anwaltssuche

Anwalt Urlaubsanspruch

Hier finden Sie Anwälte für Arbeitsrecht in Ihrer Nähe. Jetzt Anwaltssuche starten!

Filtern nach Ballungsraum
Filtern nach Ort alphabetisch
anwaltssuche.de Anwalt Urlaubsanspruch

Kompetente Beratung vom Anwalt für Arbeitsrecht rund um den Urlaubsanspruch

Letzte Aktualisierung am 2018-12-13 / Lesedauer ca. 2 Minuten
Podcast anhören:

Welchen Urlaubsanspruch haben Arbeitnehmer?

'In Deutschland hat jeder Arbeitnehmer einen Anspruch auf bezahlten Urlaub. Dieser ist gesetzlich im Bundesurlaubsgesetz geregelt und beträgt bei einer 6-Tage-Woche mindestens 24 Werktage im Jahr. Davon unabhängig können Arbeitgeber und Arbeitnehmer im Arbeitsvertrag noch weiteren bezahlten Urlaub vereinbaren.

Grundsätzlich haben Arbeitnehmer in einem Arbeitsverhältnis erst nach sechs Monaten einen Anspruch auf Urlaub. Oft herrscht daher die Vorstellung, dass in der Probezeit kein Urlaub genommen werden darf. Das stimmt nicht. Pro geleisteter Arbeitsmonat kann auch in der Probezeit ein Tag Urlaub beansprucht werden.

Bei Teilzeitbeschäftigten regelt das Bundesurlaubsgesetz einen Urlaubsanspruch von 16 Werktagen im Jahr bei einer 4-Tage-Woche. Arbeitet der Teilzeitbeschäftigte nur drei Tage in der Woche, hat er einen Anspruch auf 12 bezahlte Urlaubstage im Jahr.

Befindet sich ein Arbeitnehmer in Elternzeit, kann der Arbeitgeber im bestehenden Arbeitsverhältnis den Anspruch auf Urlaub pro genommenen Monat Erziehungsurlaub um ein Zwölftel kürzen.

Urlaubsanspruch verfällt nicht automatisch Arbeitnehmer, die ihren Urlaubsanspruch in einem Kalenderjahr nicht in Anspruch nehmen, können diesen in der Regel noch bis zum 31.März des Folgejahres beanspruchen.

Wird das Arbeitsverhältnis beendet und es besteht noch ein offener Urlaubsanspruch, kann der Arbeitnehmer entweder den Urlaub voll oder zu einem Zwölftel pro Arbeitsmonat beanspruchen, oder er lässt sich den Urlaub vom Arbeitgeber vergüten.

Fragen zum Urlaubsanspruch? Anwalt für Arbeitsrecht hilft weiter!

Rund um den Urlaubsanspruch entstehen bei Arbeitnehmern und Arbeitgebern immer wieder Konflikte. Ein Anwalt für Arbeitsrecht berät Sie aufgrund seiner juristischen Expertise und Erfahrung rechtssicher zu allen Fragen beim Urlaubsanspruch. Er vertritt die Rechte von Arbeitnehmern und Arbeitgebern durchsetzungsstark außergerichtlich und vor Gericht. Nutzen Sie die kompetente und schnelle Beratung eines Anwalts für Arbeitsrecht.

 



Weiterführende Informationen
Das könnte Sie auch interessieren
Eine arbeitsrechtliche Abmahnung hat eine Hinweis- und Warnfunktion für den Arbeitnehmer. Bei einem erneuten Verstoß gegen arbeitsvertragliche Pflichten kann der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis kündigen. Für Arbeitnehmer ist es daher wichtig schnell Klarheit über die Rechtmäßigkeit der Abmahnung zu erhalten. Ebenso wichtig ist es für Arbeitgeber alle rechtlichen Voraussetzungen bei einer Abmahnung zu beachten, damit diese auch wirksam wird. Podcast (vom 21.11.2018) mehr...
Die meisten Erfindungen, die kreative deutsche Tüftler machen, sind Diensterfindungen. Sie werden in den Laboren und Werkstätten eines Unternehmens von Menschen gemacht, die dort angestellt sind. Damit hat nicht der Erfinder selbst das Recht auf ihre Nutzung sondern sein Arbeitgeber. Dem Erfinder steht für die Nutzung allerdings eine Entschädigung zu, die Erfindervergütung. (vom 27.09.2017) mehr...
Radio hören, Haustiere oder Rauchen – Was ist am Arbeitsplatz erlaubt und was nicht? Wenn der Bürostuhl Rückenschmerzen verursacht und der Bildschirm des Computers flimmert: Wer ist verantwortlich für einen gesunden Arbeitsplatz? Rund um den Arbeitsplatz entstehen für Arbeitnehmer und Arbeitgeber viele rechtliche Fragen. Podcast (vom 14.11.2018) mehr...
Tagtäglich verspäten sich für tausende Fluggäste Flüge oder fallen ganz aus. Im besten Fall wird man frühzeitig von der Airline informiert – in der Regel verbringt man aber sinnlose Zeit auf dem Flughafen. In vielen Fällen steht den Passagieren nach der EU-Fluggasterechtverordnung ein Anspruch auf Entschädigung, Betreuung und Verpflegung zu. (vom 26.09.2018) mehr...
Expertentipps zu Arbeitsrecht

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung