Logo anwaltssuche.de
6 Anwälte im 40km Umkreis von Großhansdorf

Hinweis: Die exklusive Anzeigenposition für das Rechtsgebiet Verkehrszivilrecht in Großhansdorf kann noch gebucht werden. Die hier angezeigten Anwälte sind das Ergebnis einer automatischen Umkreissuche innerhalb 40km.

Rechtsanwalt Sönke Frischmuth
Rehfeld & Kollegen, Notare Rechtsanwälte Fachanwalt
Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht
Ulzburger Straße 356 d, 22846 Norderstedt
Rechtsanwalt Christian B. Remstedt
Vogt & Reiners Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Schloßstrasse 92, 22041 Hamburg
Rechtsanwalt Alexander Schmidt
Klena & Schmidt
Osterbrooksweg 71, 22869 Schenefeld
Rechtsanwalt Oliver Löhnert
Triskatis & Kollegen
Rechtsanwalt und Notar
Fachanwalt für Familienrecht
Fachanwalt für Verkehrsrecht

Lindenstr. 19 - 21, 25421 Pinneberg
Rechtsanwalt Ralph Burghard
Burghard + Kollegen
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Schwacke Vertragsanwalt
- Verkehrsunfallrecht
- Verkehrsstrafrecht
- Verkehrsordnungswidrigkeitenrecht

Moislinger Allee 56, 23558 Lübeck

Anwalt Schmerzensgeld Großhansdorf

Hinweis: Wir haben Ihre Suchanfrage "Schmerzensgeld" der Kategorie Rechtsanwalt Verkehrszivilrecht Großhansdorf zugeordnet.

Sie wohnen in Großhansdorf und haben eine Frage zum Thema Schmerzensgeld ? Dann sind Sie hier richtig.

Warum Sie einen Anwalt in Großhansdorf beauftragen sollten

Eine Anwaltskanzlei muss zwar nicht zwingend in der Nähe ansässig sein, um Sie bei Ihrem rechtlichen Anliegen im Bereich Schmerzensgeld zu beraten. Örtliche Nähe bietet jedoch praktische Vorteile: Denn in den meisten Fällen benötigt Ihr Anwalt eine ganze Reihe vertraulicher Dokumente, um Sie optimal vertreten zu können. Diese beinhalten detaillierte Informationen über Ihre Finanzen oder Ihre persönliche Lebenssituation. Möchten Sie diese Dokumente tatsächlich per Fax, Mail oder Post versenden oder nicht doch lieber persönlich in der Kanzlei vorbeibringen? Dort können Sie Ihren Fall auch garantiert ohne Mitwisser schildern und müssen sich keine Sorgen darüber machen, dass Details schlimmstenfalls ihren Weg ins Internet finden.

Zudem kann es im Bereich Schmerzensgeld vorkommen, dass ein Vor-Ort-Termin notwendig wird. Und wenn es allen Einigungsversuchen zum Trotz zum Gerichtsverfahren kommt, wird in den allermeisten Fällen in erster Instanz am nächstgelegenen Gericht verhandelt. Solche Ortstermine nehmen Sie am einfachsten mit einem Anwalt in Großhansdorf wahr.


Expertentipps zu Schmerzensgeld
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 07.04.2011 (1188 mal gelesen)

Verkehrsunfälle mit Verletzten sind keine Seltenheit. Allein im Jahr 2008 waren in Nordrhein Westfalen rund 80000 Verletzungen zu verzeichnen, die durch Verkehrsunfälle hervorgerufen wurden. Für die Statistik kommt es dabei auf einen Unfall mehr oder weniger selten an – für die Einzelperson jedoch, die womöglich noch eine körperliche Verletzung davon trägt, kann ein solcher Verkehrsunfall ein äußerst einschneidendes Ereignis darstellen.

Wann gibt es Schadensersatz bei misslungenem Tattoo? © fpr - topopt
Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht 31.08.2017 (755 mal gelesen)

Tattoos sind in – jeder zehnte Deutsche ist mittlerweile tätowiert! Doch nicht immer fällt das Tattoo so aus wie es sich sein Träger vorgestellt hat – schief, verschwommen oder im schlimmsten Fall der falsche Name! Muss das Tattoo-Studio in diesen Fällen Schadensersatz leisten? Und welche Ansprüche bestehen, wenn das Tattoo Gesundheitsschäden verusacht?

Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht GKS Rechtsanwälte 01.04.2015 (1233 mal gelesen)

Radwege sind nach der StVO (Zeichen 237) den Fahrradfahrern vorbehalten, im Zweifel haben Fahrräder dort Vorfahrt: "anderer Verkehr darf ihn (den Radweg) nicht benutzen" heißt es im Gesetz. Kollidiert ein Radfahrer allerdings auf einem Radweg in unmittelbarer Nähe einer Bushaltestelle mit einem Fußgänger, so kann dem Radfahrer ein überwiegendes Mitverschulden an dem Unfall angerechnet werden.

Kategorie: Anwalt Handelsrecht 11.07.2012 (1051 mal gelesen)

Nach dem Autounfall einen kühlen Kopf bewahren und genau wissen, was zu tun ist? Das ist nicht einfach, erst recht nicht, wenn es im Ausland passiert.

Weitere Expertentipps