren ähnlichen) Berufskrankheit leiden, z.B. in Form von Rente, Pflege oder entsprechenden Zuschüssen. Anträge sind aktiv vom Arbeitnehmer zu stellen. Viele Anträge werden einem Gutachter vorgelegt. Dem Sozialversicherungsträger + einem Sachverständigen sollten Sie einen Experten gegenüberstellen. Ein Anwalt für Arbeitsrecht in oder bei Hamminkeln kann Sie kompetent unterstützen.


Expertentipps zu Berufsgenossenschaft
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 10.03.2016 (284 mal gelesen)

Telefonklingen, Gerede, Klimaanlage, Kaffeemaschine, Umbauarbeiten – Wer jahrelange in einem Großraumbüro arbeitet, mutet sein Hörvermögen eine ständige nicht unerhebliche Geräuschkulisse zu. Für die Anerkennung einer Lärmschwerhörigkeit als Berufskrankheit reicht das nach einer aktuellen Gerichtsentscheidung nicht aus!

Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht Rechtsanwälte Bender & Ruppel 13.03.2013 (288 mal gelesen)

Der Winter mit reichlich Schnee und Eisglätte hat uns teilweise fest im Griff, viele Menschen kommen deshalb zu spät, manche vielleicht sogar gar nicht zur Arbeit. Über die aktuelle Rechtslage in solchen Situationen soll der folgende Beitrag informieren.

Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 11.11.2013 (839 mal gelesen)

Arbeitsunfälle lassen sich trotz hoher Arbeitssicherheit in Deutschland leider nicht immer vermeiden. Kommt es zu einem Arbeitsunfall, muss die gesetzliche Unfallversicherung den betroffenen Arbeitnehmer entschädigen. Gestritten wird allerdings oft, ob es sich bei dem Unfall überhaupt um einen Arbeitsunfall handelte. Hier aktuelle Rechtsprechung …

Arbeitsunfälle: Haftet Arbeitgeber gegenüber Unfallversicherung? © RioPatuca Images - Fotolia
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 22.12.2016 (748 mal gelesen)

Bei Arbeitsunfällen tritt nicht selten die Berufsgenossenschaft an den Arbeitgeber heran und verlangt die von ihr geleisteten Aufwendungen vom Arbeitgeber erstattet. Zu Recht?

Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 25.04.2012 (339 mal gelesen)

Die Amtsausübung eines Pfarrers endet nicht automatisch mit seinem Ruhestand.

Weitere Expertentipps für Arbeit & Beruf